DIY-Nähanleitung: “Wickel-Clutch” selber machen

Wickel-Clutch selber machen
Foto © Snezana Bogeska

Eine „Clutch“ oder auch Kuverttasche kann man als eine etwas unpraktische, modische Handtasche begreifen – oder als praktisches Zubehör zum Selbermachen und Verschenken. Hier die Anleitung für die wohl einfachste Clutch, die man selber machen kann.

Für diese „Wickel“-Clutch braucht ihr nur:

  • zwei unterschiedliche Baumwollstoffe
  • Nähmaschine
  • Bleistift
Die fertige Clutch zugeklappt von außen
Die fertige Clutch zugeklappt von außen (Foto © Snezana Bogeska)

Folgende Stoffzuschnitte sind nötig:

  • Außenteil 81 cm Länge x 29 cm Breite (1 cm Nähzugabe inbegriffen)
  • Innenteil 31 cm Länge x 29 cm Breite (1 cm Nähzugabe inbegriffen)

Clutch selber machen – so gehts:

  1. Lege den Stoff des Außenteiles mit der rechten (schönen) Seite nach oben.
  2. Klappe den Stoff vom linken Seitenrand 24 cm nach innen und klappe die Hälfte wieder zurück, bis er am Rand bündig an der Kante abschließt.
  3. Das Gleiche auf der rechten Seite: 24 cm nach innen klappen und die Hälfte wieder zurück. Das werden die innenliegenden Seitenfächer der Clutch, die dann später jeweils je 12 cm Breite haben werden.
  4. Kurz anbügeln, damit nichts mehr verrutscht.
  5. Nun legt ihr das Innenteil mit der rechten (schönen) Seite nach unten schauend, darauf und bügelt alles fest.
  6. Jetzt näht ihr alle Lagen zusammen, also oben eine Naht sowie unten eine Naht, jeweils füsschenbreit und in der Stichlänge 2. Fertig!
  7. Nun das Ganze von innen nach außen wenden und die Seitentaschen nach außen stülpen. Die Ecken mit dem Daumen oder mit einem stumpfen Gegenstand, z.B. die Rückseite eines Bleistiftes, sorgfältig rausdrücken.
  8. Tipp: Wenn ihr einen recht dünnen Baumwollstoff verwendet, empfiehlt es sich, das Innenteil mit einer Lage Vlieseline fest zu bügeln. Somit wird die Tasche in sich verstärkt und ist etwas stabiler.
  9. Bei der Tasche auf dem Foto habe ich als Farbmix außen einen Streifen des Innenstoffes verwendet.
Nicht bloß schick, sondern auch praktisch: die aufgeklappte "Wickel-Clutch".
Nicht bloß schick, sondern auch praktisch: die aufgeklappte „Wickel-Clutch“. (Foto © Snezana Bogeska)

Fertig ist die wohl schnellste „Wickel-Clutch“, die zum Beispiel Platz für Windeln und Feuchttücher bietet und noch dazu ein kleiner Hingucker ist…

Gastautorin: Snezana Bogeska

Noch mehr Weihnachtsgeschenke selber machen:

Weiterlesen auf Utopia.de:

 

Merken

Merken

Merken

Schlagwörter: , , ,

Kommentar schreiben

0/2500

* Pflichtfelder

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.