Utopia Image

Nüchtern zum Arzt: Befolge diese 3 Punkte

Foto: CC0 / Pixabay / valelopardo

Nüchtern zum Arzt bedeutet nicht nur auf Alkohol, sondern auch auf Essen und bestimmte Getränke zu verzichten. Wir zeigen dir, bei welcher Behandlung du auf was achten musst.

Vor der Blutabnahme oder anderen Untersuchungen fordern Ärzt:innen nüchtern zu bleiben. Dabei wird empfohlen, acht bis zwölf Stunden vor der Behandlung nichts mehr zu essen. Je nach Untersuchung solltest du auf verschiedene Dinge achten. Nüchtern zum Arzt bedeutet neben dem Verzicht auf Frühstück auch bei Getränken und Abendessen vorsichtig zu sein.

Du hast dich bestimmt schon gefragt, wieso man eigentlich nüchtern zum Arzt kommen soll. Der Grund liegt an der Richtigkeit der Blutwerte. Lebensmittel enthalten Stoffe, die deine Blutwerte verändern. Es ist wichtig, bei einem Routine-Check ernsthafte Krankheiten frühzeitig im Blut zu erkennen und so vorbeugen zu können. Wie du dich richtig auf die Untersuchung vorbereitest, erfährst du in diesem Artikel.

1. Nüchtern zum Arzt: Vorsicht beim Abendessen

Auf Burger und anderes Fast Food solltest du beim Abendessen verzichten.
(Foto: CC0 / Pixabay / Fclaria)

Ein deftiges Abendessen schmeckt lecker, aber ist dennoch keine gute Idee vor der Untersuchung. Wenn du fettiges Essen wie Pommes, Burger oder Pizza am Vorabend zu dir nimmst, kann sich das auf deine Cholesterinwerte am nächsten Morgen auswirken. Alkohol und Tabak sollten ebenso tabu sein, denn auch sie verfälschen deine Blutwerte.

Wir empfehlen dir eine leicht verdauliche Mahlzeit zum Abendessen, um wirklich nüchtern beim Arzt zu erscheinen. Im Artikel Magenschonendes Essen: Leicht verdauliche Kost für den Magen zeigen wir dir Möglichkeiten auf, was du beachten kannst.

Diese Rezepte eignen sich außerdem gut:

2. Tipps vor der Untersuchung, wenn du nüchtern zum Arzt musst

Stilles Wasser vor der Untersuchung sorgt wahrscheinlicher für richtige Blutwerte.
(Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Nüchtern zum Arzt bedeutet am Tag der Untersuchung nichts mehr zu essen. Bei Getränken bleibst du am besten bei stillem Wasser; schwarzer Kaffee oder ungesüßter Tee sind meist auch kein Problem. Auf Säfte und Milch sowie Zucker oder Süßstoffe im Kaffee solltest du verzichten.

Wenn es sich bei deiner Untersuchung um eine Magenspiegelung oder eine Ultraschalluntersuchung handelt, gelten strengere Regeln. Dabei solltest du sechs Stunden vorher auf Essen und Trinken verzichten. Falls dir das schwerfällt, suche das Gespräch mit deinem Arzt oder deiner Ärztin.

Bei einer Darmspiegelung sind dagegen klare Getränke wie Wasser, Apfelschorle oder klare isotonische Getränke erlaubt. Auch hier solltest du vor der Untersuchung lieber nochmal nachfragen, was erlaubt ist.

3. Einnahme von Medikamenten vorher absprechen

Nüchtern zum Arzt heißt auch auf Medikamente weitestgehend zu verzichten.
(Foto: CC0 / Pixabay / jarmoluk)

Wenn du Medikamente einnimmst, solltest du eine mögliche Absetzung vor der Untersuchung mit deinem Arzt oder deiner Ärztin abklären. Wichtig ist, die Medikamente nicht eigenständig abzusetzen oder zu pausieren.

Auch wer erkältet ist, kann in der Regel zur Blutuntersuchung kommen. Auf Medikamente gegen die Erkältungssymptome solltest du jedoch besser verzichten. Wenn du dich unwohl fühlst, dann verschiebe den Termin lieber.

Je nach Behandlung kann die Vorbereitung unterschiedlich aussehen

Bei folgenden Behandlungen solltest du nüchtern zum Arzt gehen:

  • Blutuntersuchungen
  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes
  • Endoskopien wie Magenspiegelungen
  • Operation unter Narkose
  • Untersuchungen mit Kontrastmitteln wie Computertomografien

Im Regelfall klären Ärzt:innen vorher ab, auf was du achten musst. Wenn du dir unsicher bist, dann frage lieber nochmal nach. Die Zeiten, bei denen du nichts essen darfst, können je nach Untersuchung variieren.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: