Hafermilch: 9 empfehlenswerte Alternativen zu Oatly

Oatly, Hafermilch, Alternativen
Foto: CC0 Public Domain / Unsplash - Madalyn Cox

Oatly ist eine der beliebtesten Marken für Haferdrink – steht aktuell aber wegen eines umstrittenen Investments in der Kritik. Wer nach einer Alternative sucht, muss sich nicht lange umsehen: Es gibt viele empfehlenswerte Hafermilch-Anbieter, die auch noch regional produzieren.

Bereits seit 2001 gibt es Haferdrink von Oatly in Deutschland zu kaufen – die schwedische Marke gilt als Pionier für den Pflanzendrink. Zurzeit wird sie allerdings von ihren Fans kritisiert. Der Grund: Mitte Juli hat Oatly zehn Prozent seiner Anteile an die Investmentgesellschaft Blackstone verkauft.

Blackstone wiederum ist an Firmen beteiligt, die für die Zerstörung von Amazonas-Regenwald verantwortlich sein sollen. Außerdem soll der CEO von Blackstone den amerikanischen Präsidenten Donald Trump unterstützen – etwa vor kurzem mit einer Millionenspende für seinen Wahlkampf. (Mehr zur Kritik an dem Deal und was Oatly selbst dazu sagt, liest du hier).

Geteilte Meinungen über Oatlys Entscheidung

Die Nachricht von Blackstones Investment sorgte für gemischte Reaktionen – auch bei Utopia-Leser*innen: „Schade, war geschmacklich top!! Aber Blackstone? Nein, danke!!“, lautet beispielsweise ein Kommentar zu unserem Instagram-Post über den Deal. „Ist es nicht positiv, wenn schlechte Investoren in gute Unternehmen investieren?“ fragt eine andere Nutzerin.

Ob man das Blackstone-Investment nun kritisch sieht oder nicht, es lohnt sich, Alternativen zu Oatly auszuprobieren. Oatly bezieht seinen Hafer überwiegend aus Schweden – bis die fertige Hafermilch bei uns im Supermarkt landet, hat sie Transportwege hinter sich, die gar nicht nötig wären. Denn auch in Deutschland wird Hafer angebaut und zu Hafermilch verarbeitet.

Wir haben empfehlenswerte Alternativen zu Oatley herausgesucht – alle sind Bio-zertifiziert und enthalten Hafer aus Deutschland. Wenn nicht anders angegeben, bestehen die Drinks aus Wasser, Hafer, Sonnenblumenöl und Salz.

Überblick über Oatly-Alternativen

Hafermilch, Glasflasche, Voelkl
Es gibt viele Alternativen zu Oatly. (Foto: Fretdf - Eigenes Werk, CC0, Link)

1. Hafermilch von dm Bio

  • Sorten: Natur, Vanilla, Barista
  • Preis: 0,95 Euro / Liter (Natur) bzw. 1,45 Euro für die anderen beiden Sorten

Viele Hafermilch-Trinker*innen lieben die Barista-Edition von Oatly – sie schäumt besser als regulärer Pflanzendrink und schmeckt damit im Kaffee besonders gut. Viele Utopia-Leser*innen können jedoch auch die Barista-Edition von dm Bio empfehlen. Sie enthält zusätzlich zwei Prozent Soja-Bohnen.  

2. AlnaturaHaferdrinks

  • Sorten: ungesüßt, Calcium, Schoko, Hafer-Hanf, Cuisine
  • Der Haferdrink Calcium enthält 0,4 Prozent Rotalge. Sie liefert neben Calcium auch Eisen, Jod und Magnesium.
  • Laut Hersteller soll sich die Calcium-Variante auch zum Aufschäumen eignen, wenn man sie erwärmt. Stiftung Warentest konnte das jedoch nicht bestätigen.
  • Preis: zwischen 0, 99 Euro und 1,99 Euro für einen Liter

3. Kölln Smellk Haferliebe Klassik

  • Sorten: Klassik, Glutenfrei, mit Mandel, Schoko
  • Die Klassik-Variante enthält Gellan, ein veganes Verdickungsmittel, das als Stabilisator fungiert.
  • Stiftung Warentest bewertete den Kölln-Haferdrink als den „sensorisch besten Biodrink“.
  • Preis: 2,29 für einen Liter

4. Haferdrink von Berief

  • Sorten: regulärer Haferdrink, Barista, glutenfrei
  • Naturland-zertifiziert, die Anforderungen an den Anbau der Zutaten sind also strenger als bei Haferdrinks mit dem EU-Bio-Siegel
  • Preis: zwischen 1,59 und 1,94 für einen Liter

5. Vitaquell Haferdrink

  • Gibt es in Reformhäusern zu kaufen
  • Preis: 1,94 Euro für einen Liter

6. Bio Hafer Drink Natur Pur vom Hofgut Storzeln

  • Bioland-zertifiziert – das heißt strengere Anforderungen an den Anbau der Zutaten
  • Gibt es in Bio-Supermärkten zu kaufen
  • Preis: 2,38 Euro für einen Liter

7. Haferdrinks von Natumi

  • Sorten: Natural, Calcium, Vanille, Schoko, glutenfrei, Hafer-Mandel, Hafer-Soja-Barista
  • Gibt es in Bioläden
  • Preis: etwa zwischen 2 und 2,50 Euro (je nach Shop)

8. Haferdrink in der Glasflasche

Hafermilch, Glasflasche, Voelkl
Haferdrink aus der Flasche. (Foto: © Voelkl)

Bislang bieten erst zwei Firmen Hafermilch in der Glasflasche an: Voelkl und Velike.

  • In beiden Fällen handelt es sich um ein Mehrweg-Pfandsystem, Kund*innen können die Flaschen also wieder zurückgeben.
  • Velike gibt es vor allem im Süden und Westen Deutschlands in Bio-Märkten und Supermarktketten zu kaufen.
  • Preis: Voelkl: 1,99 Euro für 0,75 Liter. Velike: 2,49 für einen Liter.

9. Hafermilch selber machen

Hafermilch selber machen, durch ein Sieb gießen (Foto: © Utopia/vs)

Es muss nicht unbedingt gekaufte Hafermilch sein – der Drink lässt sich auch selbst herstellen. Die Zutaten: Haferflocken, Wasser, Salz und wenn du möchtest etwas Zucker. Außerdem brauchst du einen Topf, ein feinmaschiges Sieb, eine Schüssel und einen Pürierstab. Erfahre hier, wie du Hafermilch selber machst (mit Video).

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: