Caipirinha alkoholfrei: Leckeres Grundrezept für Virgin Caipi

Caipirinhaglas, Limette und Stößel
Foto: CC0 / Pixabay / markusspiske

Caipirinha mal alkoholfrei: Der Virgin Caipi ist ein erfrischender Cocktail. Wir zeigen dir ein einfaches Rezept für die leichte Variante des Klassikers.

Virgin Caipi: Alkoholfreier Caipirinha für heiße Tage

An heißen Sommertagen oder im Veganuary ist ein alkoholfreier Cocktail eine gute Alternative zu hochprozentigen Getränken: Er ist nicht nur gesünder, sondern erfrischt auch besser. Einen Virgin Caipi kannst du ganz einfach zu Hause mixen.

Zutaten für ein Glas alkoholfreien Caipirinha:

  • 1 Bio-Limette (unbehandelt)
  • 1 EL brauner Rohrzucker
  • ein halbes Glas Crushed Ice 
  • ein halbes Glas Ginger Ale

Crushed Ice kannst du leicht selbst herstellen. Fülle dazu Wasser in eine Frischhaltedose oder eine wiederverwendbare Gefriertüte und friere es ein. Das Eis wickelst du anschließend in ein Küchenhandtuch und zerkleinerst es mit dem Nudelholz. 

Wenn dir diese Variante des alkoholfreien Caipirinha zu süß ist, ersetze einfach etwas Ginger Ale durch Sprudelwasser. Alternativ kannst du auch Tonic Water oder Apfelsaft  verwenden.

So bereitest du den alkoholfreien Caipirinha zu:

  1. Viertele die Limette.
  2. Fülle die Limettenspalten in ein Glas und zerstoße sie, um den Saft auszupressen. Wenn du keinen Stößel hast, funktioniert auch ein Holzlöffel. 
  3. Füge den Rohrzucker hinzu und gib das Crushed Ice ins Glas. Rühre alles gut um.
  4. Fülle das Glas mit Ginger Ale auf und verrühre alle Zutaten noch einmal vorsichtig.

Tipp: Es ist wichtig, dass du die Limette zerdrückst, bevor du den Zucker hinzufügst. Andernfalls beschädigt er die Schale und setzt deren Bitterstoffe frei. 

Alkoholfreier Caipirinha: Worauf du bei den Zutaten achten solltest

Für einen alkoholfreien Caipirinha benötigst du Limetten in Bio-Qualität.
Für einen alkoholfreien Caipirinha benötigst du Limetten in Bio-Qualität.
(Foto: CC0 / Pixabay / Lohrelei)

Achte beim Kauf der Zutaten für den alkoholfreien Caipirinha auf Bio-Qualität. Besonders die Limetten sollten unbehandelt sein, da sie mit ins Glas kommen. Konventionelle Zitrusfrüchte werden oft mit chemischen Pestiziden behandelt. Sie lassen die Schale glänzen und sollen die Frucht länger haltbar machen. Allerdings gelten viele Pflanzenschutzmittel als umwelt- und gesundheitsschädlich.

Auch die Herkunft der Früchte ist entscheidend: Meistens kommen Limetten aus Brasilien oder Mexiko. Im Bioladen und gut sortieren Supermärkten kannst du aber auch Limetten aus Europa finden. Achte also darauf, dass die Früchte einen möglichst kurzen Transportweg hinter sich haben, um die Umwelt nicht unnötig zu belasten. 

Auch Zucker wird teilweise unter unfairen Bedingungen hergestellt. Kaufe am besten fair gehandelte Sorten in Bio-Qualität. Alles, was du darüber wissen musst, erfährst du in unserem Artikel über braunen Zucker.

Weiterlesen auf Utopia.de

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: