Schlagwörter:

(7) Kommentare

  1. Und wieder finde ich eine „die besten“ Liste bei utopia nicht richtig gelungen. Zwar beschreibt der Artikel zur Liste die verschiedenen Siegel, bei den einzelnen Produktvorstellungen muss man aber den Bildern entnehmen, welches Heft wohl mit welchem Siegel daherkommt.
    Das grau der UWS-Papiere „schmutzig“ zu nennen finde ich auch nicht hilfreich. Denn es gibt solche Papiere noch auf dem Markt. Meist sind es UWS-Papiere die noch ein Quentchen nachhaltiger sind, weil sie auf das De-Inking verzichten.
    Und welcher Lehrer verbietet Recycling-Papier? Da ja die modernen „Blauer Engel“ ausgezeichneten Recyclingpapiere in tadellosen Weißegraden angeboten werden, hat so ein Verbot keinen Sinn. Da würde ich eher über die Elternvertretung Rabatz machen, als ein schlechteres Heft zu kaufen! FSC Papiere gehören IMHO nicht auf eine Bestenliste.

    Ach so, für nicht gewerbliche Kunden hat memo doch memolife.de aufgemacht. Würde ein Link dahin nicht eher Sinn machen?

  2. Danke für den Hinweis. Die Links zu Memo haben wir auf Memolife geändert.

    Alle hier genannten Schulhefte haben mindestens den „Blauen Engel“, wir nennen dieses nun ausdrücklich, weil das offenbar missverständlich war. Einige Hefte haben zusätzlich noch Ökopa, was allerdings ein herstellereigenes Siegel ist, aber ja nicht schadet, solange es den Blauen Engel gibt.

    Noch immer ist nur 1 von 10 Schulheften aus 100% Recyclingpapier. Ein Sprechverbot über die Erwähnung des Graus früherer grauer Umweltschutzpapiere zu verhängen ist Unfug, solange das schlechte Image von Umweltschutzpapier Kunden davon abhält, eben diese zu kaufen. Wenn kaum noch Lehrer (meist: das graue) Recycling-Papier verbieten, dann ist das zu begrüßen.

  3. Bei den Stichpunkten unter den Heftbeschreibungen fehlt das jeweilige Ökosiegel. FSC ist kein gutes Siegel für Papier, zumindest kein genügend gutes! Bei Holz ist es wohl etwas anders, aber bei Papier ist es nicht ausreichend! „Das einzig Wahre“ bei Papier ist der blaue Engel. Beim Herlitzheft kann ich überhaupt kein Siegel erkennen außer FSC und wenn ich dem Link folge, ist in der Beschreibung bei Amazon auch nichts darüber zu lesen.
    Ich empfehle die hervorragende Broschüre des Bundesumweltamtes:
    https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/papier
    Sehr gut recherchiert, sehr gut lesbar.

  4. Hallo Andreas,

    danke für das Hinzufügen der Siegel. Beim Herlitz-Schulheft habt Ihr aber – meine ich – immer noch das falsche Bild drin. Hier wäre ein Herlitz Schulheft mit dem Blauen Engel und ohne FSC:
    https://www.herlitz.de/herlitzhp/Pulsar/de.Herlitz.showProduct..c.214.p.6671./heft-a4-uws-16-blatt-lineatur-26-1-motiv
    Ein Produkt kann auch gar nicht gleichzeitig das Siegel des Blauen Engel und FSC Mix tragen, denn im FSC Mix kann auch ein hoher Frischfaser Anteil drin sein. Blauer Engel und FSC Recycling geht auch nicht, da der Blaue Engel viel strengere Anforderungen an Recyclingpapier hat als FSC-Recycling.
    Bestellt Euch doch mal die Broschüre des Umweltbundesamtes:
    https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/papier
    Da ist es wirklich sehr gut beschrieben.

  5. Praxistipp (Kaufen vor Ort):
    Gute Recyclinghefte mit hohem Weißegrad, blauem Engel, zu guten Preisen und ansprechendem Design (ohne Tierbabies) gibt es u.a. bei
    – Rossmann (Schulwochenaktion bis Mitte September 17 : Din A4 -,29ct)
    – REWE (Ruhrgebiet)
    – Kaisers/Tengelmann

    Die ewigen Tiermotive sind für Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse leider nicht mehr schick. Da fehlt es an altersgerechtem Design!

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.