Bessere Gummistiefel für Kinder und Erwachsene: 5 empfehlenswerte Modelle

Foto: CC0 Public Domain / Unsplash - Toby Osborn

Gummistiefel sind toll: Erwachsene wie Kinder laufen damit unbeschwert durch den Regen, Matsch oder Mist – egal bei welchem Wetter. Leider sind viele Gummistiefel selbst ziemlicher Mist: Labortests finden oft Schadstoffe. Wir zeigen bessere Alternativen.

Gummistiefel sind (neben Badelatschen) die am häufigsten mit Schadstoffen belasteten Schuhe überhaupt. Stiftung Warentest nannte sie „Stinkstiefel“ und Öko-Test titelte „So ein Dreck“. Schuld sind in erster Linie Weichmacher im PVC-Material. PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) entstehen beim Prozess der Erdölverbrennung und enden im daraus hergestellten Kunststoff. Der Schadstoff lässt sich zwar durch weitere Verfahren beseitigen – doch verzichten die Hersteller bei Gummistiefeln anscheinend darauf.

In Gummistiefeln aus Naturkautschuk/ Naturlatex können leider ebenfalls Schadstoffe wie Nitrosamine stecken. Doch immerhin werden sie nicht auf Basis von Erdöl hergestellt, sondern einem nachwachsenden Rohstoff. Wir haben hier ein paar Empfehlungen für bessere Gummistiefel für Erwachsene und Kinder.

Gummistiefel aus Naturkautschuk für Erwachsene

Ilse Jacobsen – skandinavische Trend-Treter

nachhaltige Gummistiefel aus Naturkautschuk von Ilse Jacobsen Hornbæk
Trendige Gummistiefel aus Dänemark (Foto: © Ilse Jacobsen Hornbæk )

Solltest du zufällig regelmäßig zum Segeln nach Dänemark fahren, wirst du diese Gummistiefel schon kennen. Denn die Gummistiefel der Marke Ilse Jacobsen Hornbæk fallen auf – durch die charakteristische Schnürung an der Vorderseite (die Stiefel sollen trotzdem bis oben wasserdicht sein). Die Damen-Gummistiefel werden Handarbeit in Europa gefertigt und bestehen zu 80 Prozent aus Naturkautschuk „aus nachhaltigen Ernten“. Sie haben ein gutes Profil und sind dazu gedacht, dass man sie den ganzen Tag über trägt. Leider verrät Ilse Jacobsen nicht, woraus die anderen 20 Prozent bestehen, nur, dass es kein PVC ist und keine tierischen Produkte enthalten sind. Das Innenfutter besteht aus einer Baumwolle-Viskose-Mischung.

Preis: ab 90 Euro

Kaufen: Amazon** oder direkt bei Ilse Jacobsen

Gummistiefel von Green&Fair – 100 % Naturlatex und Bio-Innenfutter

nachhaltige Gummistiefel aus Naturkautschuk von Green & Fair
Gummistiefel von Green & Fair: 100 % Naturkautschuk, Bio-Futter und faire Produktion (Foto: © Green & Fair /Avocadostore)

Bist du nicht der Typ, der Gummistiefel zum Outfit kombiniert und damit ins Museum geht, sondern die Dinge gern entsprechend ihrer Bestimmung verwendet, empfehlen wir dir die Gummistiefel von Green&Fair. Sie sind ideal für die Arbeit im Garten, du kannst sie beim Säubern des Hühnerstalls anziehen oder beim Spielen im Matsch mit den Kindern. Die Stiefel haben praktische Schlaufen als Anziehhilfen ein rutschfestes Profil. Die Gummistiefel bestehen aus 100 Prozent fair gehandeltem Naturkautschuk (Fair Rubber e. V.) von FSC-zertifizierten Plantagen. Sie werden fair in Sri Lanka produziert. Das Innenfutter besteht aus Bio-Baumwolle aus Indien. Die Stiefel kommen in einem Schuhbeutel werden aus recycelten Reissäcken vom Selbsthilfe-Projekt Shanthimalai in Indien.

