i+m Sun Protect
Bild: i+m Sun Protect
  • veganblume vegan society
  • Leaping Bunny
  • Logo Cosmos-Standard
  • Varianten: Sonnenmilch und Sonnencreme Gesicht
  • Lichtschutzfaktor 20 und 30
  • Frei von Nanopartikeln
  • Vegan
  • Wasserfest
Bezugsquellen**:

Beschreibung: i+m Sun Protect Sonnenschutzpflege

Die Sun Protect Sonnenschutzpflege von i+m Naturkosmetik gibt es in zwei Ausführungen: einmal als Sonnenmilch und einmal als Sonnencreme speziell für das Gesicht. Die Sonnencremes beinhalten natürliche mineralische UVA- und UVB-Filter. Darüber hinaus sind sie vegan, frei von Nanopartikeln und in Bio-Qualität. Die Cremes hinterlassen laut Hersteller keinen weißen Rückstände auf der Haut und sind damit für helle und dunkle Hauttypen geeignet.

Die Sonnencreme weist Lichtschutzfaktor 30 auf. Die Sonnenmilch gibt es in zwei Ausführungen, eine mit Lichtschutzfaktor 20 und eine mit Lichtschutzfaktor 30. Die Gesicht-Sonnencreme soll zusätzlich mit einem sogenannten „Anti Blue Light Effect“ vor blauem Licht schützen. Diesem wird nachgesagt, es lasse die Haut schneller altern – eine fundierte wissenschaftliche Basis für diese Behauptung gibt es nicht.

i+m Sun Protect: Schädigt Gewässer nicht

Laut Hersteller ist die i+m Sun Protect Sonnenschutzpflege unschädlich für Wasserorganismen, Gewässer und Korallenriffe, was wir sehr begrüßen. Außerdem ist sie wasserfest und vegan.

Bewertungen & Erfahrungen zu i+m Sonnenschutz

Hast du (gute) Erfahrungen mit den Sonnenschutz-Produkten von i+m gemacht? Dann hinterlass uns gerne deine Bewertung!

Kaufen**: z.B. bei BioNaturel, Ecco Verde, Flaconi oder direkt beim Hersteller.

Bestenliste: Mineralische Bio-Sonnencreme
  1. Meeresfreundlich Windsurfen ohne Reue

    Wir haben die I+M Sonnenmilch LSF30 in unsrem Surfurlaub Ende August auf Karpathos ausprobiert. 7 Tage pralle Sonne, täglich mehrere Stunden auf dem Wasser und unserer Haut geht es sehr gut. Morgens eingecremt und nach dem Mittag noch mal für die zweite Surfsession nachgecremt.
    Positiv: für uns, mit durchschnittlich empfindlicher Haut ist der Sonnenschutz gut. Die Sonnenlotion ist leicht aufzutragen und zieht recht bald ein. Ich habe keinen weissen Schleier gesehen, wir haben sie aber auch nicht all zu dick aufgetragen.
    Positiv: Sie ist relativ ergiebig, wie gesagt, nicht all zu dick aufgetragen hat die 100 ml Flasche für 7 Tage bei 2 Personen für Unterarme, Unterschenkel und Hals/Gesicht gereicht. Der Rest stecket ja im Neopren 😉
    Nicht so toll: 100 ml in einer Flache mit Pumpe… Wozu diese Pumpe? Da klemmt am Ende bald mehr Sonnemilch in Schlauch und Düse als in der Flasche drin ist, und die kann man nicht zusammenquetschen um die Reste raus zu bekommen. Eine einfache Tube wär praktischer.
    Für die Flugreise war das mit den 100 ml toll, aber für drei Wochen Sommerurlaub fände ich auch eien grössre Verpackungseinheit schöner als 6 kleine 100 ml Pumpflaschen.
    Teuer ist das Zeug auch, daher werde ich definitiv an Land weiterhin ganz einfache – nicht riff-freundliche- Drogeriemarkt Sonnemilch nehmen.

  2. UV-Schutz mit Anti-Blue-Light-Effekt

    Bisher die beste, die ich kenne. Ich habe lange nach einer mineralischen Sonnencreme für’s Gesicht gesucht, die – klar – nicht weißelt und zuverlässig vor der Sonne schützt. Diese Creme lässt sich gut verteilen, sollte gut eingearbeitet werden und hat als kleines, veganes Sahnehäubchen noch einen Anti-Blue-Light-Filter, was ich persönlich eine schöne Ergänzung finde. Ich habe einen sehr hellen, empfindlichen Hauttypen und vertrage die Creme gut.

  3. lange gesucht und endlich fündig :)

    i+m Sun Protect Sonnenschutzpflege: LSF30, mineralisch aber frei von Nanopartikeln, Fair, Cosmos Natural (Naturkosmetik), CO2 neutral, Vegan, Wasserfest, zieht sehr gut ein („weißelt[grauelt] nicht“) und riecht vor allem sehr gut! 5 Sterne ***** Viel Spaß damit <3

  4. Natürlicher Sonnenschutz, der so gut funktioniert wie Konventioneller

    Ich habe schon viele mineralische/natürliche Sonnencremes ausprobiert, aber entweder weißeln sie stark, lassen sich schlecht auftragen/verteilen oder riechen unangenehm. Daher hatte ich eigentlich schon aufgegeben nach einer natürlichen Alternative zu suchen. Umso größer war meine Freude als ich die neue i+m Sonnenpflege entdeckt habe. Sie ist für mich der erste mineralische Sonnenschutz, der mit chemischen/konventionellen mithalten kann und duften tut er auch noch gut.

  5. Wie eine Tagescreme

    super angenehm seidiges Gefühl nach dem Auftragen. klebt nicht, weißelt nicht und riecht auch noch mega gut. UND schützt auch wirklich vor der Sonne. bin begeistert und super happy, dass ich nun auch endlich eine Sonnencreme von i+m Naturkostmetik kaufen kann. Die anderen Produkte habe nmich schon längst überzeugt. und vor allem auch die Ethik und der soziale wie auch nachhaltige Anspruch der Firma.

  6. Duft, Konsistenz, Auftragen = perfekt

    Was für eine tolle Sonnencreme- weißelt nicht, lässt sich super auftragen, riecht fantastisch und ist von i+m, von deren Werten ich restlos überzeugt bin. Ach und sie ist sogar reef safe- quasi das Tüpfelchen auf dem i.

  7. Mein Favorit

    Endlich eine mineralische Sonnencreme, die quasi fast gar nicht weißelt, sich gut einarbeiten lässt und bezahlbar ist. Noch dazu überzeugt sie mit Fairtrade Rohstoffen! 🙂

** Affiliatelinks auf Utopia