Bewerbung schreiben: mit diesen Tipps punktest du nachhaltig

Nachhaltigkeit in der Bewerbung - wir haben Tipps
Foto: CC0 / Pixabay / loufre

Schreibt sich ein Unternehmen groß Nachhaltigkeit auf die Fahne, solltest du deine Bewerbung dementsprechend gestalten. Wir haben die besten Tipps zusammengestellt, mit denen du bei nachhaltig orientierten Firmen oder NGOs überzeugst.

mMit Nachhaltigkeit in der Bewerbung punkten

Eine Bewerbung für ein Unternehmen, das Wert auf soziale oder ökologische Verantwortung legt, ist oft etwas anders, als für konventionelle Organisationen. Oft gibt es in diesen Unternehmen flachere Hierarchien und es wird Wert auf ein Interesse an Nachhaltigkeit gelegt.

Es gibt einige Jobbörsen, mit denen du gezielt nach solchen Unternehmen suchen kannst. Mehr Informationen dazu  in unserem Artikel Grüne Jobs: „Die besten Jobbörsen für nachhaltige Berufe“. Hast du einen tollen Job gefunden, fehlt nur noch die perfekte Bewerbung. Mit unseren Tipps ist dein Traumjob in einem Öko-Unternehmen zum Greifen nah.

Bewerbung: Nachhaltigkeit im Lebenslauf

Nachhaltig bewerben
Nachhaltig bewerben (Foto: CC0/ Pixabay / geralt)

Wenn du bereits in nachhaltigen Unternehmen gearbeitet hast, sind deine Referenzen dein Aushängeschild. Falls du vorher noch nie in einer solchen Organisation tätig warst, kannst du auf folgende Alternativen zurückgreifen, um trotzdem zu punkten.

  1. Du kannst deine Erfahrungen, z.B. in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder einem Praktikum in einer sozialen Eirichtung in der Bewerbung angeben.
  2. Wenn du Mitglied in einem Verein bist und dort vielleicht sogar eine Position als Übungsleiter, im Vorstand oder in einem Komitee innehast, kannst du dies als Kompetenz mit in die Bewerbung aufnehmen.
  3. Falls du in deinem Alltag auf Nachhaltigkeit achtest, hast du oft automatisch eine Reihe von Fähigkeiten und Kompetenzen, die auch im beruflichen Umfelt wichtig sind. Hier kannst du mit einfachen Beispielen punkten. Du hinterfrägst Inhaltsstoffe von Produkten? Im Beruf kannst du daraus die Kompetenz „kritisches Denken“ ableiten und in deiner Bewerbung angeben. Du hast Spaß an Upcycling? Das kannst du im Beruf als Kreativität verkaufen – eine Kompetenz, die von den meisten Arbeitgebern hoch geschätzt wird.
  4. Du hast mehr Fähigkeiten, als dir wahrscheinlich bewusst ist – auch wenn diese Fähigkeiten nicht unbedingt mit einer konkreten Arbeitserfahrung zu tun haben. Wenn du längere Zeit auf Reisen gewesen bist und dir einen genauen Reiseplan mit Etappen und Budget erstellt hast, kannst du dies zum Beispiel als Fertigkeit im Projekt Management angeben. Überlege dir also, welche deiner Fähigkeiten, Kompetenzen und Erfahrungen für deinen Arbeitgeber nützlich sein könnten.

Nachhaltiges Unternehmen: Was erwartet der Chef?

Neben Nachhaltigkeit sind auch klassische Skills wichtig
Neben Nachhaltigkeit sind auch klassische Skills wichtig (Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos)

1. Technische Fähigkeiten

Auch wenn viele nachhaltige Unternehmen Wert auf ein ökologisches Bewusstsein und ähnliches legen, sind auch hier technische Fähigkeiten gefragt. Denn Word, Excel und Co. sind aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken. Am Ende müssen die Unternehmen ja in der Regel Geld verdienen. Deine Kompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit sind also gefragt, aber andere Skills sind ebenfalls wichtig. Achte also darauf, auch Kompetenzen beispielsweise im Umgang mit Computerprogrammen zu betonen.

2. Interesse an dem Unternehmen

Wichtig in einem nachhaltigen Unternehmen ist, dass du angibst, warum du gerade in dieser bestimmten Firma arbeiten möchtest. Was macht diesen Job für dich interessant, was gefällt dir besonders an dem Unternehmen? In nachhaltigen Organisationen werden Mitarbeiter gesucht, die sich mit dem Weltbild der Firma und ihrer Ausrichtung identifizieren. Dies solltest du auch aktiv leben und nach außen tragen können.

Bewerbungsmappe mit nachhaltigem Eindruck

Mit diesen Tipps bist du auf dem besten Weg zum Satz: "Sie haben den Job"
Mit diesen Tipps bist du auf dem besten Weg zum Satz: „Sie haben den Job“ (Foto: CC0 / Pixabay / TeroVesalainen)

Der erste Eindruck zählt – das gilt auch bei nachhaltigen Unternehmen. Bei der Bewerbung ist es das äußere Erscheinungsbild deiner Bewerbungsmappe.

  • Bei ** Memolife gibt es zum Beispiel eine Bewerbungsmappe aus recyceltem Karton, die professionell aussieht und nachhaltiger als eine Kunststoffmappe ist.
  • Auch wenn es nachhaltig erscheint: Nimm keine bereits benutzte Mappe die eventuell sogar schon Gebrauchsspuren hat, wenn du dich beim nächsten Unternehmen bewirbst.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.