Stiftung Warentest testet Margarine: Marken-Produkte enttäuschen

Foto: © Utopia

Die Stiftung Warentest hat 19 Margarinen getestet. Nicht alle Margarinen sind so gesund wie viele Käufer annehmen: Fettschadstoffe, gesättigte Fettsäuren und Aromen machen Probleme. Die beliebten Produkte von Rama und Becel erhielten gar kein Testurteil.

Margarine soll gesünder sein als Butter, so die Hoffnung vieler Käufer und die Versprechen der Hersteller. Rund fünf Kilogramm Margarine essen wir Deutschen durchschnittlich pro Jahr.

Stiftung Warentest testete jetzt 19 Vollfettmargarinen und Streichfett mit einem Fettgehalt von 70 bis 80 Prozent, darunter drei Bio-Produkte. Der Ergebnis ist durchwachsen: Kein Produkt war „sehr gut“, vier wurden nicht abschließend bewertet.

Immerhin: Die Tester befanden, dass sich alle Produkte zum Braten oder Backen eignen, aufs Brot schmeckten aber nicht alle: „Während der Verkostung rochen einige etwas käsig und klebten leicht im Mund.“

Ist Margarine gesünder als Butter?

Stiftung Warentest legte den Schwerpunkt des Margarinen-Tests auf die ernährungsphysiologische Qualität und sagt: Prinzipiell ist Margarine aus pflanzlichen Ölen gesünder als Butter. Auf die Fettzusammensetzung bezogen sind alle Produkte im Test gesünder als Butter – zehn sogar deutlich gesünder. Sie enthalten laut Stiftung Warentest wenig gesättigte Fette, viele Omega-3-Fettsäuren und ein günstiges Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren. Dabei überzeugten vor allem Margarinen, die viel Raps-, Sonnenblumen- oder Leinöl enthalten.

Was ist gesünder: Margarine oder Butter?
Was ist gesünder: Margarine oder Butter? (Foto: CC0 Public Domain / Pixabay.com - silviarita)

Acht der Margarinen im Test schnitten mit „gut“ ab, darunter die günstigen Produkte der Eigenmarken von Edeka, Aldi Süd, Kaufland, Aldi Nord, Rewe und sowie die vegane Sojola. Die beste Fettsäurenverteilung im Test hatte Becel Gold, sie enthält den höchsten Anteil an gesunden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Allerdings zweifeln die Tester an den verwendeten Aromen (s. unten).

Testsieger bei Stiftung Warentest ist Deli Reform (Gesamtnote „gut“). Sie enthält gesunde Fettsäuren und schnitt im Geschmack „sehr gut“ ab. Beste Bio-Margarine im Test ist „Prima“ von Rapunzel, sie schneidet „befriedigend“ ab – ihre ernährungsphysiologische Qualität wurde nur mit „ausreichend“ beurteilt und das sensorische Urteil ist „befriedigend“.

Fettschadstoffe in allen Margarinen

Weniger gesund sind Produkte, die viele gesättigte Fettsäuren enthalten, etwa aus Kokos– oder Palmfett. Zudem enthielten diese Produkte ungesunde Schadstoffe:

Vier der 19 getesteten Margarinen sind stark mit Glycidil-Estern (Fettschadstoffen) belastet und schneiden deshalb nur mit „ausreichend“ oder sogar „mangelhaft“ ab. Diese Fettschadstoffe entstehen bei der Raffination der pflanzlichen Öle und stehen im Ruf, erbgutverändernd zu sein.

Erhöhte Mengen fanden die Tester in den Produkten von Eden (Bio), Provamel (Bio), Sana und Sonja. Letzteres wurde deshalb mit „mangelhaft“ bewertet. Auch die beliebte vegane Butteralternative Alsan-S schnitt nur mit befriedigend ab: Sie enthält zu viele gesättigte Fettsäuren und Fettschadstoffe (Glycidyl-Ester).

Laut Stiftung Warentest waren in allen Produkten im Test Spuren der Fettschadstoffe enthalten, aber meist in nur sehr geringen Mengen.

Übrigens: 18 der 19 Margarinen im Test enthalten Palmöl. Nur drei der Produkte tragen das Label des RSPO, d.h. verwenden etwas nachhaltigeres Palmöl. Die einzige palmölfreie Margarine ist „Sojola“, die stattdessen Sojaöl enthält und mit „gut“ bewertet wurde. Sie ist nicht Bio-zertifiziert.

Zweifel an „natürlichen Aromen“

Margarine enthält Aromastoffe, die sie wie Butter schmecken lassen sollen. Sechs Produkte, auf denen „natürliche Aromen“ angegeben waren, fielen den Testern im Labor auf.

Bei vier Produkten vergab Stiftung Warentest deshalb keine Gesamtnote: für das Bio-Streichfett Provamel von Alpro, für Becel Gold, Rama und Sanella. Die drei letzteren sind Marken des Unilever-Konzerns, laut Stiftung Warentest der größte Fettverarbeiter der Welt. Bei diesen vier Produkten stehen „natürliche Aromen“ auf der Zutatenliste, die Laboranalyse ließ bei den Testern jedoch Zweifel an der „natürlichen“ Herstellung der Aromen aufkommen. Allerdings: „Wir können nicht beweisen, dass es sich um kein natürliches Aroma handelt. Darum bewerten wir die Deklaration der Produkte nicht und vergeben keine Gesamtnote.“

In den anderen Test-Kategorien schnitten die vier Produkte sehr gut bis befriedigend ab, nur Provamel bekommt wegen der enthaltenen Fettschadstoffe ein „ausreichend“ in diesem Abschnitt.

Die Bio-Margarine Landkrone enthält laut Analyse einen nicht natürlichen Aromastoff. Sie dürfte damit eigentlich gar nicht als Bio-Lebensmittel verkauft werden. Das Produkt schneidet insgesamt mit „ausreichend“ ab. Auch „Vita D’or“ von Lidl enthält angebliche „natürliche Aromen“, die die Tester als nicht natürlich bewerten und bekommt Punktabzug.

Den ganzen Test findest du im neuen test-Magazin (08/2017) und online auf test.de.

Gesunde Ernährung: Margarine oder Butter?
Gesunde Ernährung: Margarine oder Butter? (CC0 Public Domain / pixabay.de)

Fazit: Margarine ist gesünder als Butter – in Maßen

Insgesamt ist Margarine aufgrund der verarbeiteten pflanzlichen Fette und der Fettsäuren-Zusammensetzung gesünder als Butter, das bestätigt der Test.

Unserer Erfahrung nach kaufen viele Menschen aus ethischen Gründen Margarine statt Butter. Schade finden wir daher, dass Stiftung Warentest die Herkunft der Rohstoffe im Test überhaupt nicht berücksichtigt. Wir halten es z.B. nicht für sinnvoll, ein Produkt mit konventionellem Palmöl und/oder Kokosöl „gut“ zu bewerten – auch wenn es ernährungsphysiologische Vorteile mit sich  bringt.

Wie man es auch betrachtet: Optimal für die eigene Gesundheit, die Umwelt und die Tiere scheint derzeit keine Alternative zu sein. Mit dem wichtigsten Rat schließen wir uns daher Stiftung Warentest an: Margarine, Streichfette und Butter bitte möglichst sparsam verwenden!

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.