Knetseife: So machst du sie selber

Foto: Sarah Gairing / Utopia

Knetseife selber zu machen ist ganz einfach und deshalb auch eine tolle Aktivität für Kinder. Wir zeigen dir, wie du die Waschknete aus natürlichen Zutaten selber herstellst.

Knetseife aus natürlichen Zutaten selber machen

Beeren verleihen der Seife eine rötliche Färbung.
Beeren verleihen der Seife eine rötliche Färbung.
(Foto: Sarah Gairing / Utopia)

Knetseife hast du im Handumdrehen aus nur vier Zutaten selbst gemacht. Am Formen und Kneten haben vor allem auch Kinder großen Spaß. Das Tolle daran: Du bestimmst selber, welche Zutaten in deiner Seife enthalten sind und kannst Geruch und Farbe nach Belieben wählen. Außerdem sparst du Verpackungsmüll, wenn du sie selber herstellst.

Um die Knetseife einzufärben, sind gar keine Lebensmittelfarben nötig. Es gibt genügend natürliche Farbstoffe, die tolle Farbtöne ergeben. Für gelbliche Töne eignet sich zum Beispiel Kurkuma, während Rote-Bete-Saft oder Beeren eine rötliche Färbung ergeben (hier kannst du beispielsweise eine Mischung aus Himbeeren, Heidelbeeren oder schwarzen Johannisbeeren verwenden). Um die Seife bläulich zu färben, kannst du auf Heidelbeeren zurückgreifen. Bräunliche Töne erhältst du durch Kakao oder Zimt und Matcha-Pulver färbt die Waschknete grün.

Für das Beerenpüree erhitzt du etwa einen Esslöffel Beeren (zum Beispiel Himbeeren und Heidelbeeren) bis sie weich sind und zerfallen. Streiche die Beeren dann durch ein feines Haarsieb und mische etwa einen halben Teelöffel unter die Knetseife – dadurch erhältst du ein helles Rosa.

Zum Färben kannst du natürliche Stoffe wie Kurkuma verwenden.
Zum Färben kannst du natürliche Stoffe wie Kurkuma verwenden.
(Foto: Sarah Gairing / Utopia)

Knetseife selber machen: Das brauchst du dafür

Diese Zutaten brauchst du für die Knetseife.
Diese Zutaten brauchst du für die Knetseife.
(Foto: Sarah Gairing / Utopia)

Für die Seife:

  • 8 EL Speisestärke (gut gehäuft)
  • 4 EL Duschgel
  • 2 EL neutrales Speiseöl
  • 1/2 TL Salz

Zum Färben:

An Küchenutensilien benötigst du:

  • einen Ausrollstab
  • eventuell Ausstechformen

Beim Duschgel kannst du dein Lieblingsduschgel verwenden. Am besten greifst du aber zu Naturkosmetik, denn davon profitiert nicht nur deine Haut, sondern auch die Umwelt.

Übrigens: Eine Anleitung, wie du Duschgel selber machen kannst, findest du bereits in einem anderen Utopia-Artikel. Als Speiseöl eignet sich beispielsweise Raps- oder Sonnenblumenöl. Für einen besonderen Duft kannst du außerdem ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen (durch das Duschgel verfügt die Waschknete allerdings schon über einen milden Duft). Die Prise Salz macht die Seife länger haltbar, ist aber nicht zwingend notwendig. 

So stellst du die Knetseife her

Eingefärbte Knetseife mit Beeren und Kurkuma.
Eingefärbte Knetseife mit Beeren und Kurkuma.
(Foto: Sarah Gairing / Utopia)
  1. Gib Speisestärke, Öl, Duschgel und Salz in eine Schüssel und verrühre alles gründlich miteinander.
  2. Knete die Masse dann noch einmal mit den Händen durch.
  3. Die Konsistenz sollte nicht klebrig aber auch nicht trocken oder bröckelig sein. Gib je nach Bedarf etwas mehr Speisestärke oder Duschgel hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Jetzt geht es ans Einfärben: Dieser Schritt ist optional, macht die Seife aber besonders hübsch.
  5. Wenn du dich auch für gelb und rosa entscheidest, kannst du je einen halben Teelöffel Kurkuma und Beerenpüree unter die Seife mischen. Je nachdem, wie intensiv die Farbe werden soll, kannst du mehr oder weniger hinzufügen. Eventuell musst du etwas zusätzliche Speisestärke einkneten, damit die Konsistenz nicht zu weich wird. Tipp: Färbe die Knetseife nicht mit zu intensiven Farben, sonst kann sie beim Händewaschen abfärben.
  6. Rolle die Knetseife mit etwas Speisestärke aus und lege die Schichten übereinander. Damit die Platten aneinanderhaften, kannst du sie mit etwas Wasser bestreichen.
  7. Jetzt schneidest du mit einem Messer kleine Würfel aus. Alternativ kannst du auch Plätzchenausstecher verwenden oder die Knetmasse zu Kugeln rollen.
  8. Verstaue die Knetseife in einem luftdichten Gefäß, damit sie nicht austrocknet. So lange wie herkömmliche Seife ist Waschknete zwar nicht haltbar, gut verpackt hält sie sich aber einige Wochen. 

Die Waschqualität von Knetseife ist aufgrund der enthaltenen Speisestärke natürlich nicht mit klassischer Seife gleichzusetzen. Allerdings haben vor allem Kinder großen Spaß damit und auch als Geschenk ist Waschknete eine schöne Idee.

In welche Form du die Knetseife bringst, ist dir überlassen.
In welche Form du die Knetseife bringst, ist dir überlassen.
(Foto: Sarah Gairing / Utopia)

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: