Flohmärkte Berlin: Second Hand in der Hauptstadt

Flohmärkte in Berlin
Foto: CC0 / Pixabay / maxmann

Die Flohmärkte in Berlin sind bekannt für ihre Vielfalt: Schallplatten, Bücher, Kinderspielzeug und Kleidung – hier bleibt kein Wunsch offen. Fast 50 Flohmärkte gibt es in der Hauptstadt. Wir zeigen dir fünf der beliebtesten Trödel-, Kunst- und Antikmärkte Berlins.

Berliner Flohmarkt „Kreuzboerg Flowmarkt“

Kleidung auf dem Flohmarkt.
Kleidung auf dem Flohmarkt.
(Foto: CC0 / pixabay / rose_mcavoy)

Von März bis November findet alle zwei Wochen der Kreuzboerg Flowmarkt statt. Private Verkäufer bieten Second-Hand-Ware, Kunst und Handmade-Produkte vor der wunderschönen Kulisse der Prinzessinnengärten im Herzen Kreuzbergs an. Ergänzt wird das bunte Treiben durch Musik und kulinarische Köstlichkeiten. Ideale Voraussetzungen, um ein spätes Frühstück mit einem Spaziergang über den Flowmarkt zu verbinden – vielleicht findest du ja das eine oder andere Schätzchen.

Adresse: Prinzenstrasse 35, in den Prinzessinnengärten

Anfahrt: U8 bis Moritzplatz

Öffnungszeiten: März bis Oktober, jeden 2. und 4. Sonntag von 10.00-17.30 Uhr

Anmeldung: online

Tipp: Du kannst dein Glück auch ohne Anmeldung ab 9 Uhr mit selbst mitgebrachtem Tisch versuchen. Plätze solange der „Vorrat“ reicht.

Flohmarkt in Berlin bei schlechtem Wetter

Plunder oder Schatz? Auf dem Flohmarkt gibt's alles.
Plunder oder Schatz? Auf dem Flohmarkt gibt’s alles.
(Foto: CC0 / Pixabay / Domeckopol)

Regenwetter und trotzdem Lust auf einen Flohmarktbesuch? Der Hallenflohmarkt Treptow direkt neben der Arena bietet 80 Stände auf einer Fläche von 3.000 Quadratmeter. Angeboten wird praktisch alles – von Möbeln über Elektrogeräte bis hin zu Lampen, Schuhen und Bekleidung. Die Preise sind fair und die Verkäufer verhandlungswillig.

Adresse: Eichenstraße 4, Treptow, neben der Arena

Anfahrt: S-Bahnhof Treptower Park

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10.00-16.00 Uhr, ganzjährig

Anmeldung:  0172/303 57 75

Der traditionsreiche Flohmarkt in Berlin

Gebrauchte Bücher auf dem Flohmarkt.
Gebrauchte Bücher auf dem Flohmarkt.
(Foto: CC0 / Pixabay / geralt)

Eher etwas für Sammler ist der traditionsreiche Flohmarkt auf der Straße des 17. Junis. Er ist Berlins erster Trödelmarkt und wurde 1973 ins Leben gerufen – dementsprechend beliebt ist er auch bei den Touristen. Nichtsdestotrotz findest du hier eine bunte Auswahl an Nippes, echten Sammlerstücken und – mit etwas Glück und wenn du früh genug da bist – vielleicht auch ein gutes Schnäppchen.

Adresse: Straße des 17. Juni am S-Bahnhof, Tiergarten

Anfahrt: S-Bahnhof Tiergarten

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10.00-17.00 Uhr

Anmeldung: 030 26 55 00 96

Flohmarkt am Arkonaplatz: für Hausrat, Kleidung & Co.

Wer Hausrat loswerden will, kann sich einen Standplatz am Flohmarkt am Arkonaplatz sichern.
Wer Hausrat loswerden will, kann sich einen Standplatz am Flohmarkt am Arkonaplatz sichern.
(Foto: CC0/pixabay/ludex2014)

5,50 Euro zahlst du am Flohmarkt am Arkonaplatz für einen Meter Verkaufsfläche. Die ideale Gelegenheit, um selber Klamotten, Bücher, Hausrat und Spielzeug zu verkaufen. Idyllisch lässt es sich unter den Linden flanieren und stöbern – ganz ohne Stress und Hektik.

Adresse: Arkonaplatz, 10435 Berlin-Mitte

Anfahrt: M10, S/U-Bahn bis zur Eberswalder Straße

Öffnungszeiten: Sonntag von 10.00-16.00 Uhr

Anmeldung: 030 78 69 764 oder 0171-7101662

Flohmarkt am Berliner Mauermarkt: populäre Großveranstaltung

Flohmarkt am Mauerpark in Berlin
Flohmarkt am Mauerpark in Berlin
(Foto: CC0 / Pixabay / modi74)

Der wohl bekannteste Flohmarkt Berlins ist am Mauerpark. Über die Jahre hinweg ist dieser beliebte Flohmarkt stetig gewachsen. Mittlerweile bieten nicht mehr nur private Verkäufer ihren Trödel an, sondern auch immer mehr Jungdesigner und Boutiquen – das muss man mögen.

Auch kulinarisch kommst du am Mauerpark voll auf deine Kosten. Von der Bio-Wurst bis hin zu türkischen Spezialitäten – hier gibt es für jeden Geschmack etwas. Einziger Nachteil: Im Sommer tummeln sich hier unglaublich viele Besucher und anstatt über den Markt zu bummeln, wird man eher von einem Menschenstrom weitergeschoben.

Adresse: Bernauer Straße 63-64, Prenzlauer Berg

Anfahrt: M10, S/U-Bahn bis zur Eberswalder Straße

Öffnungszeiten: Sonntag von 8.00-18.00 Uhr, ganzjährig

Anmeldung: 0176 29 25 00 21

Mehr Flohmärkte: 

Jetzt weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.