146431
Tomorrow-Logo
Logo: Tomorrow
  • Girokonto "Tomorrow": kostenlos – Girokonto „Tomorrow Zero“: 15 Euro/Monat
  • reines Smartphone-Banking
  • Banking-App, keine echte Bank (keine Bafin-Lizenz)
  • Girokonto "Tomorrow": 3 kostenfreie Abhebungen (Visa-Automaten) im Monat, danach 2 Euro pro Abhebung – Girokonto „Tomorrow Zero“: unbegrenzt kostenlose Abhebungen
  • Debitkarte: Visa
Bezugsquellen**:

Beschreibung: Tomorrow

Tomorrow bezeichnet sich als erstes nachhaltiges Smartphone-Konto. Das nachhaltige Fintech-Unternehmen existiert seit 2018. Bislang bietet das Start-up nur Girokonten an, die über eine eigene App verwaltet werden, die es sowohl für iOS als auch für Android gibt. Mit der App kannst du unter anderem Überweisungen tätigen, deinen Kontostand überprüfen und deine Kontoeinstellungen verwalten. Eine Kontoeröffnung ist nur über das Internet möglich, die Visa-Debitkarte zu deinem Konto wird dir anschließend per Post zugeschickt. Eine Web-App gibt es noch nicht – man muss ein Smartphone besitzen, um ein Konto bei Tomorrow zu führen.

Tomorrow: Kontoführungsgebühren

Das Girokonto „Tomorrow“ kostet keine Grundgebühren, Überweisungen, Lastschriften und Kontoauszüge sind ebenfalls kostenfrei, allerdings kann man nur drei Mal pro Monat gebührenfrei Geld abheben. Jedes weitere Abheben kostet zwei Euro. Zum Abheben kann man jeden Geldautomaten mit dem Visa-Logo benutzen – diese sind weltweit relativ häufig. Das Girokonto „Tomorrow Zero“ kostet 15 Euro monatliche Gebühr, dafür kann man weltweit unbegrenzt kostenlos Geld abheben, kann unbegrenzte Unterkonten (sogenannte „Pockets“) anlegen und bekommt eine Visa-Karte aus Holz. Zudem kompensiert das Unternehmen für die Kund:innen rund 11 Tonnen CO2 pro Jahr.

Banking, aber keine Bank

Tomorrow ist (noch) keine eigene Bank, sondern ein Banking-Anbieter und hat auch keine entsprechende Lizenz – das Unternehmen nutzt die Banken-Lizenz der Solaris-Bank, um ihre Leistungen anzubieten. Dennoch garantieren die Betreiber:innen, dass das Geld der Kund:innen ausschließlich nachhaltig angelegt wird.

Kreditkarten-Gebühren finanzieren Waldschutz-Projekte

Tomorrow ist ein grüner Bank-Dienstleister, der nach eigenen Angaben ausschließlich nachhaltige Projekte finanziert und keine Rüstung, Kohlekraft oder Gentechnik unterstützt. Der Banking-Anbieter orientiert sich, was Unternehmensziele betrifft, an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen. So wird beispielsweise ein Teil der Transaktionsgebühren, die Tomorrow bei jeder Kartenzahlung vom Händler (also Geschäft, Restaurant etc.) erhält (ca. 0,2%), für Klimaschutz-Projekte eingesetzt, genauer 0,13%. Die Tomorrow-App gibt dir Auskunft darüber, welche Projekte gefördert werden, und welchen Fortschritt diese bereits gemacht haben. Ist das gut? Ja, klar. Geht es besser? Auch ja: Die etablierten nachhaltigen Banken tun weitaus mehr für Nachhaltigkeit und Klima als das Start-up. Und der Antrieb, etwas zu konsumieren, um damit Wald zu schützen, ist fragwürdig, da der Konsum Teil der Zerstörung ist.

Erfahrungsbericht zu Banking mit Tomorrow

Wir von Utopia haben uns das Banking von Tomorrow bereits im April 2019 genauer angesehen und dazu ein Konto eröffnet. Unseren Erfahrungsbericht zu Tomorrow findest du hier.

Bewertungen & Erfahrungen zu Tomorrow-Banking

Hast du bereits Erfahrungen mit Tomorrow gemacht? Dann hinterlass uns gerne weiter unten deine Bewertung. Hier geht es direkt zur App von Tomorrow**.

Bestenliste: Die besten Ökobanken
  1. Nachhaltige mobile Bank!

