Präsentiert von:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(7) Kommentare

  1. Dann hole ich mir mit der Katzenminze noch mehr Katzen in meinen Garten, die noch mehr Vögel fressen. Von meinen Nachbarn laufen schon genug Katzen bei mir herum, die muss ich nicht auch noch anlocken. Aber es gibt ja noch genügend andere Pflanzen.

  2. Das ist totaler Quatsch, dass die Katzenminze andere Katzen anlockt. Ich habe ganz viel davon im Garten und habe keine fremden Katzen im Garten. Und auch meine eigenen Katzen besuchen diese Pflanzen eher selten.

  3. Es gibt im Handel ganz spezielle Samenmischungen mit Wildblumen, die für Insekten von großem Nutzen sind und durch ihre Samenbildung auch den Vögeln im Spätsommer und Herbst als Nahrung dienen. Aber bitte darauf achten, dass keine Grassamen unter gemischt sind, wenn man keine Wiese, sondern nur Wildblumen haben möchte.
    Ich habe dieses Jahr ein Beet von ca. 15 qdm angelegt und bin auf das Ergebnis gespannt, denn jeder Boden ist anders und somit auch das Resultat. Aber ganz sicher wird es viele Insekten anziehen.

  4. Wir haben auch einen großen Garten und verschiedene Blumen, Gemüse und Obst gepflanzt und in diesem Jahr habe ich wirklich noch nicht viele Bienen gesehen. Ich hoffe dass die Bienenfreundlichen Blumen und das Insektenhotel die kleinen Majas anlocken.

  5. ich hab schon immer Katzenminze im Garten und habe dadurch nicht mehr Katzen.
    Meiner Meinung nach heißt die Pflanze nur so, zieht (jedenfalls bei mir) keine Katzen an.
    und hier laufen viele Katzen rum… die ich übrigens genauso mag wie alle Tiere…;-)

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.