Vanillezucker selber machen: Einfaches Rezept

Vanillezucker selber machen
Foto: CC0/ Pixabay/ gate74

Vanillezucker selber machen ist nicht schwer – wir zeigen dir die Alternative zum fertigen Vanillezucker-Päckchen. Das geht ganz einfach und natürlich in Bio-Qualität.

Neben Safran ist Vanille das wohl teuerste Gewürz. Das liegt auf der einen Seite an den aufwendigen Anbau- und Reifebedingungen. Auf der anderen Seite ist es die unumstrittene Beliebtheit von Vanille – kein Wunder, der aromatische Geschmack des frischen Marks darf in vielen Süßspeisen nicht fehlen.

Doch wohin mit der ausgekratzten Schote? Zum Wegwerfen ist sie zu schade. Die Lösung ist einfach: selbstgemachter Vanillezucker. Wir zeigen dir, wie’s geht!

Hinweis: Da Vanille nicht in Europa angebaut wird, hat sie weite Transportwege hinter sich und damit einen hohen CO2-Ausstoß. Achte unbedingt auf ein Fairtrade-Siegel, um gerechte Arbeitsbedingungen zu unterstützen. Bei Vanilleschoten mit Bio-Siegel kannst du dir außerdem sicher sein, dass keine chemisch-synthetische Pestizide verwendet wurden. Mehr dazu hier: Vanille: Anbau, Herkunft und Verwendung.

Vanillezucker selber machen – so einfach geht's

Schneide die Schote längs auf und schabe das Mark aus.
Schneide die Schote längs auf und schabe das Mark aus.
(Foto: Julia Knies/ utopia)

Um Vanillezucker selber zu machen, brauchst du genau zwei Zutaten:

  • 100 g Zucker
  • eine Vanilleschote
  1. Befülle ein luftdichtes Glas mit dem Zucker.
  2. Schneide die Vanilleschote der Länge nach auf und schabe das ölige Mark vorsichtig heraus. Verwende das Mark zum Backen und Kochen.
  3. Stecke die ausgekratze Vanilleschote in den Zucker hinein und verschließe das Glas gut.
  4. Lass die Zucker-Vanille-Mischung circa zwei Wochen durchziehen, damit sich das volle Vanillearoma ausbreiten kann.
Stecke die Vanilleschote in den Zucker.
Stecke die Vanilleschote in den Zucker.
(Foto: Julia Knies/ utopia)

Tipp: Das Glas solltest du von Zeit zu Zeit gut schütteln und so neu durchmischen, da der Zucker durch die feuchte Vanilleschote etwas hart werden kann. Geht dein Vanillezucker-Vorrat zur Neige, kannst du jederzeit Zucker nachfüllen – die Vanille gibt über mehrere Monate Aroma ab.

Faustregel: Ein Päckchen Vanillezucker entspricht circa zwei bis zweieinhalb Esslöffeln selbstgemachtem Vanillezucker.

Pin it!
Pin it!
(Foto: CC0 / Pixabay)

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: