Heuschnupfen oder Corona: So unterscheidest du es

Heuschnupfen Corona
Foto: CC0 / Pixabay / smellypumpy

Mit dem Frühling beginnt für Allergiker:innen wieder der Heuschnupfen. Die Symptome können denen einer Coronainfektion ähneln. Wie du zwischen Corona und Pollenallergie unterscheidest, erklären wir in diesem Artikel.

Pünktlich mit dem Beginn des Frühlings beginnt auch die Heuschnupfensaison. Aufgrund hoher Infektionszahlen sind Betroffene einer Pollenallergie oft verunsichert, ob die laufende Nase und Niesattacken nicht doch Symptome einer Coronainfektion sind.

Die dominierende Omikron-Variante verursacht oft einen weniger schweren Krankheitsverlauf als die Delta-Variante, weshalb die Symptome leicht mit denen einer Pollenallergie zu verwechseln sind. In diesem Artikel zeigen wir dir die Unterschiede.

Heuschnupfen: Die Symptome

Heuschnupfen kommt plötzlich und das Schnupfsekret ist klar und wässrig.
Heuschnupfen kommt plötzlich und das Schnupfsekret ist klar und wässrig.
(Foto: CC0 / Pixabay / Didgeman)

Wer schon lange unter Heuschnupfen leidet, kann die Allergie meistens von einer Krankheit gut unterscheiden. Das Jucken von Nase und Augen ist ein Symptom von Heuschnupfen. Dies kommt bei einer Coronainfektion nicht vor. Der Schnupfen setzt bei Heuschnupfen sehr plötzlich und ohne Vorwarnung ein, das Schnupfensekret ist meist klar und ziemlich wässrig. Oft haben Betroffene auch Atemnot und einen leichten Husten.

Wenn du eine Pollenallergie hast, hast du kein Krankheitsgefühl und auch kein Fieber. Je nach Wetter verläuft der Heuschnupfen unterschiedlich: Bei anhaltenden Niederschlägen kann ein Großteil der Pollen aus der Luft gewaschen werden und die Symptome werden milder oder verschwinden komplett.

Betroffene einer Pollenallergie haben weder ein erhöhtes Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, noch an einem schweren Verlauf der Coronainfektion zu erkranken.

Corona: Die Symptome

Corona-Infektionen können unterschiedlich verlaufen.
Corona-Infektionen können unterschiedlich verlaufen.
(Foto: CC0 / Pixabay / analogicus)

Coronainfektionen verlaufen oft sehr unterschiedlich. Die häufigsten Symptome sind dem Robert-Koch-Institut zufolge:

  • Schnupfen
  • Husten
  • Fieber
  • Halsschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns

Die Symptome erscheinen weniger plötzlich und Infizierte haben ein allgemeines Krankheitsgefühl.

Fazit: Corona oder Heuschnupfen?

Es ist nicht immer eindeutig, ob es nur der Heuschnupfen oder eine Coronainfektion ist. Du kannst auch beides gleichzeitig haben. Für mehr Sicherheit solltest du dich zusätzlich testen und die geltenden Hygieneregeln befolgen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: