Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:


(3) Kommentare

  1. Die Genießermanufactur - Thomas

    Es nennt sich deswegen auch MHD – Mindesthaltbarkeitsdatum. D.h. lt. Hersteller ist das Lebensmittel bis zu dem genannten Datum qualitativ in Ordnung, vorausgesetzt, die Lagerbedingungen werden eingehalten.
    Danach müssen kleine Abstriche gemacht werden, was der Verzehrfähigkeit jedoch keinen Abbruch tun muss – ist aber natürlich auch zeitlich begrenzt.
    Obst und Gemüse zu beurteilen, fällt relativ leicht, bei verpackten Lebensmitteln entscheidet meist die Nase oder und das vorsichtige Probieren, wenn kein sichtbarer Verderb ins Auge sticht.
    Im Zweifel aber immer entsorgen, denn die Gesundheit geht vor.

  2. Sinkt es, ist es in Ordnung, schwimmt es oben, ist es verdorben. (Eier)

    Eure Aussage stimmt nicht, sie ist falsch!!! Je älter Eier sind, je mehr Luft befindet sich in der Luft bzw. Ei-Blase, desto mehr schwimmt ein Ei oben. Aber es ist deshalb längst nicht schlecht.
    MfG
    Maluve