41835
Eco Cosmetics Sonnencreme
© Eco Cosmetics
  • Lichtschutzfaktoren LSF 10 bis 50+
  • Bietet Sonnenlotion, -creme, -milch, -spray, -gel und -öl an
  • Frei von Nanopartikeln, Aluminiumsalzen, PEG und Parabenen
  • Varianten: ohne Parfum, Gesicht, Baby & Kids, Mückenschutz, Sport, Lippenpflege, getönte Gesichtscreme u.a.
Bezugsquellen**:
ca. 15 bis 22 Euro Preisangaben ohne Gewähr

Beschreibung: Eco Cosmetics Bio-Sonnenschutz

Eco führt eine ganze Reihe von verschiedenen Sonnenschutz-Produkten:

  • Die Reihe Eco Sonnenlotion für sensible Haut mit Granatapfel und Gojibeere bietet Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor (LSF) 20, 30 und 50.
  • Eco Sonnenlotion Neutral bietet die gleichen LSF (20, 30, 50), kommt aber ohne Duftstoffe aus und ist daher für besonders sensible Haut geeignet.
  • Als Sonnenspray gibt es die Varianten 50 und 50+ (für Kinder) sowie parfümfreie Sensitiv-Sprays in den Stärken 30 und 50. Es gibt auch ein Öl-Spray mit LSF 30.
  • Sonnenmilch gibt es in LSF 20, 30 und 50.
  • Das Eco Sonnengel Gesicht mit LSF 30 eignet sich speziell für die Gesichtshaut.

Produkte mit dem Hinweis „No Biocide“ enthalten einen Mückenschutz auf Basis ätherischer Öle.

Eco Sonnencreme mit vielen LSF und Anwendungsbereichen

  • Die Produkte der Sonnencreme-Reihe mit Sanddorn und Olive gibt es mit LSF 10, 15, 20, 25, 30 und 50+ und als getönte Sonnencreme mit LSF 30. Es gibt auch Eco Baby & Kids Sonnencreme mit LSF 50+ für Kinder.
  • Darüber hinaus bietet Eco Cosmetics noch andere spezialisierte Sonnenschutzmittel.

Eco Cosmetics lässt seine Sonnencremes regelmäßig mithilfe geeigneter Tests auf ihre Schutzwirkung prüfen. Die Cremes sind frei von Nanopartikeln und Naturkosmetik-zertifiziert nach Ecocert.

Die Produkte verwenden rein natürliche Rohstoffe, viele davon aus Bio-Anbau. Die meisten Produkte von Eco Cosmetics sind vegan. Nanotechnologie wird grundsätzlich nicht verwendet, auch kein Palmöl. Die Sonnenschutzprodukte sind biologisch abbaubar und damit unschädlich für Korallenriffe, Wasserorganismen und Gewässer.

Eco Cosmetics Sonnenschutz kaufen

Kaufen**: Du erhältst die Eco-Creme online u.a. bei Avocadostore, Ecco Verde oder BioNaturel

Testergebnisse von Eco Cosmetics

Im Ausgabe 06/2018 von Öko-Test erhielt die Eco Cosmetics Sonnenlotion für sensible Haut LSF 20 ein „sehr gut“ und war Testsieger. Im Ausgabe 06/2019 ein Jahr später war Eco Cosmetics Sonnenmilch Sensitive LSF 30 ebenfalls „sehr gut“.

Stiftung Warentest dagegen vergab 2018 ein „mangelhaft“ für Eco Cosmetics Sunmilk Sensitive LSF 30, weil bemängelt wurde, dass die Milch den angegebenen Schutz nicht einhalte. Eco Cosmetics widersprach.

 Eco Cosmetics Sonnenschutz im Test

  • Das Produkt Eco Cosmetics Baby und Kind Sonnencreme LSF 50+ erhielt 2017 von Öko-Test das Testurteil „gut“, hier mehr dazu.
  • Im Juni 2018 bekam die Eco Cosmetics Sonnenlotion für sensible Haut LSF 20 das Urteil „sehr gut“ von Öko-Test. Zum Test.

Bewertungen & Erfahrungen zu Eco Sonnenschutz

Hast du (gute) Erfahrungen mit den Sonnenschutz-Produkten von Eco Cosmetics gemacht? Dann hinterlass uns gerne deine Bewertung.

Bestenliste: Mineralische Bio-Sonnencreme
  1. Zieht gut ein, ist verträglich, und bräunt!

    Ich hatte die Eco 30 im Urlaub dabei: endlich eine (Naturkosmetik-)Sonnenlotion, die gut in die Haut einzieht und gut verträglich ist. Kein Zombie-Effekt, kein Mozzarella-Effekt am Strand. Nach zwei Wochen super eingebräunt!

