154114
Fairphone 3
Fairphone
  • 5,7-Zoll-Display, 2160 x 1080 Pixel
  • 64 GByte Speicher (erweiterbar)
  • Dual-SIM, 2G/3G/4G LTE
  • Modularer Aufbau, Ersatzteil-Shop
  • Bluetooth, WLAN, GPS
  • transparent dokumentierte Nachhaltigkeit
Bezugsquellen**:
ca. 450,- Euro Preisangaben ohne Gewähr

Beschreibung: Fairphone 3 (seit 2019)

Das modulare Fairphone 3 (FP3) hat ein 5,7-Zoll-Display mit 2160 x 1080 Pixeln. Es verfügt über 64 GB Speicher, der um 256 GByte erweiterbar ist, und eine Dual-SIM. Das Thema Nachhaltigkeit wird bei Fairphone so transparent dokumentiert wie bei keinem anderen Hersteller. Dafür steht auch der ausführliche „Impact Report“ von Fairphone, dessen letzte Fassung im August 2020 veröffentlicht wurde.

Fairphone 3: Aktuelles Modell

Das Fairphone 3 ist zurzeit das aktuelle Modell von Fairphone und kann derzeit (Ende August 2019) für die Lieferung im Oktober 2019 vorbestellt werden.

Wie beim Vorgängermodell Fairphone 2 spielen nachhaltige und ressourcenschonende Materialien eine große Rolle. So wird das Fairphone 3 unter anderem aus wiederverwertetem Plastik, Kupfer und Wolfram produziert. Der Hersteller ist nachweislich bemüht, die Rohstoffe für die Produktion unter fairen Bedingungen zu fördern und eine transparente Lieferkette aufzuzeigen. Als erster Smartphone-Hersteller verwendet Fairphone zertifiziertes Fairtrade-Gold.

Durch die modulare Bauweise können kaputte Teile, wie z. B. Akku oder Display, einfach repariert werden. Das Fairphone 3 besteht aus 7 Modulen, die sich mithilfe eines normalen Kreuzschlitz-Schraubendrehers auseinanderschrauben und austauschen lassen.

Das Fairphone 3 unterscheidet sich vom Vorgängermodell vor allem in der Optik, aber auch, was das Innenleben betrifft. Das neue Smartphone ist im 18:9-Verhältnis schlanker und größer. Zudem gibt es auf der Rückseite einen Fingerabdruckscanner.

Als Betriebssystem wird das Fairphone 3 zurzeit mit Android 9 geliefert. Nutzer können aber auch eigene Betriebssysteme auf das Gerät aufspielen.

Fairphone hat ein eigenes Recycling-Programm: So kannst du beim Kauf eines neuen Fairphone das alte Smartphone abgeben und dafür eine Gutschrift erhalten. Für ein beliebiges Smartphone bietet Fairphone 20 Euro, für ein altes Fairphone sogar 40 Euro.

Kaufen**: Du erhältst das Fairphone 3 online u.a. bei Memolife, Vireo.de oder Avocadostore.

Mehr zum Fairphone 3 auf Utopia.de:

Bestenliste: Bestenliste faire Smartphones
  1. Alle es man braucht, fair und vor allem haltbar.

    Nie verstehen habe ich, warum das prima Konzept mit abnehmbaren Kunststoffdeckel weitgehend vom Markt verschwunden ist und von Geräten aus Glas und Metall verdrängt wurde, die dann drumherum wieder eine hässliche Schutzhülle brauchen, damit sie nicht beim ersten Runterfallen kaputtgehen.

    Mein Galaxy S8 habe ich gegen das FP3 getauscht und bin sehr zufrieden, abgesehen von einigen wenigen Komforteinschränkungen.

    Das System reagiert sehr flott, alles läuft darüber und flüssig. Außerdem ist funktioniert die Worterkennung sehr viel besser.

    Was mir fehlt, sind die tollen Apps, die mit Galaxy-Geräten daherkommen, wie eine gut durchdacht Galerie und eine Memo-App oder die Samsung Music App. So muss ich auf teure oder werbedurchsetzte Playstore Apps zurückgreifen.

    Aber wenn wenn man berücksichtigt, wie sehr man mit jedem neuen Smartphone unseren Planeten schädigt und in der dritten Welt Menschen schädigt, kann ich mit diesem Einschränkungen sehr gut leben.

    Es ist ein gutes Gerät, und es macht mich glücklicher als jedes andere zuvor.

  2. Was sonst!?

    Nachdem ich sechs Jahre mit dem Fairphone 1 sehr gut klar kam, war die Entscheidung für das dann gerade raus gekommene dritte Modell klar. Keine Probleme seit Ende 2019 und ich hoffe, das bleibt so.

** Affiliatelinks auf Utopia