    Ich nutze Tomorrow nun schon seit mehreren Monaten.
    Ich bin sehr zufrieden damit. Alle meine Erwartungen an eine normale App Bank werden voll erfüllt.
    Zusätzlich tue ich noch was Gutes (mit jeder Zahlung mit der Kreditkarte).
    In der App kann ich jederzeit sehen, welchen „Impact“ ich dadurch hatte…
    Well done Tomorrow!

  2. Die Bank von Morgen!

    Ich bin schon seit der Betaphase dabei und absolut happy.
    Die Art und Weise wie sie Nachhaltigkeit in ihre Girokonto integriert haben ist sehr kreativ und spannend. Die App läuft sehr gut und sie sehr schick aus, die nötigen Features sind bereits vorhanden. Bin gespannt was in nächster Zeit für neue Features dazukommen, denn es wird noch viel passieren da bin ich mri sicher. Sie agieren sehr transparent und die Customer Service ist spitze! Das „Impact Board“ ist der Hammer!
    Absolut empfehlenswert!

  3. Sehr zufrieden

    Ich nutze die APP/Karte als Kreditkarte und für kleine Einkäufe, da man damit die Gebühren „spendet“, die sonst Banken einstecken. Alles super für mich, super übersichtlich und alles. Tomorrow ist noch Teil der Solaris Bank, aber sie selbst machen das beste und nachhaltigste daraus. Das Geld (Gebühren und Kredite) werden in nachhaltige Produkte investiert.
    Tomorrow funktioniert eben auch für Nicht-Deutsche, wie bei mir 😉

  4. Aufstrebende, mobile Bank.

    Die Tomorrow Bank ist leider (noch) keine Bank, sondern nutzt eine Kooperation mit der SolarisBank um ihre Dienste anbieten zu können. Damit habe ich den einzig großen Kritikpunkt bereits abgehakt. Ich bin seit der Beta-Phase des Startups dabei (über ein Jahr) und nutze es derzeit als Hauptkonto auf dem sich mein gesamtes „Vermögen“ befindet. Ich hatte bisher keine großen Probleme mit der Bank, immer wenn ich etwas wissen oder Anregungen los werden wollte, habe ich in kürzester Zeit Hilfe über den Livechat in der App erledigen können.

    Kleine Punkte die schon auf der Agenda des Services stehen (es herrscht ein reger Austausch mit den Kunden durch das eigene Forum, das ebenfalls gut betreut wird);

    – Apple Pay: der Größte Nachteil, seitdem ich von der Comdirect zu Tomorrow gewechselt bin ist die fehlende Integration von Apple Pay. Schade! Wird hoffentlich bald integriert.
    – Pockets: Ebenfalls bereits auf der To-Do-Liste des Startups. Eine Organisation durch Pockets wäre für mich sehr wichtig.

    Ich bleibe dabei; ich habe mich schon viel über die Bank, Ihren Hintergrund und Zukunftspläne informiert und hoffe dass sie in absehbarer Zeit den Sprung schaffen und eine echte Bank werden können. Ich wäre einer der ersten Kunden!

  5. Tolle App und freshes Design

    Das Konto kann im Grunde genommen schon ziemlich viel, wenn man das Firmenalter betrachtet. Funktionen wie Unterkonten und Dispo würden es noch aufwerten.
    Dafür leistet man sehr bequem seinen Beitrag zum Umweltschutz und das ist sehr übersichtlich in der aufgeräumten App dargestellt.
    Kann man nur empfehlen!

  6. Saving the world has never been easier

    I have been using tomorrow for already more than a year. I really like the app, it’s simple in use and has all the essentials.

    But of course the main feature of the bank is that all my money do something good. I have some on my account and they are invested into green bonds. When I spend some – forest is protected.

    So 5 stars our of 5

  7. Einfach die beste Bank!

    Ich bin jetzt schon seit fast einem Jahr dabei und kann mich nicht beklagen. Ein durch und durch nachhaltiges Unternehmen, dass mit guten Design und moderner Technik alle Bedürfnisse zuvollst stillt. Weiter so!

  8. Beim Bezahlen was Gutes tun!

    Neben dem vielfältigem Angebot von mobilen Banken stellt Tomorrow die erste mobile nachhaltige Bank an, und kann nur Gutes berichten. Einfach in der Handhabung, schönes Design, und Kunden erhalten einen transparenten Überblick über den Impact, den sie durch die Einlagen oder durch die Interchange Fee, kreieren. Im Maschinenraum sind noch super viele andere Projekte, die laufen. Bin super gespannt, was noch alles kommen wird!

** Affiliatelinks auf Utopia