Eine Upcycling-Idee mit Bildern: Halssocke nähen

Eine Halssocke nähen ist ein Projekt für Nähanfänger
Foto: Lea Hermann/Utopia

Auch ohne viel Näherfahrung kannst du eine Halssocke nähen. Hier erfährst du, was du für den praktischen Schlupfschal brauchst und wie du ihn selber machst.

Eine Halssocke wärmt wie ein Schal an kalten Tagen deinen Hals, nimmt aber unter einer Jacke nicht so viel Platz ein. Anders als den Schal schlingst du die Halssocke aber nicht um den Hals, sondern kannst mit dem Kopf voran einfach hineinschlüpfen. Deswegen ist die Halssocke auch als „Schlupfschal“ bekannt. Selbst wenn du nicht viel Erfahrung an der Nähmaschine hast, kannst du dir leicht eine eigene Halssocke nähen.

Vor allem für Kinder lohnt es sich, selbstgemachte Halssocken parat zu haben. Die Schlupfschals liegen nämlich bequem am Hals an und wickeln sich nicht ungewollt selbst wieder ab. Aber auch für Erwachsene eignet sich eine Halssocke prima und verhindert, dass es am Hals zieht.

Halssocke nähen: Das brauchst du

Um eine Halssocke zu nähen, solltest du zu elastischem Stoff greifen.
Um eine Halssocke zu nähen, solltest du zu elastischem Stoff greifen.
(Foto: Lea Hermann/Utopia)

Um eine Halssocke zu nähen, brauchst du eine Nähmaschine und folgende Materialien:

  • eine Stoffschere zum Zuschneiden
  • Garn
  • ein Maßband 
  • Stecknadeln oder Klammern zum Befestigen 
  • Jerseystoff oder einen anderen elastischen Stoff

Möchtest du eine Halssocke nähen, brauchst du nicht extra neuen Stoff zu kaufen. Vielleicht hast du noch etwas Jersey von deinem letzten Nähprojekt übrig. Du kannst im Sinne von Upcycling allerdings auch ein aussortiertes T-Shirt nehmen und daraus eine Halssocke nähen. Auch ein ausgedientes Spannbetttuch kannst du zu einer Halssocke umarbeiten und ihm so ein zweites Leben schenken. Verwendest du alte Textilien, ist es auch nicht so schlimm, wenn dein Nähprojekt nicht ganz perfekt wird. Immerhin hast du dabei dann keine neuen Ressourcen verschwendet. 

Halssocke nähen: Die Vorbereitungen

Vor dem Nähen der Halssocke musst du den Stoff abmessen, zu schneiden und aufeinanderstecken.
Vor dem Nähen der Halssocke musst du den Stoff abmessen, zu schneiden und aufeinanderstecken.
(Foto: Lea Hermann/Utopia )

Ein Schnittmuster brauchst du für dieses Projekt nicht. Trotzdem musst du den Stoff ausmessen, bevor du die Halssocke nähst, damit du später bequem mit dem Kopf voran hineinschlüpfen kannst.

Damit die Halssocke auch wirklich warm hält, verwendest du zwei Lagen Stoff. Die beiden Lagen müssen dabei nicht die gleiche Farbe haben. Ist das Innen- oder Außenfutter verschiedenfarbig oder sogar unterschiedlich gemustert, ist das ein toller Hingucker.

So misst du den Stoff aus:

  • Miss mit einem Maßband den Umfang deines Kopfes oder den Kopf deines Kindes ab. Lege das Maßband dabei an der Stirn an. Zur Orientierung: Der Kopfumfang eines Erwachsenen misst meist um die 56 Zentimeter, der eines Kindes im Grundschulalter um die 44 Zentimeter. 
  • Addiere zum Umfang des Kopfes noch zwei bis drei Zentimeter Nahtzugabe hinzu – egal, ob du die Halssocke für ein Kind oder eine:n Erwachsene:n nähst. Daraus ergibt sich die Breite der Halssocke.
  • Für Kinder sollte die Halssocke circa 20 und für Erwachsene um die 30 Zentimeter lang sein. Du kannst die Halssocke aber so lang machen, wie du willst. Ist sie länger, wirft sie mehr Falten.
  • Lege die Stoffe, die du verwendest willst, rechts auf rechts. Das heißt, dass die rechten Stoffseiten innen liegen, also zueinander zeigen müssen. Du erkennst die rechten Stoffseiten daran, dass das Muster auf ihnen kräftiger und klarer zu sehen ist als auf den linken Stoffseiten. Stecke die rechten Stoffseiten zusammen.
  • Übertrage mit einem Textilmaker, einem Fineliner oder mit Schneiderkreide die Maße auf den Stoff: Die Länge der Halssocke nach Wunsch und die Breite der Halssocke, die sich aus dem Kopfumfang plus zwei bis drei Zentimetern Nahtzugabe ergibt. 
  • Schneide im Anschluss die beiden aufeinandergelegten Stoffe mit einer scharfen Schere zu. Am besten verwendet du dafür eine Stoffschere. Nun hast du zwei gleich große Rechtecke. 

Halssocke nähe: So gehst du an der Nähmaschine vor

Verwende beim Nähen der Halssocke einen Zickzack-Schnitt.
Verwende beim Nähen der Halssocke einen Zickzack-Schnitt.
(Foto: Lea Hermann/Utopia )

Hast du die Stoffe zugeschnitten, kannst du an der Nähmaschine die Halssocke nähen.

So gehst du dabei Schritt für Schritt vor:

  1. Nähe die langen Seiten der Rechtecke mit einem Zickzack-Stich zusammen. Dieser Stich macht die Halssocke elastischer. 
  2. Hole die zusammengenähten Rechtecke aus der Nähmaschine. Greife durch die entstandene Socke nach einem der Nahtanfänge und ziehe ihn innen durch den Schlauch bis zum anderen Nahtanfang. Stecke die  Nahtanfänge auf beiden Seiten zusammen. Die Socke ist dadurch doppellagig. 
  3. Stecke nun oben und unten an der breiten Seite das Außen- mit dem Innenteil zusammen und nähe diese jeweils fest. Lass dabei einige Zentimeter für die Wendeöffnung frei.

Wichtig: Achte darauf, dass du im letzten Schritt nicht alle vier Lagen Stoff zusammennähst. Das gelingt am besten, wenn du den Stoff zum Nähen über die Nähmaschine stülpst. 

Halssocke nähen: Die letzten Schritte

Ziehe den Stoff der Halssocke vorsichtig durch die Wendeöffnung.
Ziehe den Stoff der Halssocke vorsichtig durch die Wendeöffnung.
(Foto: Lea Hermann/Utopia )

Bist du mit dem oberen Teil fertig, hast du den Löwenanteil der Arbeit bereits hinter dir. Jetzt geht es um das Finishing: 

  • Ziehe den Stoff vorsichtig du die Wendeöffnung. Das kann ein bisschen mühsam sein – wichtig ist, dass du nicht zu fest ziehst. Sonst könnten die Nähte der Halssocke reißen.
  • Im Anschluss kannst du die Wendeöffnung per Hand zunähen. Fertig ist deine Halssocke!

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: