Second Hand Karte – Gebraucht ist das neue Grün

© Unsplash.com – Alex Holyoake

Aus Alt mach Neu. Wiederverwendung von Büchern, Mode, Unterhaltungselektronik und Co. spart nicht nur Bares, sondern schont auch natürliche Ressourcen. Gemeinsam suchen Utopia und TREEDAY Second Hand Shops, die gebrauchten Dingen eine zweite Chance und einen neuen Besitzer geben.

In unserer Überflussgesellschaft ist die kurze Lebensspanne von Produkten allgegenwärtig. Es genügt ein kurzer Blick in die eigenen vier Wände: Das Bücherregal platzt aus allen Nähten, die Klamotten stapeln sich ungetragen im Schrank und die DVD-Sammlung setzt schon Staub an. Die Schnelllebigkeit der Dinge strapaziert nicht nur unser Budget. Die Produktion immer neuer Bücher, Shirts, Smartphones, Tablets und Co. verbraucht auch stets natürliche Ressourcen und belastet Umwelt und Klima. Muss es also immer „neu“ sein? Oder reicht es auch, einem bereits gebrauchten Produkt zweites Leben einzuhauchen?

Längere Verweildauer statt immer neue Produkte

Wiederverwendung und -verwertung von Produkten kann dem nie enden wollenden Ressourcenhunger der Textilbranche oder Elektronikindustrie etwas entgegensetzen. Wer einfach zu etwas Gebrauchtem, aber noch Intaktem greift, setzt bewusst ein Zeichen für geschlossene Kreisläufe und gegen den beschleunigten Konsum der Wegwerfgesellschaft. Ein zweiter, dritter oder gar vierter Lebenszyklus verhindert die Produktion neuer Waren unter fragwürdigen ökologischen und sozialen Bedingungen.

Online-Plattformen wie TREEDAY erleichtern heute das Verkaufen, Kaufen, Tauschen und Verschenken von Büchern, Mode, Unterhaltungselektronik und Co. Wichtige Grundpfeiler der Sharing Economy sind aber nach wie vor die zahlreichen Second Hand Shops. Hier lassen sich Kleinode mit individuellen Geschichten, tolle Vintage-Raritäten und wunderbare Geschenke ganz leicht vor Ort finden. Um die Second Hand Shops zu unterstützen und ihnen die nötige Sichtbarkeit zu verleihen, laden wir euch ein, eure Second Hand Shops und Boutiquen in die Karte unseres Kooperationspartners TREEDAY einzutragen.

So kannst du einen Second Hand Shop für die Karte vorschlagen

Möglichkeit 1: Schreib uns Namen und Adresse deines Lieblings-Shops – und wenn du magst auch, warum du diesen Second Hand Shop empfiehlst – in einer E-Mail an [email protected] oder in einem Kommentar unter dem Artikel.

Möglichkeit 2 (für Mobilgeräte weniger empfehlenswert): Klick auf das Bild unserer Karte oder diesen Link. Dann auf der Karte im neu geöffneten Fenster links unten auf den Button klicken – in der mobilen Version vorher rechts oben auf „Kartenansicht“ klicken. Anschließend auf den 3. Punkt: „Nachhaltiges Unternehmen eintragen.“

 

 

Nachdem du deinen Vorschlag abgesendet hast, schauen wir uns den Second Hand Laden an, gleichen ihn mit dem Kriterien-Katalog ab und kümmern uns um den Eintrag in die Karte.

Second Hand auf Flohmärkten: 

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Ich finde secondhand super, und bin klar gegen wegwerfen. Bietet es für kleines Geld oder sogar zum verschenken an dann freut sich bestimmt jemand anderes darüber.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.