Dunstabzugshaube reinigen: So befreist du den Filter von Fett

Dunstabzugshaube
Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign

Dunstabzugshauben sind schnell klebrig und voller Fett, sodass du sie oft reinigen musst. Das ist meist gar nicht so leicht, da der Schmutz sehr fest sitzt. Doch einige Hausmittel reinigen die Dunstabzugshaube leicht – hilft auch die Spülmaschine?

Dunstabzugshaube reinigen: Warum der Schmutz sich festsetzt

Die Dunstabzugshaube musst du regelmäßig von innen und von außen reinigen. Sonst setzt sich der Schmutz schnell fest:

  • Von außen musst du die Dunstabzugshaube von Staub und Fett befreien. Wartest du zu lange, verbinden sich Fett und Staub zu einer unschönen klebrigen Schicht.
  • Von innen musst du den Filter der Dunstabzugshaube reinigen oder austauschen, damit er reibungslos funktioniert. Wenn zu viel Fett eingefangen wurde, kann die Dunstabzugshaube die Dämpfe nicht mehr richtig absaugen. Ein verschmutzter Filter und Fettablagerungen bergen nicht nur die Gefahr von Bakterien und Schimmel, sondern erhöhen auch das Risiko für einen Brand. Der Metallfilter in der Haube lässt sich nach dem Putzen weiterverwenden. Wenn ein weiterer Filter vorhanden ist, findest du weiter unten mehr Informationen zur Reinigung.

Die Stiftung Warentest empfiehlt, die Dunstabzugshaube ungefähr alle vier Wochen zu reinigen. Wie oft genau du die Haube putzten musst, hängt davon ab, wie oft und was du kochst.

Klebrige Fett-Reste entfernen: Dunstabzugshaube richtig reinigen

Verwende einen Schwamm mit einer nicht zu rauen Oberfläche, wenn das Material empfindlich ist.
Verwende einen Schwamm mit einer nicht zu rauen Oberfläche, wenn das Material empfindlich ist. (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)
  • Da die Verschmutzung an der Dunstabzugshaube zu einem großen Teil aus Fett besteht, reinigst du sie mit fettlösenden Mitteln. Geeignet sind ökologische Spülmittel (z.B. von **Avocadostore) und Bio-Allzweckreiniger. Den Metallfilter aus der Dunstabzugshaube kannst du sogar in der Spülmaschine reinigen. Wenn du den Metallfilter in der Spülmaschine reinigst, verwende ökologische Spülmaschinentabs oder -pulver (erhältlich bei **Memolife und Avocadostore).
  • Wenn der Schmutz hartnäckig ist, weiche den Filter der Dunstabzugshaube in Wasser und Spülmittel ein.
  • Verwende für die Oberfläche der Haube einen Lappen aus natürlichen Fasern, sodass keine Mikroplastikfasern beim Waschen in die Gewässer gelangen. Achte je nach Material der Haube darauf, dass der Lappen nicht zu rau ist, da solche Lappen einige Oberflächen zerkratzen. Auch eine Spülbürste kann helfen, starke Verschmutzungen zu beseitigen.

Filter der Dunstabzugshaube reinigen oder erneuern?

Der Filter sammelt Fett und andere Stoffe aus der Luft.
Der Filter sammelt Fett und andere Stoffe aus der Luft. (Foto: CC0 / Pixabay / Bru-nO)

Im Inneren der Dunstabzugshaube befindet sich je nach Modell meist neben einem Metallfilter ein Filtervlies oder ein Aktivkohlefilter. Erneuere diese Filter ab und zu. Hersteller raten, den Filter ein- bis zweimal pro Jahr zu wechseln. Auch hier gilt: Wechsele den Filter je nach Kochverhalten häufiger oder seltener.

  • Aktivkohlefilter: Es gibt sowohl Einweg- als auch Mehrwegfilter für die Dunstabzugshaube. Mit einem Mehrwegfilter vermeidest du unnötigen Müll. Reinige den Filter gründlich und trockne ihn anschließend, sodass keine unnötige Feuchtigkeit in die Dunstabzugshaube gelangt. Sie könnte sonst beschädigt werden.
  • Filtervlies: Entnehme diesen Filter und lege einen neuen ein.

Weitere Tipps bei Utopia:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: