Geschenke zur Taufe: 5 kreative Ideen

Geschenkideen zur Taufe
Foto: CC0 / Pixabay / FeeLoona

Ein passendes Geschenk zur Taufe zu finden, ist nicht immer einfach. Wir haben fünf kreative Geschenkideen, die du für den kleinen Täufling selber machen kannst.

Kreatives Geschenk zur Taufe: mitwachsender Baum

Ein Baum zum Mitwachsen
Ein Baum zum Mitwachsen (Foto: CC0 / Pixabay / HolgersFotografie)

„Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen“ (Rabindranath Tagore)

Wer einem kleinen Kind einen Baum pflanzt, der kann noch darauf hoffen, dass das Kind eines Tages im Schatten eben dieses Baumes sitzen wird. Wenn du also ein besonders nachhaltiges und langfristiges Geschenk zur Taufe suchst, ist ein Baum eine gute Idee.

Der Baum wächst mit dem Kind und ist ein kraftvolles Symbol für das Leben. Entweder du pflanzt ihn im Garten der Eltern oder in deinem eigenen Garten, so dass der Täufling den Baum jederzeit besuchen kann. Wer dabei besonders kreativ sein will, wählt einen Baum mit dem Anfangsbuchstaben des Namens des Taufkindes: Eine Frida bekommt zum Beispiel eine Fichte, ein Anton einen Apfelbaum und ein Emil eine Eiche.

Um das Geschenk noch etwas persönlicher zu gestalten, kannst du den Baum mit Wunschkarten behängen oder ein Schild mit Namen und Geburtstdatum des Kindes aufstellen.

Selbstgestaltete Taufkerze

Taufkerzen selber gestalten
Taufkerzen selber gestalten (Foto: CC0 / Pixabay / RoAll)

Die Taufkerze ist ein Symbol des christlichen Glaubens und soll dem Täufling den Weg erhellen. Eine selbst gestaltete Kerze kann ein schönes Geschenk für Kinder aller Konfessionen sein. Du kannst die Kerze auch selber gießen. Mit Wachsfolien (erhältlich im Bastelgeschäft oder bei **Amazon) lassen sich schöne Motive auf die Kerzen bringen.

  1. Zeichne dein Wunschmotiv auf Papier oder Pappe oder drucke es aus. Schneide die einzelnen Elemente dann aus.
  2. Lege die so entstandenen Schablonen auf die Wachsplatten und schneide die Motive entlang der Schablone mit einem Bastelmesser oder Cutter aus (Achtung: Unterlage verwenden).
  3. Bringe nun die Motive an der gewünschten Stelle auf der Kerze an. Die Handwärme reicht aus, damit das Wachs auf der Kerze hält.

Fotoerinnerungen als Geschenk zur Taufe

Fotos sind schöne Erinnerungen
Fotos sind schöne Erinnerungen (Foto: CC0 / Pixabay / jarmoluk)

Mit einem Fotoalbum kannst du dem Täufling besonders langanhaltende Erinnerungen an seine Taufe und Kindheit bescheren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Fotobuch zu erstellen:

  • Du kannst sie bei Online-Anbietern für Fotobücher gestalten und bekommst ein gedrucktes Buch nach Hause geliefert. Einen Anbieter zu finden, der auf recyceltem Papier druckt, wird allerdings schwierig sein. Du kannst aber zumindest darauf achten, ob der  Anbieter ein Umweltzeichen wie den „Blauen Engel“ trägt und auf einen umweltfreundlichen Versand setzt.
  • Selbstgebastelte Fotoalben sind noch etwas persönlicher und haben einen großen Vorteil: Du kannst leere Seiten freilassen oder ein Album machen, dem du Seiten zufügen kannst. So kannst du das Fotoalbum über die Jahre erweitern, zum Beispiel zu jedem Geburtstag.

Schöne Fotos vom Täufling, seiner Familie und dir können aber auch prima als Kinderzimmerdeko herhalten. Eine schöne Fotogirlande kannst du ganz einfach selber machen und verschenken.

Upcycling-Geschenk: Pulli-Teddy

Upcycling: Teddy aus Pullover
Upcycling: Teddy aus Pullover (Foto: utopia.de / Anika Martin)

Anstatt kaputte Pullover wegzuwerfen, kannst du sie zu einem Teddy upcyclen. Der kleine Täufling freut sich gewiss über einen neuen Stofffreund. Das geht ganz einfach:

  1. Gestalte deine eigene Stofftiervorlage auf Pappe oder drucke eine aus. Ob Teddy, Hund oder Giraffe, du kannst deiner Fantasie dabei freien Lauf lassen.
  2. Lege die Schablone auf den Pullover und schneide mit einer Nahtzugabe von 1cm ringsherum aus.
  3. Wenn du einen Stickrahmen hast, kannst du nun das Gesicht des Teddys mit schwarzem Garn aufsticken.
  4. Nähe Vorder- und Rückseite des Teddys per Hand oder mit einer Nähmaschine zusammen und lasse (z.B. zwischen den Beinen) eine Öffnung von etwa 4-6cm.
  5. Fülle den Teddy mit Stoffwatte oder Woll- und Stoffresten (ruhig schön prall) und nähe dann die Öffnung zu.
  6. Wenn du noch kein Gesicht aufgestickt hast, kannst du dies nun noch machen. Du kannst den kleinen Stofftierfreund noch mit dem Namen des Täuflings besticken oder ihm z.B. ein Halstuch anziehen.

Hier findest du eine ausführliche Anleitung zum Nähen von lustigen Stofftieren.

Besondere originelle Idee: Eine Zeitkapsel

Schätze aus dem Geburtsjahr schenken
Schätze aus dem Geburtsjahr schenken (Foto: CC0 / Pixabay / bomei615)

Eine besondere Form, Zeit zu verschenken, ist eine Zeitkapsel. Packe viele Dinge aus dem Geburtsjahr bzw. ersten Lebensjahr des Kindes in eine schöne Schachtel. Das könnten zum Beispiel sein:

  • Tageszeitung vom Geburtstag
  • Mode-/Musikzeitschrift
  • Gepresste Blätter und Blüten
  • Bestseller-Liste
  • Fotos
  • Babybody, erste Schuhe
  • Haarsträhne
  • Fotos

Da ist deiner Kreativität keine Grenze gesetzt. Mit einem schönen Brief anbei wird der Täufling sein Leben lang in seine ersten Lebensmonate zurückreisen können.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.