Buchtipp: Was wäre, wenn… Szenarien, die unsere Welt neu denken

Foto: Sarah Gairing / Utopia

Mit seinem Buch „Was wäre wenn…“ lädt Christoph Koch zum Nachdenken ein. Wie könnte unsere Welt von morgen aussehen? Sachlich und knapp spielt der Autor 33 Szenarien durch und präsentiert erstaunliche Antworten.

Was wäre, wenn es nur noch Elektroautos gäbe? Was wäre, wenn niemand mehr Fleisch äße? Und was, wenn es ein verpflichtendes soziales Jahr gäbe? Diese und andere Fragen stellt sich Koch in seinem Sachbuch „Was wäre, wenn… 33 Szenarien, die unsere Welt neu denken“. Dabei versucht er, möglichst objektive Antworten zu geben.

Gleich zu Beginn betont Koch, dass er keine „Kaffeesatzleserei“ betreibe, sondern ganz im Sinne der Szenariotechnik versucht, „die Zukunft auf eine logische, erklär- und nachvollziehbare Weise zu antizipieren“. So zieht er wissenschaftliche Studien zu Rate, befragt Expert:innen und stützt seine Überlegungen auf Wissen aus vergleichbaren vergangenen Ereignissen. 

Dabei geht es ihm allerdings nicht darum, die Welt von morgen vorherzusagen. Vielmehr nimmt sich Koch 33 ungewöhnliche Szenarien vor, die er mit viel Sorgfalt weiterspinnt. Während einige seiner vorgestellten Szenarien durchaus wahrscheinlich sind, bleiben andere vermutlich für immer hypothetisch – was die Lektüre aber nicht weniger spannend macht. Auch brandaktuelle Themen wie selbstfahrende Autos und Cybersicherheit nimmt er unter die Lupe.

Was wäre, wenn… wir nachhaltiger leben würden?

Christoph Koch: Autor des Buches „Was wäre, wenn... 33 Szenarien, die unsere Welt neu denken"
Christoph Koch: Autor des Buches „Was wäre, wenn… 33 Szenarien, die unsere Welt neu denken“
(Foto: (c) Urban Zintel)

In einigen Szenarien beschäftigt sich Koch auch mit Fragen der Nachhaltigkeit. So erörtert er zum Beispiel, was passieren würde, wenn niemand mehr Fleisch äße oder der öffentliche Nahverkehr kostenlos wäre. Oder was wäre, wenn es nur noch ökologische Landwirtschaft geben würde oder Supermärkte keine Lebensmittel mehr wegwerfen dürften.

Mit Zahlen, Fakten und vielen Beispielen illustriert Koch anschaulich, was sich konkret in den jeweiligen Situationen verändern würde. Dabei präsentiert er den Leser:innen erstaunliche Erkenntnisse, die zum Nachdenken anregen. So erfahren wir zum Beispiel im Kapitel „Was wäre, wenn niemand mehr Fleisch äße?“, dass der Fleischkonsum einer vierköpfigen US-amerikanischen Durchschnittsfamilie mehr Treibhausgase verursacht als ihre beiden Autos zusammen.

Es geht Koch jedoch nicht darum, Leser:innen mit mahnendem Zeigefinger in eine bestimmte Richtung zu lenken. Vielmehr zeigt Koch durch sachliche Analysen auf, wie sich bestimmte Entwicklungen auf unser Leben und unsere Umwelt auswirken könnten und überlässt es jedem Einzelnen, daraus die Konsequenzen für das eigene Handeln zu ziehen. Neben den großen Fragen beschäftigt sich Koch auch mit den kleinen Details, die an bestimmte Szenarien geknüpft sind. So ist das Buch nicht nur erkenntnisbringend, sondern zuweilen auch kurios und unterhaltsam.

Buchtipp „Was wäre, wenn…“: Lehrreiche Gedankenspiele

Buchtipp: „Was wäre, wenn..."
Buchtipp: „Was wäre, wenn…“
(Foto: Sarah Gairing / Utopia)

Utopia meint: Ein kluges und lesenswertes Buch, das ebenso sachlich wie kurz und bündig die möglichen Folgen unseres Handelns in bestimmten Szenarien darstellt. Zwar gibt Koch keine konkreten Handlungsvorschläge für eine bessere Welt, doch er bringt uns ein nützliches Werkzeug näher: Die Szenariotechnik, mit der wir die Zukunft etwas besser antizipieren können und die uns zeigt, welche Schritte heute wichtig sind. Ein Buch, das erstaunt, zum Diskutieren anregt und spannende Einblicke in ganz unterschiedliche Sachthemen gewährt. Durch die klare und einfache Sprache bleiben auch komplexe Sachverhalte gut verständlich und auch der Unterhaltungseffekt kommt nicht zu kurz.

Zum Autor:

Christoph Koch wurde 1974 in München geboren und ist deutscher Autor und freier Journalist. Bekannt wurde er vor allem mit seinem 2010 erschienenen Buch „Ich bin dann mal offline – Leben ohne Internet und Handy“, das mehrere Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste stand. Koch war bereits für verschiedene Zeitschriften und Tageszeitungen als Autor tätig.

Eckdaten zum Buch:

  • Titel: „Was wäre, wenn… 33 Szenarien, die unsere Welt neu denken“
  • Autor: Christoph Koch
  • ISBN: 978-3-608-50493-4
  • Kaufen**: online z.B. bei Buch7.de (auch als E-Book verfügbar)
  • Preis: 15,99 € (E-Book 11,99 €)

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: