Tomatenflecken entfernen: Diese Hausmittel wirken

Foto: CC0 / Pixabay / stevepb

Tomatenflecken in Kleidung und Stoffen können manchmal nicht durch normales Waschen entfernt werden. Hier erfährst du, welche Hausmittel gegen Tomatenflecken helfen.

Tomatenflecken sind besonders lästig. Je nach dem, ob die Flecken reine Fruchtflecken sind oder ob sie durch Tomatensauce und Ketchup verursacht wurden, musst du bei der Reinigung verschiedene Dinge beachten. Bei Saucen- oder Ketchupflecken musst du nämlich nicht nur die Fruchtfarbe sondern auch Fett und Zucker entfernen.

Abhängig davon ob die Flecken frisch oder schon eingetrocknet sind und auf welcher Art von Stoff sie sich befinden, gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen.

Wichtig: Teste die Hausmittel erst einmal an einem Textil, manche Mittel können Stoffe ausbleichen.

Frische Tomatenflecken aus weißer Kleidung entfernen

Mit Hilfe von Soda kannst du Tomatenflecken aus weißer Wäsche entfernen.
Mit Hilfe von Soda kannst du Tomatenflecken aus weißer Wäsche entfernen. (Foto: CC0 / Pixabay / stevepb)

Grade auf weißer Kleidung fallen die roten Tomatenflecken besonders auf. Für die Entfernung der Flecken eignet sich Soda, da es bleichende Eigenschaften hat und die weiße Wäsche danach umso heller erstrahlt.

So beseitigst du frische Flecken:

  1. Entferne mit einem Löffel oder Messer das Fruchtfleisch oder die Saucenreste vorsichtig von dem Kleidungsstück oder Textil. Versuche, den Fleck nicht noch weiter zu verschmieren und in die Stofffasern zu drücken.
  2. Drehe das Kleidungsstück auf links. So drückt das Wasser den Schmutz gleich in der richtigen Richtung aus den Fasern.
  3. Spüle den Fleck mit kaltem Wasser aus. Grade bei zuckerhaltigen Saucen und Ketchups solltest du hohe Wassertemperaturen vermeiden, da sich sonst der Zucker in den Fasern verfestigt und kleben bleibt.
  4. Wenn die Flecken sich nicht durch Ausspülen entfernen lassen, kannst du die weiße Wäsche dann mit soda-haltigem Waschmittel waschen. Um Energie und Wasser zu sparen solltest du aber immer warten, bis es sich lohnt, eine ganze Maschine Wäsche anzustellen. Außerdem haben wir dir hier ein Rezept für die Herstellung von eigenem Waschmittel mit Soda zusammengestellt: DIY: Waschmittel selber machen
  5. Du kannst das einzelne Kleidungsstück auch im Waschbecken per Hand weiter auswaschen. Dazu löst du einfach etwas Gall- oder Kernseife und einen Löffel Soda in heißem Wasser auf und lässt es dann abkühlen. Dann kannst du das Kleidungsstück im Waschbecken auswaschen.

Tipp: Weiße Kleidungsstücke kannst du in der Sonne trocknen lassen, sie bleichen dann weiter nach.

Eingetrocknete Tomatenflecken entfernen

Mit selbst hergestellter Seifenlauge kannst du Tomatenflecken einweichen.
Mit selbst hergestellter Seifenlauge kannst du Tomatenflecken einweichen. (Foto: CC0 / Pixabay / theresaharris10)

Eingetrocknete Tomatenflecken kannst du mit Essig oder Essigessenz beseitigen. Auch hier solltest du beachten, dass du die Kleidung danach nicht zu heiß auswäschst.

Eingetrocknete Tomatenflecken auf Textilien behandelst du so:

  1. Begieße den Fleck mit reinem Essig oder Essigessenz. Was du verwendest ist egal, es sollte jedoch ein heller, klarer oder farbloser Essig sein.
  2. Dreh den Stoff auf links und lass den Essig einwirken.
  3. Wasche den Stoff unter fließendem, nicht zu heißem Wasser aus. Wiederhole den Vorgang so lang, bis der Fleck verschwunden ist.

Wenn du keinen Essig verwenden möchtest, kannst du auch hier wieder zu Gall- oder Kernseife greifen.

  • Feuchte den Fleck mit kaltem Wasser an.
  • Reibe ihn dann gründlich mit der Seife ein.
  • Lasse die Seife eine halbe Stunde einwirken.
  • Dann kannst du das Kleidungsstück entweder per Hand auswaschen oder in die Waschmaschine geben.

Du kannst auch helles Speiseöl und Spülmittel zum Einweichen der Flecken verwenden:

  • Dazu solltest du zuerst das Speiseöl in den Fleck einarbeiten.
  • Danach kannst du das Spülmittel auf den Fleck geben, einreiben und die Textilien wie oben beschrieben auswaschen.
  • Achte bei dem Kauf von Speiseölen und Spülmitteln auf nachhaltige Alternativen. Du kannst Spülmittel auch selber machen

Tomatenflecken ohne Waschen entfernen

Auch aus Teppichen oder Polstern kannst du Tomatenflecke mit Hilfe von Hausmitteln entfernen.
Auch aus Teppichen oder Polstern kannst du Tomatenflecke mit Hilfe von Hausmitteln entfernen. (Foto: CC0 / Pixabay / blickpixel)

Einige Textilien wie Teppiche oder Polstermöbel kannst du nicht mal schnell in die Waschmaschine stecken. Trotzdem kannst du mit den bisher beschriebenen Hausmitteln auch hier die Tomatenflecken entfernen.

  • Stelle sicher, dass du bei frischen Flecken so viel Tomatenreste wie möglich mit einem Löffel oder Messer abhebst.
  • Löse etwas Seife in lauwarmem Wasser auf und arbeite die Lauge gut in den Fleck ein. Anschließend solltest du alles für einige Minuten einweichen lassen. Dann kannst du mit frischem Wasser und einem frischen Schwamm oder Lappen den Fleck entfernen.
  • Falls du nicht mit Seifenlauge arbeiten möchtest, kannst du auch versuchen, den Fleck mithilfe von Sprudelwasser zu entfernen. Dazu gibst du einfach Sprudelwasser auf den Fleck, lässt es einweichen und bearbeitest den Fleck dann nach. Mit einem Wassersprudler für Zuhause kannst du dein eigenes Sprudelwasser nach Bedarf herstellen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.