  2. endlich keine weißen Flecken mehr

    Ich benutze die Sonnenschutzprodukte von eco cosmetics und habe endlich etwas gefunden, was keine weißen Flecken hinterlässt. Mir ist ein mineralischer Sonnenschutz, ohne Nanopartikel wichtig und extrem weißeln soll die Creme auch nicht. Und diese Sonnencreme erfüllt all diese Kriterien. Allerdings muss ich hinzufügen, dass die Creme nicht einzieht und auf der Hautoberfläche bleibt. Durch den Sanddornextrakt hat sie eine leichte Tönung, was dann eben das Weißeln stark vermindert. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Sonnenschutz und das klebrige Gefühl muß ich eben in Kauf nehmen. So kann ich mich dennoch vor schädlichen Strahlen schützen, ohne chemische Produkte mir auf die Haut schmieren zu müssen.

  3. Eco Sonnencreme Baby&Kids ist mit Nanopartikeln

    Ich habe die Baby&Kids Sonnencreme von Eco Cosmetics gekauft und war der Meinung sie wäre ohne Nanopartikel, dass ist sie aber leider nicht Fall. Fühle mich schon etwas hinters Licht geführt.

  4. Beste Öko-Sonnencreme

    Diese Creme ist die erste mineralische Sonnencreme, die ich mehr als ein Mal gekauft habe. Sie weißelt zwar ganz leicht, aber es ist wirklich kein Vergleich zu anderen Bio-Sonnencremes. Den Geruch finde ich unglaublich angenehm, aber es gibt sie ja auch ohne Duft. Inzwischen stehen die Produkte von eco ja in einigen Biomärkten und man kann sich dort einfach durchprobieren. Ich empfehle sie allen weiter!

  5. eco neutral LSF 50

    Ich habe die Lotion getestet, und bin sehr zufrieden damit. Das Eincremen ist etwas aufwendig, da sie etwas dickflüssig ist, aber das Ergebniss ist sensationell. Ich hatte aus beruflichen Gründen wenig Zeit zum Sonnenbaden, aber ich bin nach kürzester Zeit so braun geworden als ob ich im Urlaub war. Solch ein Ergebniss hatte ich bei noch keiner anderen Sonnenlotion und schon gar nicht bei LSF 50 !!! Für das Gesicht ist sie zu Fettig, dafür gibt es aber ein Gel, nur leider nicht in LSF 50. Mein Fazit: Kauf ich wieder

  6. Toller Schutz

    Ich habe diese Sonnencreme im diesjährigen Kroatienurlaub verwendet. Obwohl ich sehr helle Haut habe, habe ich keinen Sonnenbrand bekommen.
    Ich ziehe einen Stern ab, weil das Verteilen der Sonnencreme etwas länger dauert als mit herkömmlichen Produkten und weil ich sie im Gesicht nicht verwenden kann – sie glänzt zu stark und verursacht bei mir Pickel.

  7. Begeistert mit Einschränkung

    Ich habe einige Jahre die eco 30 sonnencreme benutzt und mich damit immer wohl gefühlt (geringer Geruch, nur wenig Weiss und einigermassen ok beim Auftragen) aber plötzlich gab es diese dann nicht mehr wegen der Nichtzulassung des UVA Schutzes. Ich habe dann mehrere andere ausprobiert und die meissten waren sehr weiss – meine Kinder haben sich schlicht geweigert diese Produkte zu benutzen oder / und haben einen seltsamen Geschmack im Mund erzeugt.
    Als dann die Eco Sanddorn kam, habe ich es sofort probiert, aber auch hier ein ganz starker Geschmack im Mund, der lange anhält, also sehr unangenehm. Ausserdem war ich misstrauisch, wie eine Creme, die man fast nicht sieht, mineralisch schützen kann.

    Nun habe ich diese Woche die neue Eco 50 (normal, nicht sensitiv) im Bioladen getestet und ich war sehr positiv überrascht. Kein unangenehmer Geschmack und ein gutes Auftragegefühlt. Ich habe mich dann auch noch durch die ganzen Tests gelesen und bin natürlich auf den schlechten Stiftung Warentest gestossen. Eco nimmt ja ausführlich dazu Stellung und irgendwie glaube ich denen schon, aber ich hätte gerne auch noch eine Drittmeinung dazu. Ich habe jetzt mal bei ökotest, stiftung warentest und eco nachgefragt. Hier fände ich es wirklich sehr spannend zu sehen, ob jemand anderer dazu auch Nachforschungen gemacht hat und was UTOPIA dazu sagt. Ist doch schade, wenn solch eine tolle (scheinbar) Sonnencreme fälschlicherweise in Verruf kommt. Laut Eco wird beim Test zu hoch erhitzt.

    Am sichersten ist auf jeden Fall immer noch: Hut, Sonnenbrille und möglichst wenige in die Sonne, vor allem Mittags. Ich verstehe irgendwie auch nicht wie die Kommentare unten immer die tolle Bräune loben. Wenn ihr braun werdet Leute, dann zeigt es dass ihr schon zu viel in der Sonne wart und die Sonnencreme eben nicht optimal schützt. Denn die Haut wird nur braun, wenn die Strahlung ankommt. Und die Schädigung der Haut kommt nicht erst mit dem Sonnenbrand, sondern auch schon durch das Bräunen an sich. Klar eine leichte Bräunung ist sicher kein Problem, aber tendenziell sollte man eher versuchen weiss zu bleiben, wenn man sich wirklich vor Hautalterung schützen möchte.

** Affiliatelinks auf Utopia