Milkshake selber machen: 3 leckere Rezepte – klassisch und vegan

Foto: CC0 / Utopia / Einladung_zum_Essen

Milkshakes schmecken nicht nur im Sommer – zum Beispiel ganz klassisch mit Himbeeren und Blaubeeren oder die erfrischende Variante mit Buttermilch und Zitrone. Oder doch lieber ein veganer Shake mit selbst gemachter Hafermilch und Banane?

Gekaufte Milkshakes sind häufig zu süß und damit ungesund. Mit diesen drei Rezepten aus frischen Zutaten hast du alle Inhaltsstoffe unter Kontrolle – ganz egal, ob du Vollmilch-, Buttermilch- oder Pflanzenmilch-Fan bist.

1. Veganen Milkshake selber machen

Selbstgemachte Milkshakes - gesund und lecker.
Selbstgemachte Milkshakes – gesund und lecker.
(Foto: Melanie von Daake / Utopia)

Diese vegane Variante des Milkshakes ist lecker und gesund. Mit Haferflocken und Bananen ist er reich an Mineralien und Vitaminen. Für eine Portion des veganen Hafermilch-Bananen-Milkshakes benötigst du:

  • 250 ml kaltes Wasser
  • 35 g Bio-Haferflocken
  • zwei bis drei Tropfen Öl (z.B. Olivenöl oder Hanföl)
  • Standmixer
  • Sieb
  • Eiswürfelform
  • eine Bio-Banane
  • einen Esslöffel Bio-Rohrzucker

1. Zuerst stellst du die Hafermilch her: Fülle dazu das Wasser, die Haferflocken und das Öl in einen Standmixer und mische alles für mehrere Minuten.

2. Gib die fertige Hafermilch nun durch ein Sieb, um die groben Haferflockenreste abzuseihen. Die Haferflockenreste kannst du weiterverwenden, zum Beispiel für ein leckeres Müsli.

3. Die Hälfte der Hafermilch (125 ml) gibst du in eine Eiswürfelform und frierst sie für zwei Stunden ein. Den Rest der Milch stellst du in den Kühlschrank.

4. Wenn die Hafermilch gut durchgefroren ist, gibst du die veganen Milchwürfel in den Standmixer. Dazu kommt die restliche Hafermilch aus dem Kühlschrank sowie die Banane und der Zucker. Mixe alles für einige Minuten, bis  die Zutaten gut vermischt sind. 

2. Selbstgemachter Buttermilch-Milkshake mit Zitrone

Sommerlich frischer Milk-Shake mit Zitrone und Buttermilch.
Sommerlich frischer Milk-Shake mit Zitrone und Buttermilch.
(Foto: Melanie von Daake / Utopia)

Für diesen sommerlichen Milkshake auf einer Buttermilch-Basis brauchst du folgende Zutaten für eine Portion:

  • 250 ml Bio-Buttermilch
  • ca. zehn Eiswürfel
  • den Saft einer halben Bio-Zitrone
  • einen Esslöffel Bio-Rohrzucker
  • Standmixer

Gib die Zutaten in den Standmixer und mische alles für einige Minuten. Im Handumdrehen hast du einen gesunden und erfrischend spritzigen Milkshake selbst gemacht. 

3. Himbeer-Blaubeer-Milkshake: Mit Hafer- oder Vollmilch

Himbeer-Blaubeer-Shake - vegan oder klassisch.
Himbeer-Blaubeer-Shake – vegan oder klassisch.
(Foto: Melanie von Daake / Utopia)

Genau so schnell und lecker ist das dritte Milkshake-Rezept. Den Himbeer-Blaubeer-Shake kannst du mit Vollmilch oder mit der oben beschriebenen Hafermilch als veganen Shake herstellen. Dazu benötigst du für eine Portion:

  • 250 ml Bio-Vollmilch bzw. 250 ml selbst gemachte Hafermilch
  • ca. 10 Eiswürfel (für die Vollmilchvariante)
  • 65 g Bio-Himbeeren
  • 50 g Bio-Blaubeeren
  • einen Esslöffel Bio-Rohrzucker (wenn du es süß magst – sonst kannst du ihn weglassen)
  • Standmixer

Für den Milkshake mit der Vollmilch gibst du alle Zutaten in den Standmixer und verrührst alles für ein paar Minuten.

Für die vegane Variante stellst du wie beim ersten Rezept die Hafermilch her und frierst die Hälfte der Milch für zwei Stunden ein. Nun gibst du die Milchwürfel, die restliche Hafermilch, die Beeren und bei Bedarf den Zucker in den Mixer und vermischt alles für einige Minuten.

Kennst du eigene Milkshake-Rezepte? Wir freuen uns über deine Vorschläge in den Kommentaren!

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.