Couscous Salat: 3 schnelle Rezepte für den orientalischen Klassiker

Foto: Sven Christian Schulz / Utopia

Couscous-Salat kannst du auf verschiedene Arten zubereiten. Wir zeigen dir drei leckere Rezepte, die du auf jeden Fall einmal ausprobieren solltest. Eines der Rezepte ist auch vegan.

Rezept: Couscous-Salat mit Rosinen und Aprikosen

Ob im Sommer und im Winter – dieser leckere Couscous-Salat mit Rosinen und getrockneten Aprikosen eignet sich zu jeder Jahreszeit.

Für vier Personen benötigst du folgende Zutaten in Bio-Qualität:

Für das Dressing benötigst du:

Rezept (Dauer ca. 15 Minuten):

  1. Schneide zunächst die Paprika und die Tomaten in kleine Stücke und dünste beides zusammen für ca. 5 Minuten in einer Pfanne.
  2. In dieser Zeit kannst du die übrigen Zutaten für den Salat kleinschneiden und in eine große Salatschüssel geben.
  3. Couscous zubereiten ist einfach: Den Couscous musst du im Verhältnis 1:1 mit kochendem Wasser oder Gemüsebrühe übergießen und für ca. 5 Minuten abgedeckt quellen lassen.
  4. Locker dann den Couscous mit einer Gabel auf und mische ihn unter den restlichen Salat.
  5. Gib als letztes alle Dressing-Zutaten in eine kleine Schale, verrühre sie zu einer homogenen Masse und schmecken es ab. Mit Öl und Wasser kannst du die Konsistenz des Dressings noch verändern, bis du zufrieden bist.
  6. Mische anschließend das Dressing gut unter den Couscous-Salat.

Veganer Couscous-Salat mit Kichererbsen und Curry

Ein leckerer Couscous-Salat
Ein leckerer Couscous-Salat
(Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Zur Vorbereitung für diesen Couscous-Salat musst du die Kichererbsen kochen oder einweichen. Es gibt alternativ auch verzehrfertige Kichererbsen im Glas zu kaufen, die du direkt in den Salat geben kannst. 

Zutaten für vier Personen:

  • 6 große Tomaten,
  • 1 große Zucchini,
  • 300g Kichererbsen
  • 250g Couscous,
  • etwas Salz, Currypulver und Koriander zum Würzen

Rezept (Dauer ca. 20 Minuten):

  1. Übergieße den Couscous mit ca. 250 ml kochendem Wasser oder Gemüsebrühe und lasse ihn abgedeckt fünf Minuten quellen.
  2. Währenddessen kannst du die Zucchini in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne ca. fünf Minuten rösten.
  3. Gib dann die Zucchini, die Kichererbsen und auch die kleingeschnittenen Tomaten in eine Salatschüssel.
  4. Schmecke nun den gequollenen Couscous-Salat mit Salz, Currypulver und Koriander ab und locker ihn mit einer Gabel auf.
  5. Vermenge zum Schluss nur noch den Couscous mit dem Gemüse in der Salatschüssel.

Couscous-Salat mit Rucola und Feta

Couscous eignet sich für viele verschiedene Salate
Couscous eignet sich für viele verschiedene Salate
(Foto: Sven Christian Schulz / Utopia)

Besonders im Sommer ist Couscous mit Rucola und Tomaten eine leckere Salat-Kombination. Für vier Personen benötigst du folgende Zutaten:

  • 250g Couscous,
  • 200g Rucola,
  • 150g Dattel- oder Cherry-Tomaten,
  • 100g Feta,
  • 2 EL Olivenöl,
  • nach Belieben Sesam, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne,
  • Salz und Pfeffer.

Rezept (Dauer ca. 10 Minuten):

  1. Übergieße den Couscous mit ca. 250ml kochendem Wasser oder Gemüsebrühe und lasse ihn für etwa fünf Minuten quellen.
  2. Wasche den Rucola in dieser Zeit und zerkleiner ihn.
  3. Schneide die Tomaten und den Feta ebenfalls in kleine Stücke.
  4. Nach fünf Minuten kannst du den Couscous mit einer Gabel zerkleinern und zum übrigen Salat geben.
  5. Gib abschließend etwas Olivenöl und die Kerne dazu und würze den Salat.

Weiterlesen bei Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: