Utopia-Podcast: Was du noch nicht über Mikroplastik wusstest

Foto: lassedesignen / stock.adobe.com; Colourbox.de / ThomasG

Im Ozean, im Wald, auf der Haut, im Körper. Dass Mikroplastik ein großes Problem ist, wissen wir alle. In dieser Folge wollten wir aber mal einen Blick auf die Dinge werfen, die ihr wahrscheinlich noch nicht über Mikroplastik wusstet.

Zum Beispiel, dass es auch flüssig sein kann – und dass ein ganz bestimmtes Alltagsprodukt mit Abstand der allergrößte Mikroplastik-Verursacher ist. Diesmal hört ihr Klara und Andreas aus der Utopia-Redaktion.

Du findest sie auf

Wenn euch der Podcast gefällt, vergesst nicht, ihn zu abonnieren – dann erhaltet ihr bei jeder neuen Folge einen Hinweis! Feedback & Themenideen schickt ihr uns gerne an redaktion@utopia.de mit dem Betreff: Podcast.

Hinweis: Es kann etwas dauern, bis neue Folgen direkt nach dem Erscheinen auf allen Plattformen zu hören sind. Aber es gibt ja noch andere Folgen – habt ihr da schon reingehört?

Mehr zum Thema:

So findest du den Utopia-Podcast

Den Utopia-Podcast kannst du kostenlos hören:

Es geht eigentlich auf jedem Player oder Smartphone, oft hilft auch die Suche nach „Der Utopia Podcast“. Mehr Details dazu, wie Du den Podcast findest, im Beitrag Der Utopia-Podcast: Jetzt die neue Folge anhören!

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: