Kurkuma-Flecken entfernen: So wirst du die Farbe los

Foto: CC0 / Pixabay / summawhat

Möchtest du Kurkuma-Flecken entfernen, weißt aber nicht wie? Wir haben vier Tipps für dich zusammengestellt, wie du Kurkuma-Flecken schnell und einfach loswirst.

Das goldgelbe Gewürz Kurkuma ist vor allem aus der indischen Küche bekannt – vielleicht findet es sich auch in deinem Gewürzschrank. Kurkuma hat viele gute Eigenschaften, unter anderem wirkt es entzündungshemmend und fördert die Verdauung.

Wegen seiner intensiven Farbe verursacht das Gewürz allerdings auch leicht Flecken. Solche Kurkuma-Flecken zu entfernen ist oft gar nicht so einfach, denn sie können ein sehr hartnäckiges Übel sein. Mit den richtigen Mitteln ist es trotzdem möglich: Wir haben vier Tipps für dich, wie du Kurkuma-Flecken aus Kleidungsstücken und von Oberflächen entfernen kannst.

Kurkuma-Flecken entfernen: Diese Mittel helfen bei Kleidung und Oberflächen

Mit Sonnenlicht kannst du Kurkuma-Flecken entfernen.
Mit Sonnenlicht kannst du Kurkuma-Flecken entfernen. (Foto: CC0 / Pixabay / Mentor_Henry)

Tipp 1: Kurkuma-Flecken mit Licht entfernen

Kurkuma ist nicht lichtecht. Aus Kleidungsstücken oder anderen Textilien kannst du deshalb einen Kurkuma-Fleck teilweise entfernen, indem du sie für mindestens eine Stunde in die Sonne legst. Durch das Sonnenlicht bleicht das Kurkuma aus. Direkt im Anschluss solltest du das Kleidungsstück in der Waschmaschine waschen.

Hinweis: Um die Farbe aus deiner Kleidung nicht auszubleichen, wendest du diese Methode am besten nur bei hellen Kleidungsstücken an.

Tipp 2: Backpulver gegen Kurkuma

Backpulver entfernt Kurkuma-Flecken von allen Oberflächen wie Kleidung, Holzbrett oder Küchenarbeitsfläche. Mische dazu ein Päckchen Backpulver mit zwei Esslöffeln Wasser, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Gib die Wasser-Backpulver-Masse auf die betroffene Stelle und reibe sie mit einer Bürste ein. Lass die Masse fünf Minuten einwirken und wasche sie im Anschluss mit klarem Wasser aus.

Auch mit Kohlensäure kannst du Kurkumaflecken entfernen.
Auch mit Kohlensäure kannst du Kurkumaflecken entfernen. (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Tipp 3: Kurkuma-Flecken mit Sprudelwasser entfernen

Auch mit Kohlensäure kannst du die meisten Oberflächen behandeln, um Kurkuma-Flecken zu entfernen. Gib dazu Wasser, das mit Kohlensäure versetzt ist, auf den Fleck. Lass das Sprudelwasser etwa drei Minuten einweichen und tupfe es dann mit einem trockenen Tuch ab.

Tipp 4: Kurkumaflecken mit Essig lösen

Der Alleskönner Essig hilft ebenfalls dabei, Kurkuma-Flecken von allen Oberflächen zu entfernen. Rühre dazu ein Gemisch aus zwei Esslöffeln Essig, 200 Millilitern warmem Wasser und einem Spritzer Spülmittel an. Dieses Gemisch kannst du dann mit einem Tuch so lange auf den Fleck tupfen, bis er verschwunden ist. Spüle anschließend mit klarem Wasser nach.

Kurkumaflecken auf der Haut entfernen

Wie du siehst, gibt es verschiedene Wege, um unschöne Kurkuma-Flecken von Oberflächen zu entfernen. Willst du die Farbe von deiner Haut und deinen Fingernägeln wegbekommen, solltest du die oben genannten Tipps nicht verwenden, denn Hausmittel wie Essig oder Backpulver könnten zu Hautirritationen führen. Um Kurkuma-Flecken von der Haut zu entfernen, hast du zwei Möglichkeiten:

  • Wasche deine Haut mit viel Seife und warmem Wasser.
  • Reibe die Hautpartie mit Öl (zum Beispiel Oliven- oder Rapsöl) ein und reibe sie mit einem Tuch trocken. Dabei lösen sich auch die Flecken.

Möchtest du darüber hinaus wissen, wie du andere lästige Flecken mit einfachen Mitteln loswerden kannst? Wir haben die Basics in unserem Artikel „Die richtigen Hausmittel für jeden Fleck“ zusammengestellt.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: