Online-Kongress CO2 Con: gemeinsam Klimaziele erreichen

Fotos: CO2 Con; CC0 Public Domain / Pexels

Das Klima schützen – aber wie? Der kostenlose Onlinekongress CO2 Con will aufzeigen, wie jeder Einzelne von uns seine persönlichen Klimaziele erreichen kann.

Mit dem Motto „Dein persönliches Klimaziel“ erörtert der Kongress CO2 Con vom 3. bis 5. Juni 2019 den Klimawandel und unsere Klimaziele aus der Perspektive des Einzelnen – und zwar online und kostenlos.

„Sowohl die SprecherInnen als auch die TeilnehmerInnen müssen für den Online-Kongress nicht extra reisen“, erläutert Initiatorin Martina Limlei. Das Online-Format soll die CO2-Emissionen des Kongresses niedrig halten, auch lassen sich so viele Menschen erreichen.

CO2 Con: was kannst du tun?

15 Experten und Expertinnen wurden eingeladen und präsentieren auf der CO2 Con per Video Grundlagen, Hintergrundwissen und klimafreundliche Maßnahmen in den Lebensbereichen Konsum, Ernährung, Mobilität und Energie:

  • Was kannst du im Alltag verändern, um möglichst wenig CO2 freizusetzen?
  • Wie sieht dein CO2-Fußabdruck heute aus?
  • Wie kannst du deine CO2-Emissionen reduzieren?

Zu den Sprechern des CO2 Con gehören Bio-Pionier Werner Lampert, Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann, YouTuberin Nessa Elessar, Greenpeace-Konsumentensprecherin Nunu Kaller sowie Energieexperte Volker Quaschning.

Online-Kongress CO2 Con: der erste seiner Art

Entstanden ist der Kongress als private Initiative und Herzensprojekt. „Der Impuls kam beim Ansehen einer Dokumentation über den Klimawandel“, erläutert Initiatorin Martina Limlei vom Online-Magazin Women30plus. „Ich fühlte mich ohnmächtig, wusste, dass es so nicht weitergehen kann, hatte aber spontan keine Idee, was ich persönlich tun kann, um meinen CO2-Fußabdruck zu verkleinern“

Limlei begab sich auf die Suche – und fand viele kleine Schritte, mit denen man seine CO2-Bilanz verbessern kann. Mit dem CO2 Con will sie über ihr näheres Umfeld hinaus Menschen zum Mitmachen anregen. „Ich möchte mich nicht darauf verlassen, dass andere die Klimakrise lösen, sondern selbst aktiv werden. Ich glaube an das afrikanische Sprichwort: Wenn an vielen Orten viele Menschen viele kleine Dinge tun, wird sich das Angesicht unserer Erde verändern.“

An den drei Kongresstagen werden die aufgezeichneten Expertenvideos auf der Website co2con.eu kostenfrei zur Verfügung gestellt. TeilnehmerIn des Co2 Con kann werden, wer sich davor auf der Website anmeldet.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.