Jivamukti Yoga: Alles zum Yoga-Stil aus den USA

Foto: CC0 / Pixabay / StockSnap

Jivamukti Yoga ist ein moderner Yoga-Stil, der einen ganzheitlichen Ansatz zur Yoga-Lehre verfolgt: Neben anstrengenden Körperübungen sind auch Meditation und traditionelle Philosophie fester Bestandteil von Jivamukti Yoga.

Jivamukti Yoga: Entstehung und Hintergründe

Erst in den 1980er Jahren gegründet, ist Jivamukti Yoga ein recht neuer Yoga-Stil. Dennoch hat er seine Wurzeln zur Jahrtausende alten Tradition nicht verloren. Die Gründer David Life und Sharon Gannon haben selbst bei bekannten Yoga-Lehrern wie Brahmananda Sarasvati und K. Patthabi Jois in Indien gelernt und von Anfang an Wert auf einen ganzheitlichen Zugang zum Yoga gelegt.

1984 gründete das Paar mit Jivamukti Yoga einen eigenen Yoga-Stil, drei Jahre später folgte das erste Yoga-Studio in New York, das heute das größte Yoga-Studio der USA ist.

Dieser Erfolg ist wohl dem zu verdanken, dass die beiden Künstler und politischen Aktivisten mit ihrem entwickelten Stil den Nerv der Zeit trafen: Trotz der traditionellen Elemente ist Jivamukti nämlich auch trendy und kann mit hipper Musik und schweißtreibenden Körperübungen auch Großstadtmenschen des 21. Jahrhunderts in seinen Bann ziehen. Geschicktes Marketing und prominente Anhänger wie Madonna und Sting trugen ihr Übriges zum Erfolg bei.

Die gewinnorientierte Firma „Jivamukti, Inc.“ hat den Yoga-Stil und dessen Bezeichnungen markenrechtlich schützen lassen. Unter traditionellen Yoga-Anhängern wird dieser kommerzielle Ansatz kontrovers betrachtet.

Die fünf Säulen des Jivamukti Yoga

Jivamukti Yoga verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz zum Yoga, zu dem auch regelmäßige Meditation gehört.
Jivamukti Yoga verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz zum Yoga, zu dem auch regelmäßige Meditation gehört. (Foto: CC0 / Pixabay / rawpixel)

Jivamukti Yoga ist ein komplexes System, das auf fünf Pfeilern beruht:

  1. bhakti: Bhakti Yoga ist das Yoga der Hingabe und Demut. Es beruht auf der Sichtweise, dass alle Lebewesen etwas Göttliches in sich tragen und alles heilig ist. Jivamukti Yoga möchte dabei helfen ein Gefühl dafür zu kultivieren und tolerant und respektvoll zu leben. Jede Stunde widmet sich einer bestimmten Intention. Das Singen von Mantras drückt Lebensfreude und Demut aus.
  2. dhyana: Meditation ist fester Bestandteil jeder Jivamukti-Yoga-Stunde und soll den Schülern helfen, sich mit sich selbst und zur spirituellen Einheit zu verbinden.
  3. ahimsa: Das Prinzip der Gewaltlosigkeit ist Teil der traditionellen Yoga-Ethik, den sogenannten Yamas, und wird im Jivamukti Yoga groß geschrieben. Die Gründer Life und Gannon sehen sich als politische Aktivisten und setzen sich für den Tierschutz und eine vegane Ernährungsweise ein, die sie auch in Yoga-Stunden und -Workshops promoten.
  4. shastra: Die heiligen Schriften des Yoga zu studieren, ist nicht nur Teil der Jivamukti-Lebensweise, sondern wird auch in die Stunde selbst integriert. Vor allem die traditionellen Texte der Bhagavad Gita, Patanjalis Yoga Sutra und der Hatha Yoga Pradipika dienen als Leitfaden und Ratgeber für die Praxis und das alltägliche Leben eines Yogis.
  5. nadam: Während der Stunden wird im Jivamukti-Yoga Musik abgespielt, zu der praktiziert wird. Dies soll die Yoga-Praxis unterstützen und zum intensiven Zuhören anregen. Außerdem spielt der Lehrer das Harmonium auch oft live zur Stunde.

Jivamukti Yoga: cool, schweißtreibend, spirituell

Auf körperlicher Ebene ist Jivamukti Yoga sehr anspruchsvoll.
Auf körperlicher Ebene ist Jivamukti Yoga sehr anspruchsvoll. (Foto: CC0 / Pixabay / Pexels)

Mit seinen traditionellen und modernen Elementen wagt Jivamukti Yoga einen Spagat, der zunächst etwas widersprüchlich erscheint: Während der Stunde wird mitunter Hip-Hop- oder Elektro-Musik abgespielt, während spirituelle Vereinigung mit dem göttlichen Bewusstsein gesucht und aus Jahrtausende alten heiligen Schriften gelesen wird. Dass diese ungewöhnliche Kombination aber durchaus ein rundes Ganzes ergibt und sogar die breite Masse begeistern kann, zeigt der enorme Erfolg des Yoga-Stils.

Jener dürfte nicht zuletzt am körperlichen Aspekt des Jivamukti Yoga liegen: Die dynamischen Yoga-Sequenzen haben es in sich und verlangen den Schülern allerhand Ausdauer und Kraft ab. Sie ergeben dank fließender Übergange zugleich eine fast schon tänzerische Choreografie, die zur Musik abgestimmt ist. Dass sich diese zeitgenössische Yoga-Praxis vor allem unter jungen Großstadtmenschen größter Beliebtheit erfreut, ist keine Überraschung.

Somit hebt sich Jivamukti Yoga entscheidend vom deutlich statischeren Hatha Yoga ab und ist mehr am Ashtanga Vinyasa Yoga angelehnt. Dementsprechend setzt dieser Yoga-Stil auch einen gewissen Grad an körperlicher Fitness voraus.

Jivamukti Yoga ist aber vielmehr als ein Fitness-Workout und integriert den physischen, psychischen und spirituellen Aspekt des Yoga. Von daher ist jener Stil vor allem dann für dich geeignet, wenn du einen holistischen Ansatz zum Yoga suchst und dir neben körperlichen Herausforderungen auch gemeinsames Mantra-Singen, traditionelle Philosophie und angeleitete Meditationen wünschst.

Jivamukti Yoga in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Jivamukti Yoga wird insgesamt nur in fünf deutschen Yoga-Studios unterrichtet.
Jivamukti Yoga wird insgesamt nur in fünf deutschen Yoga-Studios unterrichtet. (Foto: CC0 / Pixabay / AndiP)

Aufgrund der Markenrechte an dem Yoga-Stil darf ein Studio nur mit Genehmigung der Jivamukti, Inc. Unterrichtsstunden im Jivamukti-Stil anbieten. Da diese sehr konkrete Anforderungen an die Studios und Lehrer stellt, gibt es trotz der großen Beliebtheit des Stils nur vergleichsweise wenige Schulen in Europa.

In Deutschland gibt es insgesamt nur drei Städte, in denen du Jivamukti Yoga ausprobieren kannst:

  • Berlin: „Jivamukti Yoga Berlin“, „Jivamukti Yoga School – Peace Yoga Berlin“
  • München: „Jivamukti Yogaloft Munich“, „Yam Yoga“
  • Elmau: „Jivamukti Yoga Schloss Elmau“

In Österreich wird Jivamukti Yoga an folgendem Standort unterrichtet:

  • Innsbruck: „Yoga Loft Innsbruck“

In der Schweiz gibt es zwei Jivamukti-Yoga-Studios:

  • Bern: „Daya Yoga“
  • Basel: „The Looking Glass Yoga Studio“

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.