Dm testet Abfüllstation für Bio-Reinigungsmittel

dm abfüllstation plastik waschmittel spülmittel
© dm / Marco Riebler

Waschmittel und Geschirrspüler in eigene mitgebrachte Behälter abfüllen – für viele dm-Kunden ist das ab sofort möglich. In Österreich stellt dm testweise Abfüllstationen für Bio-Reinigungsmittel auf.

Wer Plastikmüll vermeiden will, versucht möglichst verpackungsfrei einzukaufen. In der Drogerie ist das aber gar nicht so einfach, denn die meisten Produkte sind von vornherein in Plastik verpackt. Mit den neuen Abfüllstationen von dm soll der Einkauf etwas plastikfreier werden.

Das Konzept ist einfach: Kunden kaufen einmalig ein Behältnis und füllen Wasch- oder Spülmittel ein. Die Flasche für Geschirrspülmittel fasst einen Liter und kostet 35 Cent, für Waschmittel gibt es eine 1,5-Liter-Flasche für 50 Cent. . Ist das Reinigungsmittel aufgebraucht, nimmt man die leere Flasche wieder mit und füllt sie neu auf.

So viel kostet Nachfüllen bei dm

dm abfüllstation plastik waschmittel spülmittel
dm bietet jeweils zwei Spül- und Waschmittel zum Nachfüllen an. (© dm / Marco Riebler)

Zur Auswahl stehen jeweils zwei Sorten Wasch- und Spülmittel der österreichischen Marke Planet Pure:

  • Spülmittel: Aloe vera Limette und parfümfrei sensitive
  • Waschmittel: Universal Aloe vera und parfümfrei sensitive

Das Spülmittel nachzufüllen kostet 2,95 Euro, eine Ladung Waschmittel 5,95 Euro. Alle Reinigungsmittel sind laut dm bio-zertifiziert, vegan und zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Leider sind die Nachfüll-Behältnisse aus Plastik – pro Nachfüllung spare man dm zufolge jedoch bis zu 60 Prozent Plastikmüll ein.

Testphase in zwölf dm-Märkten

Aktuell stattet dm zwölf Filialen in Österreich mit den neuen Abfüllstationen aus, unter anderem in Wien, Graz und Innsbruck. Zunächst will dm das System etwa ein Jahr lang testen. Wenn das Konzept gut bei den Kunden ankommt, könnte dm Abfüllstationen in rund 100 Filialen in Österreich einführen, erklärt eine Sprecherin Utopia. In den sozialen Netzwerken habe dm bereits viel Lob für die Stationen bekommen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(3) Kommentare

  1. Ich habe das Spülmittel dieser Firma vor kurzem gekauft, da ich den ökologischen Ansatz sehr gut finde. Leider ist die Fettlösekraft gleich null. Ich war zutiefst enttäuscht. Planet Pure hat leider auch nicht auf meine (konstruktive) Kritik reagiert. Nachhaltige Produkte, die die Erwartungen nicht erfüllen, sind aus meiner Sicht kontraproduktiv.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.