Kletterpflanzen: Die beliebtesten Ranken für Beet und Hausfassade

Foto: CC0 / Pixabay / Frauenglauben

Kletterpflanzen zaubern eine tolle Atmosphäre im Garten oder auf dem Balkon. Wir stellen dir vier beliebte Sorten vor.

Kletterpflanzen sind sehr vielseitig. Sie können deine Fassade verschönern und dich vor ungebliebten Blicken schützen. Außerdem reinigen einige Sorten die Luft von Schadstoffen und bieten Vögeln und Insekten einen idealen Unterschlupf. Die meisten Ranken sind sehr unkompliziert und können an vielen Standorten gedeihen. Sie haben von grünen Blättern bis bunte, essbare Blüten viel zu bieten – so findest du sicher die geeignete Ranke für deinen Garten!

Beliebteste Kletterpflanze: Efeu

Efeu - Klassiker der Kletterpflanzen
Efeu – Klassiker der Kletterpflanzen (Foto: CC0 / Pixabay / sweetlouise)

Efeu ist die wohl bekannteste heimische Kletterpflanze.  Die immergrünen Ranken klettern problemlos bis zu 20 Meter hoch. Dabei helfen dem Efeu seine Haftwurzeln, durch die er Halt an Mauern und Fassaden bekommt. Eine weitere Rankhilfe benötigt Efeu nicht.

Efeu ist mehrjährig und winterhart. So begrünt die Ranke das ganze Jahr über deinen Garten. Da Efeu zu viel Sonne nicht gut verträgt, solltest du ihm einen halbschattigen oder schattigen Standort suchen.

Tipp: Wenn du eine Fassade mit Efeu begrünen möchtest, sollte sie  frei von Rissen und Schadstellen sein! Dort können sich kleine Wasservorkommen bilden, in die der Efeu gerne seine Wurzeln steckt. Dadurch kann die Fassade beschädigt werden.

Wilder Wein als Kletterpflanze

Roter Wein färbt sich im Herbst rot
Roter Wein färbt sich im Herbst rot (Foto: CC0 / Pixabay / suju)

Auch Wilder Wein ist eine sehr beliebte Ranke. Im Frühling und Sommer begrünt er deinen Garten, im Herbst leuchtet sein Laub in bunten Farben. Damit sich die Blätter im Herbst verfärben, benötigt die Pflanze einen sonnigen Platz. Sie kann allerdings auch unter allen anderen Lichtverhältnissen wachsen und ist sehr robust.

Die Weinranken wachsen sehr schnell und stark. Daher sind sie gut zum Begrünen größerer Flächen geeignet. Es gibt verschiedene Sorten wilder Weinranken, von denen einige eine Rankhilfe benötigen und andere nicht. Beachte dafür die Hinweise beim Kauf.

Kapuzinerkresse

Die Blüten der Kapuzinerkresse sind essbar
Die Blüten der Kapuzinerkresse sind essbar (Foto: CC0 / Pixabay / pasja1000)

Mit ihren tollen Blüten ist die Kapuzinerkresse eine der beliebtesten Schlingpflanzen. Die einjährige Pflanze rankt bis zu drei Meter hoch und erfreut dich zwischen Juli und Oktober mit wunderschönen, essbaren Blüten in gelb, orange oder rot. Die Blüten schmecken leicht nach Senf und eignen sich wunderbar als Salatdekoration. Du kannst sie außerdem als Heilpflanze anwenden.

Kapuzinerkresse ist einjährig. Sie benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und ist gut für die Kübelhaltung auf dem Balkon geeignet. Damit sie in die Höhe klettert, benötigt sie eine Rankhilfe. Bringe dafür einfach ein Holzspalier mit etwas Abstand zur Wand an.

Kletterpflanze Klematis

Die Klematis, auch Waldrebe genannt, bezaubert mit einer Blütenpracht in verschiedenen Farben und zählt zu den schönsten Pflanzen im Garten. Je nach Sorte bevorzugt die Ranke schattige bis sonnige Plätze. Ihr Fuß sollte allerdings immer im Schatten stehen. Dafür kannst du einfach andere Pflanzen zwischen die Klematis pflanzen, die ihr Schatten spenden. Die Waldrebe gedeiht sowohl im Garten als auch auf dem Balkon. Um hochzuranken benötigt sie jedoch eine Rankhilfe. Dafür kannst du ein Holzspalier mit etwas Abstand zur Wand anbringen.

Kletterpflanzen richtig pflegen

Die meisten Ranken sind recht unkompliziert und benötigen nur wenig Wasser und Dünger. Nutze dafür am besten organischen Dünger oder selbstgemachte Brennesseljauche.

Die Triebe der Kletterpflanzen wachsen oft schnell. Deswegen solltest du sie aufmerksam beobachten und wenn nötig die Triebe dahin leiten, wo du sie haben möchtest.

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.