Currysauce selbst machen: Rezept mit und ohne Ketchup

Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign

Eine Currysauce kannst du problemlos zuhause selbst machen. Wir zeigen dir zwei Rezepte für die würzige Sauce – eines mit und eines ohne Ketchup.

Eine selbstgemachte Currysauce kannst du sowohl mit als auch ohne Ketchup zubereiten – je nachdem, wie du es lieber magst. Wir stellen dir beide Rezepte vor, sodass du deinen Favoriten auswählen kannst. Ketchup ist ein industriell hergestelltes Produkt und enthält sehr viel Zucker. Gesund ist die rote Fertigsauce deshalb keinesfalls.

Aus diesem Grund zeigen wir dir zuerst ein Rezept für Currysauce ohne Ketchup. Du brauchst dafür:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • etwas Öl (z. B. Sonnenblumen– oder Rapsöl)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 500 g passierte Tomaten
  • 2 EL Essig
  • 1 bis 2 EL Zucker
  • 2 EL Currypulver
  • 1 EL Chili- oder Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Für die Zubereitung der Sauce benötigst du etwa eine halbe Stunde:

  1. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und würfle beides fein.
  2. Erhitze etwas Öl in einem Topf und schwitze beides glasig an.
  3. Gib dann das Tomatenmark hinzu und lass es kurz mit anschwitzen. 
  4. Dann fügst du die passierten Tomaten und den Essig hinzu und rührst das Ganze gut um.
  5. Würze mit Zucker, Curry, Salz, Pfeffer sowie Chili- oder Paprikapulver und lass die Currysauce für etwa 15 bis 20 Minuten vor sich hin köcheln, bis sie sämig wird.
  6. Danach nimmst du sie vom Herd, pürierst sie fein und lässt sie abkühlen.

    Currysauce mit Ketchup: Ein einfaches Rezept

    Die wichtigste Zutat in einer Currysauce ist das Curry selbst.
    Die wichtigste Zutat in einer Currysauce ist das Curry selbst.
    (Foto: CC0 / Pixabay / stevepb)

    Wenn es schnell gehen muss, kannst du auch Ketchup als Basis verwenden. Du brauchst dafür:

    • 270 g Ketchup
    • 4 EL neutrales Öl
    • 100 ml Gemüsebrühe
    • 2 bis 3 EL Currypulver
    • 1 EL Paprika- oder Chilipulver
    • Salz und Pfeffer 

    Tipp: Wenn du auf das industriell hergestellte Ketchup lieber verzichten möchtest, kannst du es auch selbst zubereiten: Ketchup selber machen: Einfaches Rezept mit und ohne Zucker.

    Die Soße ist in wenigen Minuten zusammengerührt und verzehrfertig. So geht’s:

    1. Gib das Ketchup zusammen mit dem Öl und der Gemüsebrühe in einen Topf und verrühre das Ganze.
    2. Füge das Currypulver sowie das Paprika- oder Chilipulver hinzu und lass die Currysauce einmal aufkochen.
    3. Würze mit Salz, Pfeffer und Zucker und lass die Currysauce abkühlen.

    Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: