Aldi, Rewe, Edeka und Co.: Das sind die besten Supermärkte für Veganer

Supermarkt, vegan, albert schweitzer stiftung
Foto: CC0 Public Domain / Pixabay

Wo können Veganer am besten einkaufen? Die Albert Schweitzer Stiftung hat eine Antwort. Die Organisation hat sich Deutschlands wichtigste Supermärkte und Discounter angesehen – und ein Ranking der veganfreundlichsten Märkte erstellt.

Milch aus Hafer, Joghurt aus Soja oder Schnitzel aus Seitan: Es gibt viele Möglichkeiten für Veganer, sich rein pflanzlich zu ernähren und trotzdem auf nichts zu verzichten. Vor allem in den Reformhäusern ist das Angebot an pflanzlichen Alternativen groß. Auch die Supermärkte weiten ihr Sortiment aus.

Die Albert Schweitzer Stiftung wollte wissen, welche Geschäfte am besten auf die Bedürfnisse von Veganern eingehen. Sie hat insgesamt zwölf Märkte analysiert – sechs Discounter und sechs Supermärkte.

Aldi gewinnt, Edeka verliert

Das Ergebnis:

  • Der veganerfreundlichste Supermarkt ist „Famila“, bei den Discountern gewinnt Aldi Nord, gefolgt von Aldi Süd.
  • Schlusslichter sind Edeka (Supermarkt) und Netto (Discounter)

Die Supermarktkette Famila hat laut der Stiftung die meisten veganen Produkte im Sortiment. Zusätzlich überzeugte die Eigenmarke „vegan leben“. Auch Aldi Nord bietet vergleichsweise viele vegane Artikel an.

Außerdem lobt die Albert Schweizer Stiftung, dass Aldi Nord vegane Getränke kennzeichnet. Säfte und Wein sind oft mit Gelatine geklärt, auf der Packung wird das jedoch nicht vermerkt. Für den Kunden ist ohne eine spezielle Kennzeichnung nicht ersichtlich, ob das Getränk vegan ist.

Das "V-Label" macht auf vegane Lebensmittel aufmerksam
Das „V-Label“ macht auf vegane Lebensmittel aufmerksam (Foto: Lea Hermann / Utopia)

Das gesamte Ranking der veganfreundlichsten Geschäfte:

Supermärkte:

  1. Famila
  2. Rewe
  3. Real
  4. Tegut
  5. Kaufland
  6. Edeka

Discounter:

  1. Aldi Nord
  2. Aldi Süd
  3. Penny
  4. Lidl
  5. Norma
  6. Netto
Albert Schweitzer Stiftung Supermarkt vegan
Das Ranking der Albert Schweitzer Stiftung. (Bild: © Albert Schweitzer Stiftung)

Das waren die Kriterien des Rankings

Für die Bewertung prüfte die Albert Schweizer Stiftung, wie groß das Angebot verschiedener veganer Produkte war. Dabei ging es  zum Beispiel um pflanzliche Alternativen für Fleisch, Wurst, Fisch, Milch und Milchprodukte. Auch vegane Süß- und Backwaren, Fertiggerichte, Brotaufstriche, Soßen und andere Lebensmittel spielten eine Rolle. Insgesamt fielen Alternativprodukte stärker ins Gewicht, als solche, die ohnehin schon vegan sind.

Vegane Ernährung ist besser fürs Klima

Die Albert Schweitzer Stiftung hat das Vegan-Ranking für Supermärkte schon zum dritten Mal erstellt – und eine positive Entwicklung bemerkt: Viele Unternehmen bieten inzwischen mehr vegane Lebensmittel an und testen neue Produkte. Laut der Stiftung zeigt das Ranking jedoch auch, dass ein gutes veganes Angebot noch immer nicht selbstverständlich ist: „Der Anteil des veganen Sortiments im Lebensmitteleinzelhandel ist nach wie vor klein.“

Dabei wäre es wünschenswert, dass Supermärkte und Discounter ihr pflanzliches Angebot ausweiten und so die vegane Lebensweise unterstützen. Wie verschiedene Studien zeigen, kann vegane Ernährung das Klima und die Landwirtschaft stark entlasten. Der Umwelt zuliebe wäre es also besser, wenn deutlich mehr Menschen vegan leben oder zumindest öfter auf Fleisch und andere tierische Produkte verzichten.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Ich lebe inzwischen auch Vegan allerdings wusste ich zu Anfang nicht, was ich mir dafür großartig zum essen machen kann und was gut schmeckt.
    Dann habe ich mich etwas Informiert und Vegabo gefunden. Dort finde ich online direkt über 100 leicht zu kochende vegane Gerichte, Experten-Coaching zum Thema Ernährung und exklusiven Fitness- und Koch-Videos.
    Hier der Link zur Webseite:
    https://bit.ly/2RCKBoj
    https://www.digistore24.com/redir/146575/LenRoex/

  2. Ergänzung! Alles vegan…

    https://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/gemuese.aspx#arten_und_beispiele

    https://www.taschenhirn.de/mensch-und-natur/obstsorten/

    https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/nuesse

    http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Naturkost/Huelsenfruechte/Artikel/9588.php

    Dürfte zeitlich knapp werden, um alles innerhalb eines Jahres (vielleicht auch zwei) durchzuprobieren… „was kann man denn dann noch essen?“😉

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.