48594
Ökostromanbieter Greenpeace Energy Ökostrom
Logo: Greenpeace Energy
  • Gas: Erdgas mit steigendem Windgas-Anteil
  • Windgas: aus unbenutzter Windenergie erzeugt
  • keine Mindestvertragslaufzeit
  • empfohlen von Tierschutz-Organisationen, sozusagen "vegan"
  • kritisch: Verzicht auf Siegel, die dem Konsumenten bei der Kaufentscheidung helfen könnten.
Bezugsquellen**:

Beschreibung: Greenpeace Energy Windgas

Windgas ist das bessere Gas, sagt Greenpeace Energy zu recht. Speziell bei Greenpeace Energy proWindgas wird überschüssiger Strom aus Windkraft durch Elektrolyse zu Wasserstoff gemacht. Vorteil: Es ist kein Gas aus Massentierhaltung, es kommt ohne Emissionen oder Abfälle aus und nutzt Windenergie-Ressourcen, die ansonsten verloren gingen.

Der Wasserstoffanteil im Gas schwankt und hängt von der eingespeisten Menge Windgas, der Zahl der Kunden und deren Verbrauch ab. Der Wasserstoff stammt aus dem Hybridkraftwerk der Firma Enertrag und aus dem ersten eigenen Elektrolyseur, den das Unternehmen mit den Städtischen Betrieben Haßfurt in Nordbayern gebaut hat.

Greenpeace Energy proWindgas

Clean Tech Media Award 2012, Nominierung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2012 und Utopia Award 2011 in der Kategorie Unternehmen empfehlen das Projekt, auch zahlreiche Vereine und Verbände, darunter Peta Deutschland, die Albert Schweitzer Stiftung und Ärzte gegen Tierversuche.

Aber: Greenpeace Energy liefert zur Zeit im proWindgas-Tarif noch Erdgas mit einem sehr geringen Anteil Wasserstoff. 99 Prozent des Gases ist noch konventionell. Es kommt seit Januar 2015 von der Gelsenwasser AG, damit es nicht aus unkonventionellem Fracking stammt.

Die Energie-Genossenschaft zielt allerdings langfristig auf eine reine Windgas-Versorgung ab. Wer zum proWindgas-Tarif wechselt, fördert somit aktiv den Ausbau der Windgas-Technologie, die das Potential hat, Erneuerbare Energien aus Wind leichter speicherbar und so in Lastzeiten abrufbar zu machen.

Mehr Infos zu Windgas von Greenpeace Energy

Hier geht es zur Ökogas-Seite** von Greenpeace Energy.

Bestenliste: Die besten Ökogas-Anbieter
  1. Nicht nur eine Alternative, eine Pflicht!

    Ich bin selbst Greenpeace Energy Kunde und bin froh darüber!
    Jetzt rede ich nicht nur über den Wechsel zu Erneuerbaren Energien, sondern bin selbst aktiv.
    Der Preis ist einfach super, zahle nur knapp 2€ mehr im Monat.

    Einfach nur weiterzuempfehlen! Daumen hoch!

  2. Super Leistung

    Wir sind sehr zufrieden mit unserem Windgas von greenpeace energy. Nach einer kleinen Erhöhung letztes Jahr wird es nun wieder günstiger, wo gibts sowas heute schon noch?

  3. Von Erd- zu Windgas

    Wir beziehen das Gas für unseren Herd und Backofen jetzt von GREENPEACE eNERGY.
    Und es ist über das rein pekuniäre hinaus auf jeden Fall preiswert. Im eigentlichen Wortsinn. So zahlen wir lieber etwas mehr Geld als bei einem konventionellen Anbieter. Dafür unterstützen wir eine gute Sache.

  4. Windgas - Speicher für erneuerbare Energie

    Der Arbeits-Gaspreis betrug beim Wechsel 01.04.2013 beim bisherigen Anbieter brutto 6,08 ct /kwh. Bei proWindgas nach einer Preissenkung gegen den Trend zum 01.04.2013 brutto 7,15 ct /kwh. Der Grundpreis beim bisherigen Anbieter betrug brutto 14,32€ pro Monat. Bei proWindgas 14,90€. Zum 01.01.2014 ist der Arbeits-Gaspreis von 7,15 ct / kwh auf 6,95 ct / kwh gesenkt worden. Der Grundpreis blieb stabil. Diese geringe Preissteigerung nach dem Anbieterwechsel steht eine innovative Technik gegenüber, die den überschüssigen Windstrom in Wasserstoffgas umwandelt und in das Erdgasnetz einspeißt. Ein super Energie-Speicher für erneuerbare Energie. Das ist es mir Wert wenig mehr zu bezahlen!!!

  5. Eine gute Alternative

    Trotz unseres hohen Energiebedarfs als Hostel und Café bezahlen wir kaum mehr als bei unserem voherigen, konventionellen Anbieter.

  6. innovativ, nachhaltig und unkompliziert

    Das Engagement von Greenpeace Energy im Bereich der noch relativ neuen Windgas Technologie ist wie ich finde unterstützenswert. Der Wechsel von meinem bisherigen Gasanbieter verlief absolut einfach und unproblematisch.

  7. Super!

    Als wir in ein Haus mit Gas-Therme gezogen sind, haben wir extra von Greenpeace unseren Strom weiter mit genommen, und auch proWindgas angemeldet. Die Anmeldung und alles andere ist immer super einfach, mit einem Dauerauftrag geht das Geld pünktlich raus. Sie sind auch per Email schnell erreichbar und antworten fix, und haben nach einem Jahr auch eine dicke fette Rückzahlung bekommen. Der Preis wurde dieses Jahr auch beim Strom sogar noch gesenkt! Wir sind mehr als zufrieden, und das wir damit auch was für die Umwelt tun, macht uns noch glücklicher! Danke und macht weiter so!

  8. Tolle Idee, gute Umsetzung, guter Service

    Der beste Anbeiter ist wohl der, mit dem man so zufrieden ist, dass man ihn gar nicht bemerkt. Wir beziehen Strom und Gas von Greenpeace Energy seit dem letzten Umzug. Verglichen mit einigen lokalen Anbietern, ist es nicht mal teurer. Aus nicht nutzbarer Energie einfach eine nutzbare zu machen, ist grandios. Nachhaltiger geht es kaum noch!

** Affiliatelinks auf Utopia