Abführtee: So wendest du ihn richtig an

Foto: CC0 / Pixabay / gate74

Abführtee solltest du nur bei Verstopfung anwenden und nicht Überdosieren und zum Abnehmen trinken. Doch wie und warum wirkt der Abführtee aus Sennesblättern?

Was ist Abführtee?

Hauptsächlich besteht Abführtee aus Sennesblättern: entweder aus Tinnevelly-Sennes aus Indien oder aus Alexandriner-Sennes aus Ägypten. Des weiteren enthalten Abführtees oft Bestandteile wie Kümmel, Fenchel, Pfefferminzblätter oder Erdbeerblätter.

Diese dienen meist dem Geschmack, können aber auch positive Nebeneffekte haben. So wirken sich Fenchel und Kümmel beispielsweise beruhigend auf den Magen aus.

So wirkt Abführtee

Abführtee kann zu deinem Wohlbefinden beitragen.
Abführtee kann zu deinem Wohlbefinden beitragen. (Foto: CC0 / Pixabay / silviarita)

Sennes wirkt abführend, weil die Inhaltsstoffe in den Sennesblättern verhindern, dass die Darmschleimhaut Elektrolyte und Wasser aufnehmen kann. Es sammelt sich also salzhaltiges Wasser im Verdauungstrakt und das wirkt abführend. Du kennst den Effekt eventuell von Darmentleerungen mit Glaubersalz.

Bevor du zu Abführtee greifst, solltest du deine Ernährungsgewohnheiten anpassen: Nimm verdauungsfördernde, ballaststoffreiche Lebensmittel wie Leinsamen zu dir. In Kombination mit ausreichend Wasser kann das oft schon zu Besserung führen.

Solltest du zu viel Abführtee trinken, kommt dein Elektrolythaushalt durcheinander und Mineralstoffe können ausgeschwemmt werden. Achte also unbedingt auf die Dosierungsempfehlung auf der Packung. Außerdem gibt es Berichte über Bauch- und Magenkrämpfe als Nebenwirkung.

Schwangere, Stillende und Kinder unter zehn Jahren sollten laut Packungsbeilage keinen Abführtee trinken. Solltest du an Darmverschluss, entzündlichen Darmkrankheiten wie z.B. Morbus Chron oder einer Blinddarmentzündung leiden, ist der Abführtee ebenfalls nichts für dich. Besprich die Einnahme von Abführtee bestenfalls mit deiner Ärztin oder deinem Arzt.

So wendest du Abführtee richtig an

Abführtee solltest du nur bei Verstopfung anwenden. Wer den Tee anwendet, um sein Gewicht zu reduzieren, riskiert schwere Nebenwirkungen wie unter anderem einen Mineralstoffmangel. Auch kann eine regelmäßige Anwendung die Wirkung von anderen Medikamenten beeinflussen.

Außerdem solltest du folgendes beachten, wenn du Abführtee anwendest:

  • Benutze nur einen Beutel pro Tag.
  • Nimm den Abführtee nur über einen kurzen Zeitraum (höchstens zwei Wochen) ein.
  • Trinke den Tee am Abend.
  • Die Wirkung tritt nach sechs bis zwölf Stunden ein.
  • Trinke mindestens ein Glas Wasser nach.

Und so kochst du dir den Abführtee:

  1. Koche 150 Milliliter Wasser auf.
  2. Übergieße den Teebeutel mit dem kochenden Wasser.
  3. Lass ihn abgedeckt zehn bis 15 Minuten ziehen.

Abführtee ist apothekenpflichtig. Du findest ihn in Apotheken bei dir um die Ecke sowie online.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.