Präsentiert von:

- Anzeige -

Gute Rente statt weiblicher Altersarmut: Clever investiert ist halb vorgesorgt

Foto © Kelly Sikkema / Unsplash

Clever investieren. Aber wie? Für das Alter vorzusorgen ist oft eine Herausforderung, sollte es aber nicht sein. Frauen werden im Schnitt 5 Jahre älter, was auch bedeutet, dass sie mit ihrer Rente länger leben. Nun ist es an der Zeit ganz anders zu planen und zu sparen.

2019 hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in einer großen Studie die Lebensrealitäten von Frauen zwischen 30 und 50 Jahren untersucht. Ein eigenes Nettoeinkommen über 2.000 Euro haben demnach nur 10% der Frauen dieser Altersphase. Von den verheirateten Frauen wiederum haben 19% kein eigenes Einkommen und insgesamt 63% verdienen unter 1.000 Euro im Monat. Die Studie bringt eindrücklich die Fakten zutage, wie sehr sich die Lebensrealitäten der Geschlechter mit Blick auf die Finanzen unterscheiden:

Frauen verdienen im Durchschnitt weniger als Männer. Das wirkt sich sowohl auf das Einkommen aus (Lohnlücke), als auch auf die Rentenpunkte (Rentenlücke), und auch auf die Möglichkeit, Geld zu sparen und zu investieren (Investitionslücke). Gleichzeitig ist die Lebenserwartung von Frauen höher. Sie werden im Schnitt etwa fünf Jahre älter als Männer. Das heißt, dass sie mit weniger Geld länger leben – sie müssen also ganz anders planen und sparen.

clever Geld investieren; Frauen investieren; Triodos Bank
Clever investieren. Aber wie? Für das Alter vorzusorgen ist oft eine Herausforderung, sollte es aber nicht sein. (Foto © Omid Armin / Unsplash)

Was können Frauen tun, um clever für das Alter vorzusorgen?

Das Wichtigste zunächst ist, sich für das Thema überhaupt erst zu interessieren. Leider sind Finanzen in vielen Beziehungen Männersache. Die Ökonomin und Gründerin des Female Finance Forums, Claudia Müller, rät Frauen deshalb im ersten Schritt dazu über Finanzen zu sprechen. Und zwar nicht nur mit dem:der Partner:in, sondern vor allem auch mit Freundinnen. Frauen legen sehr großen Wert auf Empfehlungen – insbesondere von Frauen für Frauen. Auf diese Weise kann das Thema Finanzen laut Claudia Müller langsam aus der Männerdomäne geholt werden.

Entdecke das nachhaltige Girokonto bei der Triodos Bank!

Frauen Unterhaltung; Über Geld sprechen; Triodos Bank
Über Geld spricht man nicht? Doch! Es wird Zeit das Tabu zu brechen und sich gegenseitig, gerade in Investitionsfragen, zu unterstützen! (Foto © LinkedIn Sales Navigator / Unsplash )

Wer keine Freundinnen hat, mit denen er über Finanzen reden kann oder möchte: Es gibt inzwischen auch online tolle Angebote von Frauen für Frauen zum Thema Finanzen und Altersvorsorge. Das Female Finance Forum von Claudia Müller beispielsweise, Madame Moneypenny oder Her Money. Die Finanz-Portale für Frauen geben wertvolle Tipps, nicht nur was das Thema Geldanlage betrifft, sondern auch was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf angeht. Denn klar ist leider auch: Die Rentenlücke lässt sich allein durch cleveres Investieren nicht so leicht kompensieren.

„Mit Finanzen ist es wie mit einer Fremdsprache: Am Anfang ist es mühsam, die Vokabeln zu lernen. Aber mit der Zeit geht es uns immer leichter von der Hand und wir entwickeln Freude daran“, sagt Claudia Müller.

Der wichtigste Schritt ist aber, aktiv zu werden. Dafür muss nicht alles bis ins letzte Detail verstanden werden: „80% richtig ist besser als 100% nicht gemacht“, meint Claudia Müller.

Entdecke das klimaneutrale Depot der Triodos

Finanzmarkt; Clever investieren
Der Finanzmarkt kann sehr abschreckend wirken. Wo fängt man an sich zu informieren & zu investieren? Dabei ist gerade das „Anfangen“ der wichtigste Schritt! (Foto © Markus Spiske / Unsplash)

Wenn es ums Anfangen geht, müssen es auch keine großen Summen sein. Auch wer wenig Geld hat und kontinuierlich – zum Beispiel 25 Euro pro Monatin einen Fonds investiert, hat nach einiger Zeit vermutlich ein schönes Sümmchen beisammen. Wie für alle Anleger:innen gelten für Frauen natürlich die gleichen Anlageregeln: Das Geld möglichst breitgestreut und langfristig investieren und nie alles auf eine Karte setzen.

Mehr Tipps zum cleveren Investieren

Das könnte dich auch interessieren:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: