Brillenputztücher waschen: Was du beachten solltest

Foto: CC0 / Pixabay / david47

Brillenputztücher solltest du regelmäßig waschen. Wir stellen dir verschiedene Methoden vor und geben dir weitere Tipps, wie du dein Brillentuch am besten reinigst und trocknest.

Wenn du Brillenträger:in bist, solltest du deine Brille regelmäßig reinigen. Dazu hast du verschiedene Möglichkeiten. Der Umwelt zuliebe verzichtest du am besten auf Einweg-Brillenputztücher: Sie sind nicht nachhaltig, weil du sie nach einmaliger Verwendung wegwerfen musst. Waschbare Brillenputztücher hingegen kannst du mehrmals benutzen und säubern.

Willst du deine Brillenputztücher waschen, solltest du dabei aber einige Hinweise beachten. Wenn du schonend mit ihnen umgehst, kannst du sie umso länger benutzen. In diesem Artikel erfährst du, wie du bei der Reinigung vorgehst.

Brillenputztücher in der Waschmaschine waschen: So funktioniert es

Brillenputztücher kannst du bei niedriger Temperatur auch in der Waschmaschine waschen.
Brillenputztücher kannst du bei niedriger Temperatur auch in der Waschmaschine waschen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Antonio_Cansino)

Deine Brillenputztücher solltest du regelmäpig waschen, denn nur mit einem sauberen Tuch wird auch deine Brille wieder richtig sauber. Notwendig ist eine Reinigung spätestens dann, wenn sich Schmierstreifen auf den Brillengläsern befinden, nachdem du das Brillenputztuch gebraucht hast. Wir stellen dir die einfachste Methode vor, mit der deine Tücher in der Waschmaschine wieder sauber werden:

  1. Lege deine Brillenputztücher für die Maschinenwäsche in einen Waschbeutel. So verhinderst du, dass die Tücher Fusseln von anderen Kleidungsstücken aufnehmen und Mikroplastik abgeben, falls sie synthetisch sind.
  2. Fülle deine Waschmaschine mit Waschpulver. Ein normales Feinwaschmittel reicht dabei aus. Verzichte jedoch darauf, beim Waschen von Brillenputztüchern Weichspüler zu verwenden. Dieser kann nämlich die Oberfläche deines Tuches zerstören.
  3. Stelle auf deiner Waschmaschine einen Schonwaschgang ohne Schleudern ein. Achte dabei darauf, dass die Wassertemperatur nicht höher als vierzig Grad ist.
  4. Schließe die Tür der Waschmaschine und starte den Waschgang.
  5. Lasse deine Brillenputztücher nach dem Waschgang an der Luft trocknen. Ein paar Tipps dazu findest du hier: Wäsche schnell trocknen: So klappt es ohne Trockner.

Brillenputztücher waschen: Anleitung zur Handwäsche

Auch von Hand kannst du deine Brillenputztücher waschen. Dafür benötigst du lediglich eine Schüssel, Wasser und etwas milde Seife. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du bei der Handwäsche vorgehst:

  1. Gib etwas lauwarmes Wasser in eine Schüssel. Das Wasser sollte nicht wärmer als vierzig Grad sein.
  2. Füge dem Wasser ein wenig milde Seife hinzu.
  3. Wasche die Verschmutzungen deiner Brillenputztücher mit den Händen aus.
  4. Spüle deine Putztücher solange mit Wasser ab, bis sie keine Seifenreste mehr enthalten.
  5. Lasse die Brillenputztücher anschließend an der Luft trocknen.

Weitere Tipps zur Pflege deiner Brillenputztücher

Trockne dein Brillenputztuch nach dem Waschen am besten an der Luft.
Trockne dein Brillenputztuch nach dem Waschen am besten an der Luft.
(Foto: CC0 / Pixabay / webentwicklerin)

Es empfiehlt sich, deine Brillenputztücher nach dem Waschen an der Luft zu trocknen. Ein elektrischer Trockner verbraucht nicht nur viel Strom, sondern dein Putztuch nimmt dort unter Umständen auch die Fusseln anderer Kleidungsstücke mit auf.

Für die weitere Pflege deiner Brillenputztücher haben wir dir die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

  • Staub entfernen: Befindet sich lediglich Staub auf deinem Brillenputztuch, kannst du auf das Waschen verzichten. In diesem Fall reicht es aus, wenn du das Tuch einfach ausschüttelst.
  • Brillenputztücher waschen vor der ersten Benutzung: Kaufst du dir ein neues Brillenputztuch, kann es nicht schaden, dieses vor der ersten Nutzung einmal zu waschen. So entfernst du mögliche Rückstände und kannst sicher sein, dass es sauber ist.
  • Guppyfriend für die Reinigung in der Waschmaschine: Besitzt du einen Guppyfriend, kannst du ihn verwenden, wenn du dein Brillenputztuch in der Waschmaschine reinigst. So kannst du dir sicher sein, dass dein Putztuch keine Fusseln von anderen Kleidungsstücken aufnimmt. Außerdem verhinderst du damit, dass Mikroplastik in die Umwelt gelangt. Das gilt für Brillenputztücher, die aus synthetischen Stoffen gefertigt sind. Allerdings kannst du bereits beim Kauf darauf achten, nachhaltigere Brillenputztücher zu bevorzugen. Solche Produkte bestehen oft entweder aus recycelten Materialien (zum Beispiel PET-Flaschen) oder sind sogar ganz frei von Mikroplastik, zum Beispiel Baumwolltücher. Wenn du dir unsicher bist, kannst du im Laden oder bei der Herstellerfirma nach dem Material fragen. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: