Utopia Image
In Kooperation mit:Kooperationslogo

Flüssigseifen bei Öko-Test: Naturkosmetik erhält Bestnoten

Foto: Öko-Test

Spätestens seit Corona ist Händewaschen ein wichtiges Thema. Besonders bequem geht das mit dem Pump aus der Flasche. Aber wie gut ist Flüssigseife wirklich? Öko-Test hat sich 48 Flüssigseifen genauer angesehen und empfiehlt vor allem Naturkosmetik.

Händewaschen sollte für uns alle ein regelmäßiger Bestandteil des Tages sein; nicht erst seit der Corona-Pandemie. Zumindest wenn man sich und andere vor gefährlichen Keimen schützen möchte. Besonders einfach funktioniert Händewaschen mit Flüssigseife. Doch wie gut ist sie?

Diese Frage stellte sich Öko-Test und untersuchte 48 Flüssigseifen (davon zwölf zertifizierte Naturkosmetik-Produkte) auf schädliche Inhaltsstoffe wie umstrittene halogenorganische Verbindungen und bedenkliche Konservierungsmitte oder problematische Duftstoffe. Ebenfalls prüften die Tester:innen den ph-Wert, den Recycling-Anteil der Verpackung und, ob die Seife auch im Nachfüllpack verfügbar ist.

Wird eine Seife von Herstellern als antibakteriell ausgelobt, forderte Öko-Test Studien als Belege an. Vor allem Naturkosmetik konnte im Flüssigseifen-Test überzeugen, bei einigen bekannten konventionellen Marken fiel das Urteil weniger gut aus.

Öko-Test Flüssigseife: Lupenreines Ergebnis bei Naturkosmetik

Naturkosmetik erzielt im Öko-Test Flüssigseife ein glänzendes Ergebnis, denn alle zwölf getesteten Naturkosmetik-Flüssigseifen schneiden mit Bestnote ab. Unter den zertifizierten Gewinnern sind:

  • Alterra Cremeseife, Bio-Olive (Rossmann, 2,48 Euro/500 ml)
  • Alverde Flüssigseife, Bio-Olive Bio-Orange (dm, 2,08 Euro/500 ml)
  • Cien Nature, Bio-Malve Handseife (Lidl, 2,08 Euro/500 ml)
  • Lavera Basis Sensitiv Milde Pflegeseife Bio-Aloe Bio-Kamille (6,58 Euro/500 ml)
  • Sonett Handseife Lavendel (8,32 Euro/500 ml)

Von den restlichen 36 Produkten ohne Naturkosmetik-Label erhalten nur drei Produkte ein „sehr gut“, darunter auch Seifen aus dem oberen Preissegment:

  • L‘Occitane Flüssigseife Eisenkraut (25,00 Euro/500 ml)
  • Yves Rocher Olive Petitgrain Relaxing Liquid Hand Soap (10,50 Euro/500 ml)

Öko-Test Flüssigseife als ePaper kaufen

Öko-Test Flüssigseife: Punktabzug bei PEG/PEG-Derivaten

Enttäuschend im Test: Bis auf die Naturkosmetik-Seifen enthielten alle getesteten Produkte PEG/PEG-Derivate, auch Seifen mit einer „guten“ Bewertung. PEG/PEG-Derivate kommen in Reinigungskosmetik als Tenside zum Einsatz, also als synthetische Waschsubstanzen. Sie können aber die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen, weshalb auf den Einsatz verzichtet werden sollte.

Häufiges Händewaschen kann die Haut austrocknen, v.a. mit warmem Wasser. Für eine hygienische Reinigung reicht auch kaltes Wasser. (Foto: CC0/pixabay/Couleur)

Für den Nachweis der bedenklichen Inhaltsstoffe gab es Punktabzug und deshalb keine „sehr gute“ Gesamtbewertung. Insgesamt 21 Flüssigseifen schneiden mit der Gesamtbewertung „gut“ ab, darunter folgende Flüssigseifen mit PEG-Rückständen:

  • Balea Cremeseife Ginger & Lemon (dm, 75 Cent/500 ml)
  • Cien Cremeseife Mandelblüte (75 Cent/500 ml)
  • Dove Pflegegeheimnisse Strahlendes Ritual Hand-Waschlotion (3,90 Euro/500 ml)
  • Elkos Blütenglück Blumig Duftende Flüssigseife (Edeka, 75 Cent/500 ml)
  • Frosch Reine Pflege Mandelmilch Cremeseife (3,32 Euro/500 ml)

Öko-Test: Schädliche Duftstoffe in Flüssigseifen

Im Test nicht überzeugen konnten vier „ungenügende“ und ein „mangelhaftes“ Produkt, die im Labor bedenkliche Inhaltsstoffe aufwiesen. Vier der Verlierer enthielten laut Analyse künstlichen Moschusduft, darunter die mit „üngenügend“ bewertete Palmolive Milch & Mandel Duft Sanfte Pflege Flüssigseife (2,25 Euro/500 ml). Polyzyklische Moschusverbindungen können sich im menschlichen Fettgewebe anlagern. Tierversuche haben zudem gezeigt, dass sie Leberschäden verursachen können.

Künstlicher Moschusduft ist auch oft in Raumparfum enthalten. (Foto: CC0/pixabay/monicore)

Weitere Flüssigseifen erhielten Punktaufzug, da sie Spuren halogenorganischer Verbindungen aufwiesen. Darunter folgende Produkte:

  • CD Handwaschlotion Avocado („ausreichend“, 3,90 Euro/500 ml)
  • Share Handseife Patschuli („ausreichend“, 5,90 Euro/500 ml)

Im Fall der Flüssigseife Sagrotan Hygiene Seife Hydra Care Apfel & Jasmin („ungenügend“, 3,90 Euro/500 ml) wurde das besonders bedenkliche halogenorganische Konservierungsmittel Chlormethylisothiazolinon (CIT) nachgewiesen, das starke allergische Reaktionen auslösen kann.

Öko-Test Flüssigseife als ePaper kaufen

Flüssigseifen: Es geht auch ohne Plastik

Wer ganz auf Plastik verzichten möchte, greift am besten zu einem naturkosmetik-zertifizierten festen Seifenstück, das ausschließlich in Papier verpackt ist. Wenn du deine Hände lieber mit Flüssigseife wäschst, kannst du Plastik zumindest teilweise vermeiden, indem du auf Folgendes achtest:

  • Recycelte Verpackung: Rund ein Drittel der getesteten Flüssigseifen werden in Flaschen verkauft, die nachweislich mehr als 30 Prozent recyceltes Plastik enthalten. Darunter zum Beispiel
  • Nachfüllpack: Ein ressourcenschonender Nachfüllbeutel spart Plastik. 20 Seifen im Test sind auch im Nachfüllpak erhältlich. Die Duschdas Pflege + Hygiene Handseife antibakteriell wird sogar ausschließlich im Nachfüllbeutel angeboten.
  • Kein Plastik in der Rezeptur: Achte beim Kauf der Flüssigseife darauf, dass keine Kunststoffverbindungen wie PEG oder PEG-Derivate enthalten sind.

Weitere Details zum Test findest du in der Ausgabe 01/2023 sowie auf ökotest.de.

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: