Video: Unboxing Supermarkt-Salat

Salat in Plastik aus dem Supermarkt: Umweltsünde
Utopia

Nudeln, Salatblätter, kleine Mozzarella-Kugeln, getrocknete Tomaten und Dressing – klingt erst einmal nach einem guten Mittagssnack, oder? Was nach dem Auspacken eines Dicounter-Salats jedoch übrig bleibt, verschlägt einem fast die Sprache.

Lasst uns den Salat doch lieber selber schnippeln, das ist nicht nur günstiger, sondern auch frischer – und unnötigen Müll vermeiden wir damit auch.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.