Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(9) Kommentare

  1. …niemals verderben würd ich nun nicht sagen, aber ich denke man kann Nudeln ebenfalls sehr lange lagern (ohne Ei). Obwohl verderben wohl das falsche Wort ist. Ich denke bei ungünstiger Lagerung würden sich eher die Motten einfinden 🙂

  2. Und warum als langatmige Bildergalerie und nicht als übersichtliche, auch mal kopierbare Liste? Damit man mehr Werbung „begutachten“ muß!?
    Utopia ist nicht mehr das, was es war und noch vorgibt zu sein…..

  3. Hm.. im Haus meiner Schwiegeltern fanden wir noch kleine
    Schnapsfläschchen(Kräuterschnaps und so), aber der Pflaumenlikör..
    neee der war nix mehr 😉
    Wahrscheinlich sollte man bei Likören doch lieber aufpassen…

  4. Der Alkoholgehalt ist dafür maßgebend, ob alkoholische Getränke ewig halten oder nicht. Likör und auch Wermut z.B. haben zu wenig davon, deswegen können Sie verderben.

  5. Ein Blick in die Geschichte erleichert das Verständnis der Gegenwart:
    Wieso ist wohl seit der Bibel immer wieder von Wein die Rede und wieso haben die Seeleute früher auf den Schiffen in geraumen Mengen Rum mitgeführt?
    Weil bis zur Entdeckung des Kohlensäure-Versatzes und der luftdichten Verpackung die alkoholische Gährung das einzige bekannte Mittel war, Getränke über einen längren Zeitraum zu konservieren.