Ananas schneiden: Mit diesem Trick gelingt es leicht

Foto: Utopia/ Inke Klabunde

Ananas zu schneiden ist eine Kunst, an der du dich sicher auch schon mal versucht hast. Die Frucht ist lecker, aber sie von ihrer Schale und dem holzigen Innenleben zu befreien, kann anstrengend sein. Mit dieser Anleitung geht es ganz einfach.

Ananas: Leckere Sommerfrucht oder Umweltsünde?

Wie alle tropischen Früchte wird auch die Ananas nicht in unseren Breitengeraden angebaut. Oft werden die Früchte aus Südamerika importiert und haben einen langen Weg hinter sich. Das wirkt sich auf die Umweltbilanz der Ananas aus. Transportwege und der hohe Wasserverbrauch im Anbau sind alles andere als umweltschonend.

Auch die Tatsache, dass die Bedingungen auf den Plantagen für die Arbeiter oft fragwürdig sind, solltest du im Hinterkopf behalten, wenn du Ananas kaufst. Bessere Früchte erkennst du an dem Fairtrade und Bio-Siegel. Mehr zum Thema: Ananas: das süße Superfood im Check

1. Krone und Ende der Ananas schneiden

Die Ananasblätter entfernen.
Die Ananasblätter entfernen. (Foto: Utopia/ Inke Klabunde)

Es gibt viele verschiedene Arten, Ananas zu schneiden. Oft geht dabei aber viel Fruchtfleisch verloren, wenn du zu viel am Rand oder am Strunk abschneidest. Mit unserer Anleitung machst du das Beste aus deiner Ananas und es geht noch dazu schnell und einfach!

So gehts:

  • Schneide zuerst die Krone der Ananas ab. Sei hierbei vorsichtig, dass du nicht zu viel abschneidest, zwei Finger breit nach dem Ansatz zu schneiden reicht hierbei völlig aus.
  • Gehe genauso auch am Ende der Ananas vor.

2. Ananas halbieren

Die Ananas halbieren.
Die Ananas halbieren. (Foto: Utopia/ Inke Klabunde)
  • Halbiere dann deine Ananas, indem du möglichst genau den Strunk halbierst. So lässt er sich in den nächsten Schritten leichter entfernen.

3. Ananas in vier Stücke teilen

Die Ananas vierteln.
Die Ananas vierteln. (Foto: Utopia/ Inke Klabunde)
  • Anschließend viertelst du die Ananas, ebenfalls wieder in der Mitte des Strunks.

4. Hölzernen Strunk entfernen

Den Strunk entfernen.
Den Strunk entfernen. (Foto: Utopia/ Inke Klabunde)
  • An den Vierteln kannst du den hölzernen Strunk jetzt ganz einfach und sparsam entfernen, indem du zu ins Fleisch schneidest, dass das abgeschnittene Stück ein Dreieck ergibt.

5. Fruchtfleisch der Ananas schneiden

Die Ananas von der Schale tranchieren.
Die Ananas von der Schale tranchieren. (Foto: Utopia/ Inke Klabunde)
  • Jetzt kannst du das Fruchtfleisch von der Schale entfernen.
  • Setze hierzu möglichst dicht an der Schale an, um auch hier kein Fruchtfleisch zu verschwenden.
  • Filetiere nun deine Ananas. Zur Einfachheit kannst du dieses Stück auch noch ein Mal der Länge nach halbieren.

Fertig geschnittene Ananas

Die Ananas ohne Schale.
Die Ananas ohne Schale. (Foto: Utopia/ Inke Klabunde)
  • Jetzt hast du die Ananas erfolgreich von Schale und Strunk entfernt.
  • Wenn du sie für einen Saft, Smoothie oder Ähnliches verwenden möchtest, bist du jetzt schon fertig.

Ananas in kleine Stücke schneiden

Mundfeine Ananas.
Mundfeine Ananas. (Foto: Utopia/ Inke Klabunde)
  • Zum Naschen kannst du die Ananas noch in mundgerechte Stücke schneiden.

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: