Nachhaltige Rasierer: Rasierhobel aus Edelstahl, Metall und Holz

Rasierhobel
Fotos: Giesen & Forsthoff, EcoYou, truemorrow / avocadostore

Nachhaltige Rasierer sind keine Weltneuheit. Manche Traditionsunternehmen stellen sie seit mehr als hundert Jahren her. Wer jedoch heutzutage Plastik vermeiden möchte, greift am besten zu diesen Rasierern: entweder von Traditionsunternehmen oder von neuen Startups. Wir stellen 6 gute Marken vor.

Dass die Nassrasur unglaublich schwierig ist und man darum besonders viel Schnick-Schnack benötigt, ist eher Marketing als Wahrheit. Verbraucherschützer:innen haben immer wieder aufgezeigt, dass insbesondere mit der „Pink-Tax“ eine Menge Geld für nichts verlangt wird. Die Verbraucherzentrale Hamburg errechnete, dass Frauen für „fast identische“ Rasierer (nämlich das gleiche Modell in Pink) rund 38 Prozent mehr ausgeben.

Was allerdings richtig ist: Menschen mit empfindlicher Haut können durch die Rasur Hautirritationen bekommen können. Darum sind gute Rasierklingen durchaus ihr Geld wert. Für die nachhaltige Rasur empfehlen wir dir klassische Rasierhobel, wie es sie bereits seit über 100 Jahren gibt. Dadurch, dass nur die Klinge gewechselt wird und der Hobel selbst aus natürlichen Materialien wie Metall oder Holz besteht, erwirbst du ein Zero-Waste-Produkt. Wir möchten dir hier drei nachhaltige Rasierer-Klassiker und drei neuere Alternativen vorstellen, die von allen Geschlechtern gleichermaßen genutzt werden können.

Der klassische Rasierhobel: Merkur 23C

Bereits seit 1906 gibt es die Rasiermesser-Fabrik DOVO/Merkur in der deutschen Klingen-Schmiede-Stadt Solingen. Anfang der 1920er Jahre wurde der Rasierhobel Merkur 23C entwickelt und bis heute wird dieser Klassiker zusammen mit den passenden Klingen (Merkur Super) in Solingen hergestellt. Der Griff besteht aus verchromten Messing und der Scherkopf aus einem Zink-Druckguss. Die nachhaltigen Rasierer sind laut Hersteller „ein Leben lang“ haltbar. Empfohlen wird der 23C insbesondere für Schaum-Fans, da der große Klingenspalt viel Seifenschaum durchlässt.

Das Modell 23 ist in Silber (23 C) sowie in elegantem Schwarz erhältlich (23 Black), ideal für Paare oder Mitbewohner:innen, die ihre Klingen auseinanderhalten können wollen.

Zu kaufen**: ca. 31 Euro bei Amazon oder direkt beim Hersteller.

Nachhaltige Rasierer von Giesen & Forsthoff

Der zweite bekannte Rasierhobel-Hersteller aus Solingen ist Giesen & Forsthoff (G&F). Die Rasierer sollen hier nicht nur „ein Leben lang“ halten, sondern sind gleich für „die Ewigkeit“ gemacht. G&F besteht seit 1920 und spezialisierte sich ursprünglich auf Werkzeug für professionelle Friseurbetriebe.

Bis heute werden Klingen und Rasierhobel in den eigenen Werkshallen produziert und im Ausbildungsbetrieb wird das Handwerk an die nächste Generation weitergegeben. Das Modell Timor ist ein Butterfly-Rasierhobel. Das heißt: zum Einlegen der Klinge (G&F Timor), entfaltet sich der Hobel wie ein Schmetterling. Die nachhaltigen Rasierer bestehen aus verchromtem Messing.

Zu kaufen**: ca. 37 Euro im Avocadostore oder bei Amazon.

Nachhaltig und bunt: Mühle

Im Osten von Deutschland gibt es seit 1945 das Unternehmen Mühle. Begonnen wurde hier nicht mit der Klinge – sondern mit dem Pinsel. Die kleine Manufaktur stellte Rasier-Pinsel und Bürsten her. Das Sortiment erweiterte sich schnell um Rasierhobel, doch erst 2021 (!) präsentierte Mühle sein „erstes Unisex-Modell“ namens Companion. Gut, dass die Marketing-Abteilung doch noch aufgewacht ist!

An dem neuen Unisex Modell aus verchromten Metall gibt es ein cleveres Extra: eine Kordel. An dieser lässt sich der Rasierer leicht im Bad aufhängen. Durch unterschiedliche Farben erkennt jedes Mitglied im Haushalt sofort den eigenen Hobel.

Zu kaufen**: für ca. 39 Euro bei Amazon oder direkt beim Hersteller.

EcoYou: Sanfte Rasur mit Olivenholz-Rasierhobel

nachhaltiger Rasierer mit Bambusgriff
Der Rasierhobel von EcoYou ist rosé-farben hat einen Griff aus Olivenholz. (Foto: www.avocadostore.de)

Kommen wir nun zu den neueren Initiativen, die versuchen, den Rasierhobel zurück ins Badezimmer zu bringen. EcoYou wurde 2017 ins Leben gerufen. Das Ziel: Plastik vermeiden. Hierfür werden nicht nur Zero-Waste-Produkte vertrieben, sondern unter anderem auch regelmäßig Ocean-Clean-up-Projekte gestartet.

Der EcoYou-Rasierhobel ist natürlich ebenfalls nachhaltig: Er hat einen Griff aus Olivenholz und ist plastikfrei. Der Rasierer wird mit zehn Rasierklingen geliefert und dazu erhältst du ein Rezept zur Herstellung eigener DIY-Rasierseife.

Zu kaufen**: für ca. 35 Euro im Avocadostore oder bei Amazon.

Nachhaltige Rasierer aus Bambus: Fair Squared

Fair Squared Rasierer für einer nachhaltige Rasur
Fair Squared Rasierhobel – ganz ohne Plastik, auch bei der Verpackung. (Foto: Avocadostore/ www.avocadostore.de)

Fair Squared ist eine Marke für Naturkosmetik in Zero-Waste-Verpackungen. Für die Produktion ihrer Naturseifen beschäftigt das Unternehmen unter anderem einen „Seifenmeister“ aus Aleppo, der als syrischer Flüchtling nach Köln gekommen ist.

Es gibt auch eine natürliche Rasierseife mit Kokosöl, Olivenöl und Sheabutter sowie einen nachhaltigen Rasierer. Der Rasierhobel hat einen Griff aus Bambusholz und soll „viele Jahre“ haltbar sein. Zudem ist jeder Rasierer ein Unikat: die Holz-Maserung an jedem Griff ist naturbedingt einzigartig.

Zu kaufen**: für ca. 25 Euro bei Avocadostore oder Amazon.

Nachhaltiger Bambus-Rasierer von Truemorrow

Jeden Tag etwas Grünes tun – das ist die Idee von Truemorrow. Das kleine Unternehmen aus Berlin entwickelt kunststofffreie Bad-Produkte und hat gleich mehrere Rasierhobel zur Auswahl (auch im Geschenk-Set, mit Ständer oder anderen Extras). Ein besonderes Anliegen ist ihnen die Reduzierung von CO2-Emissionen.

Alle verursachten CO2-Emissionen des Unternehmens werden durch Klimaprojekte ausgeglichen. Eines der Lieblings-Materialien von Truemorrow ist Bambus. Somit gibt es natürlich auch einen nachhaltigen Rasierer mit Bambus-Griff.

Zu kaufen**: für ca. 35 Euro im Avocadostore oder bei Goodbuy.

Passende Bestenlisten zum Thema:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: