Fahle Haut: 5 natürliche Tipps gegen müde Haut

fahle haut
Foto: CC0 / Pixabay / Engin_Akyurt

Fahle Haut ist oft ein Anzeichen für Müdigkeit, Stress oder Umwelteinflüsse. Hier findest du Tipps gegen gestresste Haut, die deinen Teint lang- und kurzfristig auffrischen.

Lange Nächte und zu wenig Regenerationsphasen können unserer Haut zusetzen. Dann erscheint sie, vor allem bei hellen Hauttypen, eventuell gräulich und fahl. Doch mit einfachen Tipps kannst du deinen Teint wieder zum Strahlen bringen.

Tipp gegen fahle Haut: Wasser und Eiswürfel

Dieser Tipp hält nicht lange an, wirkt allerdings nach einer Nacht mit wenig Schlaf sofort gegen fahle Haut. Solltest du zum Beispiel nach einer Party gleich wieder früh aufstehen müssen, so gönne deiner Haut ein kurzes Eisbad. Nimm dafür kaltes Wasser, lasse es in dein Waschbecken ein und lege Eiswürfel hinein. Anschließend kannst du dein Gesicht damit erfrischen. Da die Kälte die Durchblutung anregt, wirkt dein Teint rosiger und lebendiger als vorher.

Hausmittel gegen fahle Haut

Zitrone und Wasser kannst du als Tonic auf deinem Gesicht auftragen und so fahlter Haut entgegenwirken.
Zitrone und Wasser kannst du als Tonic auf deinem Gesicht auftragen und so fahlter Haut entgegenwirken.
(Foto: CC0 / Pixabay / kerdkanno)

Bewährte Hausmittel helfen dir auch bei fahler Haut weiter. Mit diesen natürlichen Hausmitteln wirkt deine Haut sofort frischer:

  • Fertige ein Gemisch aus Zitrone und Mineralwasser an. Dafür nutzt du mehrere Spritzer Zitronensaft. Die Tinktur trägst du anschließend mit einem (selbst gemachten) Abschminkpad auf dein Gesicht auf, lässt sie etwa zehn Minuten einwirken und spülst sie danach mit kaltem Wasser ab.
  • Um fahler Haut entgegenzuwirken, kannst du auch Gesichtsmasken selber machen. Versuche es morgens beispielsweise mit einer Hafermaske, die du auf Gesicht und Haut aufträgst. Auch eine Quarkmaske kann müde Haut lebendiger aussehen lassen. Mische dazu Molke mit Quark und Weizenkeimöl an. Dann trägst du deine selbst gemachte Maske auf und lässt sie bis zu 30 Minuten einwirken. Anschließend spülst du dein Gesicht gründlich mit Wasser ab.
  • Auch Äpfel eignen sich für eine Maske, die du einmal wöchentlich anwenden kannst. Verarbeite dazu einen Apfel mit einem Teelöffel Honig zu einem Püree. Trage die Mischung auf dein Gesicht auf und lasse sie eine halbe Stunde einwirken. Danach wischst du dein Gesicht ab. Für einen zusätzlich pflegenenden Effekt kannst du dafür auch Milch oder einen Pflanzendrink verwenden.
  • Bei dunklen Augenringen können Kartoffeln helfen. Du kannst sie anwenden, indem du zwei Scheiben Kartoffeln schneidest, sie auf deine Augen legst und 15 Minuten einwirken lässt. Deine Augenringe sollten dadurch kleiner werden und abschwellen.

Vorsicht: Natürliche Hausmittel solltest du mit Bedacht anwenden und vor der Anwendung auf dem Gesicht erst einmal auf einer anderen kleinen Hautstelle ausprobieren. Wie bei allen Lebens- und Hausmitteln tritt manchmal eine allergische Reaktion auf. Solltest du nach einem Tag auf der „Teststelle“ keine Reaktion bemerken, dann kannst du das Hausmittel auch großflächiger auf dem Gesicht anwenden.

Ausreichend Schlaf und ausgewogene Ernährung

Im Schlaf regeneriert sich die Haut und sieht am nächsten Morgen frisch und erholt aus.
Im Schlaf regeneriert sich die Haut und sieht am nächsten Morgen frisch und erholt aus.
(Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos)

Was nach einem banalen Tipp klingt, ist für deine Haut ein wichtiger Faktor: Schlaf. Sofern du regelmäßig ausreichend schläfst, beugst du fahler Haut vor. Denn im Schlaf schüttet deine Haut, wie wissenschaftliche Publikationen belegen, verstärkt Wachstumshormone aus, wodurch sich deine Zellen regenerieren und infolgedessen auch deine Haut gesund bleibt. Am besten ist es, wenn du jeden Tag zwischen sechs und acht Stunden schläfst.

Außerdem kannst du deine Haut über eine ausgewogene Ernährung mit vielen frischen und möglichst unverarbeiteten Produkten mit den nötigen Nährstoffen versorgen.

Wechselduschen gegen fahle Haut

Die Tipps des Hydrotherapeuten Sebastian Kneipp sind vor allem im Bezug auf das gleichnamige Kneippbad bekannt. Auch bei fahler Haut hat Kneipp hilfreiche Tipps: So sollen Wechselduschen deine Durchblutung fördern und dein Immunsystem stärken. Auch deine Haut soll dadurch langfristig frisch und strahlend aussehen.

Beauty-Produkte zum Kaschieren

Um angespannte, fahle Haut kurzfristig zu kaschieren, kannst du auf entsprechende Beauty-Produkte zurückgreifen:

  • Einen sichtbaren Soforteffekt erreichst du, indem du einen Concealer anwendest. Dieser sollte ungefähr eine halbe Nuance heller sein als dein natürlicher Hautton. Trage den Concealer dafür mit einem Pinsel oder mit der Hand auf der Augenpartie auf.
  • Auch eine BB-Cream versorgt deine Haut mit Feuchtigkeit und gleicht dein Hautbild optisch aus.
  • Rouge hilft dabei, müde Haut munter aussehen zu lassen. Durch den Ton auf den Wangen wirkt deine fahle Haut ausgeruhter, als sie womöglich ist.
  • Achte darauf, Beauty-Produkte nur in Maßen einzusetzen, damit diese deine Poren nicht verstopfen. Um Schadstoffe zu vermeiden, empfehlen wir dir, dabei auf zertifizierte Naturkosmetik zu setzen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: