Pinsel reinigen: Kosmetikrückstände ohne Make-Up-Reiniger entfernen

Foto: CC0 / Pixabay / WerbeFabrik

Dein Make-Up-Pinsel ist schmutzig? Wir zeigen dir, wie du deine Pinsel unkompliziert reinigen kannst, sodass sie danach wie neu aussehen. Alles was du dafür brauchst, hast du schon zu Hause.

Du musst keine 20 Euro für ein spezielles Reinigunsmittel für deinen Make-Up-Pinsel ausgeben. Denn egal ob Puder oder Make-up-Rückstände – den Pinsel bekommst du auch mit etwas Wasser und naturbelassenem Shampoo sauber. Wichtig ist nur, dass du dabei gründlich vorgehst.

Schritt 1: Kosmetik-Pinsel mit Wasser reinigen

Make-Up-Pinsel zuerst mit Wasser reinigen
Make-Up-Pinsel zuerst mit Wasser reinigen
(Foto: Lea Hermann/Utopia )

Halte deinen Pinsel für einige Sekunden unter lauwarmes Wasser und spüle die Härchen vorsichtig aus. So entfernst du sanft die gröbsten Verschmutzungen. 

Schritt 2: Shampoo auf den Pinsel geben

Verteil das Shampoo in den Pinsel-Haaren bis es schäumt
Verteil das Shampoo in den Pinsel-Haaren bis es schäumt
(Foto: Lea Hermann/Utopia )

Anschließend arbeitest du etwas mildes Shampoo in den Pinsel ein. Dabei genügt eine etwa erbsengroße Menge. Am schonendsten ist ein Naturkosmetik-Produkt, etwa das „Neutral“-Shampoo von Lavera (gibt es zum Beispiel bei ** Avocadostore). Arbeite das Shampoo mit deinen Fingern in die Pinsel-Härchen ein. Wenn das Shampoo zu schäumen beginnt, spül den Pinsel aus, bis das Wasser wieder klar ist.

Schritt 3: Pinsel nach dem Reinigen trocknen

Pinsel trocken am besten an der Luft
Pinsel trocken am besten an der Luft
(Foto: Lea Hermann/Utopia )

Dein Pinsel trocknet am besten an der Luft. Heiße Luft durch Föhnen oder auf der Heizung tut den Härchen des Pinsels nicht gut. Auch solltest du den nassen Pinsel nicht in ein Gefäß stellen, da sich so die ganze Flüssigkeit in der Mitte der Härchen sammelt und diese schneller ausfallen können. Am besten trocknet der Pinsel, wenn er auf einem sauberen Handtuch liegt. 

So oft solltest du deine Make-Up-Pinsel säubern

Nicht jeder Pinsel muss gleich gereinigt werden
Nicht jeder Pinsel muss gleich gereinigt werden
(Foto: CCO/pixabay/kinkate)

Wie oft du deinen Pinsel reinigen musst, kommt immer auf die Art des Pinsels an:

  • Foundation-Pinsel nach jeder Benutzung.
  • Lidschatten-Pinsel alle zwei Wochen.
  • Rouge-Pinsel alle drei bis vier Wochen.
  • Puder-Pinsel alle drei bis sechs Monate.

Darum solltest du deinen Pinsel reinigen

In den Schmink-Pinseln sammeln sich nicht nur Reste von Foundation, Puder oder Lidschatten. Auch Bakterien und Schmutzpartikel setzen sich im Pinsel fest. Das macht es schwerer, das Make-Up aufzutragen und auch deine Haut leidet darunter: Es kann zu Pickeln oder Hautirritationen kommen. Wenn du deine Pinsel gut behandelst und regelmäßig säuberst, halten sie besonders lange und du schonst zugleich deinen Geldbeutel.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.