Beine überschlagen – wieso du es nicht tun solltest

Beine überschlagen
Foto: CC0 / Pixabay / StartupStockPhotos

Viele kennen es – oft sitzen wir aus Gewohnheit mit überschlagenen Beinen. Was das für Auswirkungen haben kann und warum du diese Gewohnheit besser ändern solltest, erfährst du hier.

Sitzt du manchmal mit überschlagenen Beinen? Zu den Auswirkungen davon gibt es sogar unterschiedliche Studien. Das Wichtigste haben wir im Folgenden für dich zusammengefasst.

Welche Auswirkungen das Sitzen mit überschlagenen Beinen wirklich haben kann

Mit überschlagenen Beinen zu sitzen kann den Blutdruck erhöhen. Dies geschieht aber nur kurzfristig und stellt in der Regel kein Risiko dar. Wenn du aber sowieso schon mit erhöhtem Blutdruck zu kämpfen hast, dann solltest du es vermeiden.

Neben erhöhtem Blutdruck soll Sitzen mit überschlagenen Beinen auch zu Thrombose und Krampfadern führen können. Bezüglich der Thrombose ist es hier ähnlich wie beim Blutdruck – nur bei einer Vorbelastung kann das Sitzen mit überschlagenen Beinen für dich ein Risiko darstellen. Bei den Krampfadern konnte festgestellt werden, dass sie genetisch bedingt sind. Also auch hier: Wenn du weißt, dass du vorbelastet bist, kann das Sitzen mit überschlagenen Beinen die Chance erhöhen, dass sie auftreten – aber dadurch ausgelöst werden sie nicht.

In einer weiteren Studie konnte herausgefunden werden, dass überschlagene Beine dazu führen, dass sich das Becken leicht kippt und Wirbelsäule, Bandscheiben sowie die Halsmuskulatur einseitig belastet werden. Zudem wird deine Rückenmuskulatur mehr beansprucht, das kann langfristig gesehen die Bandscheibe und Halsmuskulatur schädigen und die Körperhaltung verschlechtern. Allerdings wurde auch festgestellt, dass  Sitzen grundsätzlich nicht sehr gesund für deinen Körper ist und du keine Sitzhaltung zu lange beibehalten solltest.

Was du zur Vorbeugung tun kannst

Dehnübungen können dir helfen den möglichen Auswirkungen vorzubeugen.
Dehnübungen können dir helfen den möglichen Auswirkungen vorzubeugen.
(Foto: CC0 / Pixabay / silviarita)

Um den genannten Auswirkungen vorzubeugen, gibt es einige hilfreiche Tipps, die du ganz einfach befolgen kannst:

  • Stehe regemäßig auf, denn zu viel Sitzen ist nicht so gesund – du könntest versuchen jede Stunde einmal aufzustehen.
  • Integriere Sport- und Dehnübungen in deinen (Büro-)Alltag.
  • Stehe auf wenn du telefonierst, anstatt sitzen zu bleiben.
  • Versuche darauf zu achten, dass du nicht zu lange in der gleichen Sitzposition sitzt – bleibe am besten nicht länger als 30 Minuten in der gleichen Sitzposition.
  • Benutze deine Unterarme zum Abstützen, wenn dir die Sitzpositionen ausgehen – das kann entlastend für deinen Körper sein.

Was überschlagene Beine dir über eine Person verraten können

Überschlagene Beine signalisieren etwas.
Überschlagene Beine signalisieren etwas.
(Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos)

Die Körpersprache kann dir so einiges darüber verraten, wie sich ein Mensch fühlt oder vielleicht sogar was er denkt und ist in der Regel ziemlich ehrlich, da sie unbewusst und in Regel nicht kontrolliert ausgeführt wird.

Vrschränkte Arme stehen für Verschlossenheit oder auch Unwohlsein. Überschlagene Beine im Sitzen bedeuten ähnlich Zurückhaltung und leichte Abwehr.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: