Buchtipp: Ökologische Bienenhaltung

Buch: Ökologische Bienenhaltung
Foto: Sven Christian Schulz / Utopia

„Ökologische Bienenhaltung“ ist ein informativer Begleiter für Einsteiger, Hobby-Imker und Bienen-Liebhaber. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Mensch und Bienen zusammenleben können, trotz Pestiziden, Krankheiten und Überzüchtungen.

Ökologische Bienenhaltung: zwei Demeter-Imker klären auf

Vorweg: „Ökologische Bienenhaltung“ will kein Praxishandbuch sein, bietet aber dennoch unzählige Anregungen für Hobby-Imker. Allerdings geht das Buch weit darüber hinaus und erklärt detailliert…

  • …das Wesen der Biene und der Königin,
  • …Grundlagen der Bienenhaltung,
  • …alles rund um den Bienenschwarm,
  • …den Wandel der Imkerei,
  • …die Bienenwaben und die Bedeutung des Honigs.

Der letzte Abschnitt widmet sich dem Bienensterben: Welche Rolle spielen Industrialisierung, Infektionen, Pestizide und die Varroamilbe? Wie kann ökologische Bienenhaltung trotz vieler Umweltgifte funktionieren?

Buch-Tipp: „Ökologische Bienenhaltung“

Buch-Tipp: Ökologische Bienenhaltung
Buch-Tipp: Ökologische Bienenhaltung (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Bienen zählen zu den erfolgreichen Insekten auf unserer Erde. Schon vor 400 Millionen Jahren haben ihre Vorfahren gelebt, zeigen Fossilienfunde. Dabei ist das Leben einer Arbeiterbiene äußerst kurz: Maximal 45 Tage lebt sie und erst ab dem 20. Tag fliegt sie aus, um Pollen und Nektar zu sammeln. Für unsere Ernährung sind die Bienen essenziell, da sie Obst- und Gemüsepflanzen bestäuben und dadurch auch für den Fortbestand der Pflanzen sorgen.

Besonders erschreckend: In China müssen bereits Obstbäume von Hand bestäubt werden, weil die Bienen fehlen.

Auch wenn das Buch von zwei Demeter-Imkern verfasst wurde, steht die Imkerei nicht im Vordergrund. Vielmehr könnte auch „Das große Bienenbuch“ der Titel für das Buch sein. Denn hier finden Bienen-Liebhaber ein ganzheitliches, informatives Bienenbuch mit einer ökologischen Perspektive. Es geht aber auch um die Frage, wie leben Bienen und wie können Bienenhalter ideale Voraussetzungen schaffen? Ansätze sind zum Beispiel Bienenbehausungen aus Holz, Stroh und Lehm und den Bienen genug Honig für den Winter zu überlassen. Ökologische Bienenhaltung orientiert sich also am Bienenvolk und nicht daran, möglichst viel Honig zu bekommen.

Ökologische Bienenhaltung hat das Wohl des Bienenstocks im Auge
Ökologische Bienenhaltung hat das Wohl des Bienenstocks im Auge (Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Fazit: Ein informativer Begleiter für Bienenhalter und Bienen-Freunde, der eine ökologische Perspektive einnimmt und Wege aus der Massen-Bienenhaltung aufzeigt. Tolle Farbfotos und detailreiche Illustrationen unterstreichen die Erfahrungen und Informationen der beiden Imker.

Über die Autoren: David Gerstmeier und Tobias Miltenberger sind Imker einer Stuttgarter Demeter-Imkerei und forschen am Freien Institut „proBiene“ zur ökologischen Bienenhaltung.

Das Buch: „Ökologische Bienenhaltung“ ist im KOSMOS-Verlag erschienen, 176 Seiten, ISBN: 978-3-440-15605-6, eine Leseprobe gibt es beim Verlag.

Kaufen**: für 24,99 Euro beim lokalen Buchhändler deines Vertrauens oder online bei Buch7 oder Ecobookstore.

Weiterlesen bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.