Präsentiert von:Kooperationslogo

Statt Glas und Papier: Mit diesem Trick hilfst du Bienen und Co. vom Fenster sicher nach draußen

Trick Insekten Fenster
Foto: CC0 / Pixabay / jan9589

Es gibt einen einfacheren Weg, als mit Glas und Papier zu hantieren, um Insekten von der Fensterscheibe wieder nach draußen zu verhelfen. Alles, was du dafür brauchst, ist eine leere Streichholzschachtel.

Hast du dich auch schon einmal mit Glas und Papier abgemüht, um Bienen, Wespen und Hummeln vom Fenster im Zimmer wieder nach draußen zu verhelfen? Meist ist diese Methode ziemlich umständlich. Zum Glück gibt es einen einfachen Trick, mit dem du den Insekten besser helfen kannst – auch hier, ohne sie zu töten.

Die Glas-Papier-Methode gefährdet Insekten

Insekten zieht es zu Lichtquellen. Daher suchen sie oft an Fensterscheiben den Weg nach draußen.
Insekten zieht es zu Lichtquellen. Daher suchen sie oft an Fensterscheiben den Weg nach draußen. (Foto: CC0 / Pixabay / Zeitkonstante)

Im Sommer passiert es schnell, dass sich Wespenarten, Bienenarten und andere Insekten in das Haus verirren. In der Hoffnung, wieder nach draußen zu gelangen, zieht es sie automatisch zu Lichtquellen – wie beispielsweise dem Fenster, durch das Sonnenlicht scheint.

Vielleicht bist du bisher so vorgegangen, um die Tiere von der Fensterscheibe zurück ins Freie zu manövrieren: Du hast ein Glas und ein Stück Papier genommen und dich dem Insekt am Fenster genähert, sodass du das Glas darüber stülpen kannst. Dann hast du das Papier vorsichtig unter das Glas geschoben und anschließend versucht, es vom Fenster zu heben.

Wenn du das Papier nicht richtig festhältst, verrutscht es und das Insekt entkommt deinem Rettungsversuch. Zudem erfordert diese Methode beide Hände, sodass du vorher schon das Fenster öffnen musst. Das schwere Glas kann das Insekt gegebenenfalls verletzen, wenn du es damit einquetschen solltest. Vor allem die zarten Beine gefährdest du damit.

Einfacher Trick: So verhilfst du Insekten sicher nach draußen

Mit einer leeren Streichholzschachtel kannst du Insekten nach draußen helfen.
Mit einer leeren Streichholzschachtel kannst du Insekten nach draußen helfen. (Foto: CC0 / Pixabay / moritz320)

Ein Twitter-User hat auf der Plattform aber nun einen so einfachen wie genialen Trick geteilt, mit dem du Insekten sicher nach draußen verhelfen kannst. Alles, was du dazu brauchst, ist eine leere Streichholzschachtel.

Die Streichholzschachtel-Methode geht wie folgt:

  1. Ziehe die Lade der Schachtel so weit aus der Hülse hinaus, dass in dem herausgeschobenen Teil das Insekt Platz hat. Achte darauf, die Lade nicht zu weit auf der Hülse zu schieben, da sie beim Rettungsversuch sonst herausfallen könnte.
  2. Nähere dich dem Insekt am Fenster und stülpe ihm die geöffnete Lade über. Halte die Streichholzschachtel flach an das Fenster und drücke die Lade – nun mit dem Insekt darin – zurück in die Hülse.
  3. Transportiere das Insekt in der geschlossenen Streichholzschachtel nach draußen, wo du sie nur noch öffnen musst, um das Insekt wieder in die Natur zu entlassen.

Für diese Methode benötigst du nur einen Hand und kannst so Fenster oder Tür mit der anderen Hand öffnen, um das Insekt ins Freie zu bringen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: