Basilikum vermehren: Diese Möglichkeiten hast du

Foto: CC0 / Pixabay / tookapic

Basilikum zu vermehren ist nicht schwer – du kannst die Pflanze teilen, einen Trieb einpflanzen oder neu aussäen. Wir stellen dir die drei Methoden vor.

Basilikum vermehren durch Teilen

Wenn du Basilikum im Topf vom Markt oder aus dem Supermarkt kaufst, kannst du ihn leicht vervielfachen. Das ist auch nötig: In dem kleinen Topf stecken meist so viele Pflanzen, dass sie sich am Wachsen hindern.

So einfach vermehrst du Basilikum:

  1. Löse die Pflanze mit den Wurzeln aus dem Topf.
  2. Halbiere den Erdklumpen und teile dann jede Hälfte noch einmal, sodass du vier Teile erhältst. Nimm ruhig ein Messer oder einen Pfannenwender zur Hilfe, damit die Teile gleichmäßig werden. Die Wurzeln wachsen schnell wieder nach.
  3. Pflanze die Teile entweder jeweils in einen kleinen Topf oder zusammen in einen großen Topf. Solltest du einen großen Topf verwenden, achte darauf, zwischen den Pflanzenteilen mindestens zehn Zentimeter Platz zu lassen. So kann sich der Basilikum entfalten und weiterwachsen.

Basilikum mit Trieben vermehren

Basilikum bildet schnell neue Triebe.
Basilikum bildet schnell neue Triebe. (Foto: CC0 / Pixabay / Pexels)

Basilikum treibt und wächst schnell – deshalb kannst du Triebe nutzen, um Basilikum zu vermehren. Aus einem Topf Basilikum kannst du einzelne Ableger abschneiden und einzeln einpflanzen.

So vermehrst du Basilikum mit Trieben:

  1. Schneide von deiner Basilikumpflanze die längeren Stiele mit einer sauberen Schere ab. Sie sollten bereits über acht Zentimeter lang sein.
  2. Entferne die unteren, kleineren Blätter.
  3. Stelle die Stiele nun in ein Glas mit Wasser und warte einige Tage ab. Wechsle das Wasser regelmäßig, damit es nicht gammelt.
  4. Nach sieben bis zehn Tagen haben die Triebe Wurzeln gebildet und können eingepflanzt werden.
  5. Pflanze die Stiele mit einem Abstand von fünf bis zehn Zentimetern ein, damit sie genug Platz zum Wachsen haben.

Basilikum vermehren durch Aussaat

Blühender Basilikum ist bei Bienen beliebt.
Blühender Basilikum ist bei Bienen beliebt. (Foto: CC0 / Pixabay / jrperes)

Du kannst Basilikum auch vermehren, indem du neue Samen aussäst. Wenn du die Samen deiner Pflanze benutzen möchtest, musst du die Blüte des Basilikums abwarten und darfst die Spitzen nicht vorher abschneiden. Falls deine Pflanzen draußen wachsen, freuen sich auch die Bienen darüber. Ist die Pflanze ausgeblüht, schneide die Blüten ab und trenne die schwarzen Samen von den Blütenblättern. Bewahre Sie kühl und trocken bis zum nächsten Frühjahr auf.

Ab März kannst du dein Basilikum aussähen. Gehe so vor:

  1. Fülle einen Topf mit Erde und streue die Samen darauf. Wichtig: Die Samen müssen offen liegen, um zu keimen.
  2. Befeuchte die Erde.
  3. Wenn die Samen keimen, versetze sie so, dass zwischen den Keimlingen drei bis fünf Zentimeter Platz sind. Lasse sie nun wachsen.

Tipp: Sobald es wieder zu eng wird, kannst du die Pflanzen in einem großen Topf einpflanzen. Lasse zwischen den einzelnen Pflanzen nun mindestens fünf bis zehn Zentimeter Platz. Wenn du sie im Garten anpflanzt, kannst du sie noch weiter auseinander setzen.

Weitere Tipps zum Anpflanzen von Basilikum findest du in einem Extra-Artikel.

Weiterlesen auf utopia.de

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.