Preis: ca. 87 Euro

Kaufen**: am besten im Avocadostore

Grand Step Shoes: Damen-Gummistiefel “Victoria” – der Halbhohe

nachhaltige Gummistiefel aus Naturkautschuk von Grans Steps Shoes
Halbhohe Gummistiefel „Victoria“ von Grand Step Shoes (Foto: © Waschbär Versand)

Hohe Gummistiefel sind nicht jederfraus Sache – manchen wird es darin einfach zu warm, oder die liebste Hose passt nicht zu Stiefeln (du weißt schon, diese weiten Hosen mit engem Bund). Der Regen-Boot Viktoria von Grand Steps ist in diesem Fall die passende Lösung. Er geht gerade bis über die Knöchel und hat zwei Elastik-Einsätze zum bequemen Reinschlüpfen. Grand Steps Shoes ist ein deutscher Familienbetrieb für nachhaltige und fair produzierte Schuhe. Die Gummistiefel bestehen aus Naturkautschuk (Herkunftsland: Malaysia) und werden in einer der letzten Gummistiefel-Manufakturen Europas in der Slowakei gefertigt. Das Innenfutter besteht aus Baumwolle. Wenn knallige Farben bei dir für gute Laune sorgen, kannst du unter sechs Farben wählen. Möchtest du die Gummistiefel lieber neutral, passt Schwarz bekanntlich immer.

Preis: ca. 80 Euro

Kaufen**: u.a. bei Amazon oder Waschbäraschbär

Gummistiefel aus Naturkautschuk für Kinder

Frugi Gummistiefel – bunt bedruckte Kindergummistiefel mit oder ohne Fleece-Futter

nachhaltige Kinder-Gummistiefel aus Naturkautschuk von Frugi
Bunte Kinder-Gummistiefel aus Naturkautschuk von Frugi (Foto: © Frugi/Avocadostore)

Die frugi Kindergummistiefel (Größe 21 bis 34) gibt es in zwei bunten Motivdrucken: „Loch Ness“ und „Einhorn“. Im Kindergarten hat die Gummistiefel bestimmt nicht jede*r und Eltern können sich freuen, dass sie PVC-freie Gummistiefel aus Naturkautschuk gekauft haben. Frugi ist ein britisches Unternehmen, welches ausschließlich nach fairen Standards produziert. Für den Winter lassen sich die „Puddle Buster“-Gummistiefel um passendes Fleece-Futter erweitern. Die Fleece-Einlagen kommen mit einer bestickten Umschlagmanschette, sind waschbar und bestehen aus recycelten Plastikflaschen (Post-Consumer-Polyester).

Preis: ca. 36 Euro

Kaufen: Avocadostore** oder Grünschnabel

BMS Kindergummistiefel – Klassiker passend für Matschhosen

nachhaltige Kinder-Gummistiefel aus Naturkautschuk von BMS
Klassische Kinder-Gummistiefel aus Naturkautschuk von BMS

Wenn du bei diesen Kindergummistiefeln nicht nostalgisch wirst, dann bist du einfach noch nicht alt genug! Denn: Sind dies nicht die Gummistiefel, die Astrids Lindgrens Lotta aus der Krachmacherstraße trägt? Oder die gleichen Gummistiefel, mit denen wir selbst zum Kindergarten stapften? Knallgelb, marineblau, rot mit weißen Punkten… Das Material ist auch hier Naturkautschuk und in der Sohle gibt es eine extra Aussparung für den Bundsteg von Matschhosen. Das Innenfutter besteht aus ungebleichtem, naturbelassenen Baumwoll-Jersey. So günstig wie beim Discounter sind die Gummistiefel der „Bernd-Michael Schröder Sailing Wear GmbH“ (BMS) aus Hamburg freilich nicht, doch laut Hersteller sollen sie im Schnitt drei Generationen lang halten.

Preis: ab ca. 30 Euro

Kaufen: BMS Shop, Amazon** oder Hans Natur**

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: