Möbel spenden: So gibst du ihnen ein zweites Leben

Möbel spenden
Foto: CC0 / Pixabay / escher

Möbel zu spenden ist eine sinnvolle Lösung für Möbel, die du nicht mehr benötigst – zum Beispiel durch Haushaltsauflösungen, Zusammenziehen und das Herauswachsen aus Kindermöbeln. Wir zeigen dir, wohin du sie spenden kannst.

Bis vor einigen Jahrzehnten wurden Möbel für eine sehr lange Nutzungsdauer produziert und als wertvoller Besitz vererbt. Auch wenn Möbel mittlerweile sehr günstig zu kaufen sind – sie bestehen noch immer aus wertvollen Ressourcen. Für die Herstellung von neuen Möbeln werden oft Wälder und Urwälder zerstört. So soll beispielsweise Ikea laut Bericht des ZDF illegal gefälltes Holz nutzen. Auch das FSC-Siegel kann nicht ganz ausschließen, dass solches Holz verwendet wird. 

Möbel machen einen großen Teil des Sperrmülls in Deutschland aus. Damit nicht noch mehr Ressourcen zerstört werden, entsorge Möbel nicht auf dem Sperrmüll, sondern gib sie weiter. Wenn du Möbel spendest, unterstützt du nicht nur die Umwelt, sondern auch Menschen und Projekte, die diese brauchen.

Möbel sollten zum Spenden in möglichst gutem Zustand sein, aber leichte Gebrauchsspuren sind in der Regel kein Problem. Wenn du selbst neue Möbel brauchst, kaufe Möbel aus nachhaltiger Herstellung. Wie bei allen Gütern und Produkten gilt: Auch wenn Spenden sinnvoll ist, es gleicht nicht die Aufwendung von Ressourcen für einen Neukauf aus. Wenn du deine Wohnung mit anderen Möbel umgestalten möchtest, sind gebrauchte Möbel die ökologischste Option.

Hinweis: Auch Unternehmen, Hotels und Einrichtungen können ihre Möbel spenden, zum Beispiel an WeiterGebenOrg.

Möbel spenden im Sozialkaufhaus

Möbel Spenden geht ganz leicht in Sozialkaufhäusern.
Möbel Spenden geht ganz leicht in Sozialkaufhäusern.
(Foto: CC0 / Pixabay / Monoar_CGI_Artist)

In viele Städten gibt es Secondhand-Möbelhäuser und Sozialkaufhäuser, an die du Möbel spenden kannst. Sozialkaufhäuser geben Secondhandwaren an Menschen mit kleinem Budget ab. Einige Sozialkaufhäuser verkaufen ausschließliche an Menschen, die einen Nachweis über empfangene Sozialhilfe vorlegen oder bieten gegen Vorlage eines solchen Nachweises einen besonderen Rabatt an. So ist sichergestellt, dass die gespendeten Waren möglichst sinnvoll eingesetzt werden.

Vorab solltest du telefonisch klären, ob deine Möbelspende gebraucht wird und wie der Transport organisiert wird. Einige solche Einrichtungen holen die Möbel sogar bei dir ab. Wenn dies nicht möglich ist, gibt es viele Möglichkeiten Möbel nachhaltig zu transportieren. Wenn dir das entsprechende Transportmittel fehlt, leihe dir ein Lastenrad, Auto oder Transporter. Transportiere kleine oder auseinanderbaubare Möbel mit einem Lastenrad. So fährst du die Möbel klimaneutral. Für größere Möbel nutze ein Auto oder Transporter. Wenn noch Platz im Transporter ist, frage im Umfeld, ob jemand aus deine Nachbarschaft auch Dinge in die gleiche Richtung transportieren muss. So spart ihr Kosten und Treibhausgase.

Möbel direkt spenden

Möbel Spenden unterstützt Menschen und Umwelt.
Möbel Spenden unterstützt Menschen und Umwelt.
(Foto: CC0 / Pixabay / ErikaWittlieb)

Wenn du gezielt helfen möchtest, spende Möbel an Organisationen, die obdachlose, geflüchtete und in Not geratene Menschen unterstützen. Solche Stellen findest du beispielsweise auf www.wohindamit.org. Hier werden vor allem kleinere, lokale Projekte geführt, die du mit deiner Möbelspende unterstützen kannst.

Egal ob Sozialkaufhaus oder wohltätige Organisation – die Mitarbeitenden haben oft einen guten Überblick, welche Möbel oder Sachspenden gerade benötigt werden. Da Möbel sehr groß sind, ist oft nicht genügend Lagerfläche vorhanden, um solche Gegenstände lange zu lagern. Ärgere dich daher nicht, wenn deine Spende gerade nicht angenommen werden kann. Deshalb ist es sinnvoll, wenn du dich im Vorfeld telefonisch bei der Organisation meldest und klärst, ob deine Möbelspende gerade gebraucht wird.

Möbel online spenden

Möbel Spenden funktioniert auch online.
Möbel Spenden funktioniert auch online.
(Foto: CC0 / Pixabay / JESHOOTS-com)

Wenn es in deiner Nähe kein Sozialkaufhaus oder caritative Einrichtungen gibt, spende oder verschenke Möbel direkt von zuhause aus. Fotografiere Möbel und stelle die Fotos zum Verschenken in entsprechenden Gruppen in Sozialen Netzwerken ein. In vielen Städten gibt es auf Nachbarschaftsnetzwerke, in denen du deine Möbel als Spende anbieten kannst. Oft kennen sich die Menschen in ihrer Nachbarschaft gut aus und wissen, wer bedüftig ist und können Hinweise auf dein Angebot geben.

Unter Stichworten wie „free your stuff“ oder „sharing is caring“ findest du Gruppen in deiner Region, in denen gebrauchte Gegenstände wie Möbel zum Verschenken angeboten werden.

Fotografiere die Möbel, beschreibe sie genau und ob sie Gebrauchsspuren aufweisen. Wenn sich jemand auf dein Angebot meldet, vereinbart einen Termin, wann das Möbelstück abgeholt werden kann.  

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: